Seite 25 von 36 ErsteErste ... 1521222324252627282935 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 352

Thema: Sulmtaler

  1. #241
    Avatar von Sulmtaler64832
    Registriert seit
    06.07.2019
    Ort
    Babenhausen
    PLZ
    64832
    Beiträge
    786
    Themenstarter
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Krawallschachtel (den Namen hat er jetzt weg) der neue Zuchthahn in der lila Gruppe wird. Krawallschachtel, weil er die anderen Hähne in dem Auslauf ziemlich auf Zack hält. Wird Zeit, dass ich so langsam meine Zuchtgruppen bilde für nächstes Jahr.
    Auf der Ausstellung hatte er SG94 und hätte mehr Punkte haben können, wenn die Schwanzfedern ausgereifter gewesen wären. Aber das kommt ja von alleine. Der Kamm ist richtig gut.







    Geändert von Sulmtaler64832 (16.11.2021 um 10:41 Uhr)
    LG
    Astrid
    Instagram: abpatchy

  2. #242
    Avatar von kopfloser Mensch
    Registriert seit
    10.03.2021
    PLZ
    88356
    Land
    BaWü
    Beiträge
    712
    Der sieht aus wie ein Kuscheltier, son teures, gutes, extra flauschiges...
    Grüße, Anna

    und 1,6 Bayrische Landzwerge (in "Annas Hühnergarten")

  3. #243
    Avatar von Sulmtaler64832
    Registriert seit
    06.07.2019
    Ort
    Babenhausen
    PLZ
    64832
    Beiträge
    786
    Themenstarter
    Jetzt ist Hannover abgesagt und ich kann aufatmen. Ich muss mich nicht mehr schlecht fühlen, dass ich Käfige leer stehen lasse oder das Gefühl habe ich würde was verpassen.

    Eine gute Nachricht habe ich noch. Ich konnte noch einen Hahn in die Zucht vermitteln. Er wird am Samstag umziehen. Wenn alles gut läuft, habe ich dann 5 Hähne vermitteln können dieses Jahr. Das sind 2 mehr als letztes Jahr. Die anderen beiden werden wahrscheinlich im Dezember umziehen. 3 Stück davon in die Zucht. Das macht mich besonders stolz! Ich muss aber auch sagen, meine Buben sind dieses Jahr richtig schön geworden. Ich bin stolz auf sie.
    Wenigstens konnte ich dieses Jahr eine Ausstellung besuchen und meine Tiere bewertet bekommen. Und das ist mir sehr viel wert. 2020 hatte ich nicht das Glück. Ich habe dieses Jahr wieder sehr viel dazugelernt über den Standard. Das sieht ja am Tier ganz anders aus als auf dem Papier.
    Jetzt kann ich mich darauf konzentrieren meine Tiere in Stämme zu teilen und mich auf die Zuchtsaison im Frühjahr freuen.




    LG
    Astrid
    Instagram: abpatchy

  4. #244

    Registriert seit
    20.02.2021
    Beiträge
    160
    Das freut mich für dich.

    Prächtige Hähne!
    Wie geht es deinen Sulmtaler Hennen?

    Ja, immerhin konntest du dieses Jahr eine Ausstellung besuchen und deine Tiere bewertet bekommen.
    Ich bin gespannt auf deine Stämme!

  5. #245
    Avatar von Sulmtaler64832
    Registriert seit
    06.07.2019
    Ort
    Babenhausen
    PLZ
    64832
    Beiträge
    786
    Themenstarter
    Meinen Mädels geht es sehr gut. Ich bin nur so begeistert wie sich die Hähne entwickelt haben. Was ein Unterschied zu letztem Jahr! Ich hab wirklich meine Freude an den Buben. Heute ist noch ein Hahn ausgezogen. Er wird dann bei Eva für Nachwuchs sorgen.

    Tja, und wie es so kommt... manchmal passiert es ganz ungeplant. Ich wollte mich ja eigentlich nur mit Eva treffen die in der Gegend war, damit sie ihren Hahn abholt und auf ein Käffchen. Als ich gerade zum Stall gekommen bin, ruft mein Mann an. Norbert hätte ein paar Tiere übrig, da Hannover abgesagt wurde. Und so sind Eva und ich dann total ungeplant später einfach zu Norbert gefahren und da sind ihm wohl ein paar Tiere abhanden gekommen, die sich dann in meinem Auto gefunden haben. Diese zwei Mädels dürfen meinen "roten" Hahn glücklich machen. Falls ihr euch erinnert, der rote Stamm hatte letztes Jahr Probleme mit Eierfressen und dass die Henne die Eier auf dem kalten Boden gelegt hat. Ich hatte nicht viele Tiere und dieser Hahn war als einziges Tier noch bei mir. Ich hab schon die ganze Zeit darüber nachgedacht, aus welchem Stamm ich ihm ein oder zwei Hennen zuteilen soll. Nun, das hat sich ja jetzt erledigt, denn ich konnte mir 2 Mädels aussuchen, die gut zu ihm passen.



    Ich hab dann noch etwas Hähnchentausch gespielt. Bis auf 2 Hähne sind jetzt alle da wo sie sein sollten. Morgen früh werde ich noch schnell 2 tauschen. Dann können die Mädels einziehen.
    Ich hab jetzt noch ein paar Reservehähne, falls was passieren sollte... oder der Hahn nicht befruchtet.
    Diese Buben müssen sich halt jetzt zusammenreißen und miteinander klar kommen. Die Mädels hier suchen noch ein Zuhause.. gerne auch mit Hähnen... 2 davon könnten ausziehen.


    Trotz Corona und Vogelgrippe freu ich mich auf die neue Zuchtsaison und was aus den Küken so wird...ob ich richtig entschieden habe etc.
    LG
    Astrid
    Instagram: abpatchy

  6. #246
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Land
    Bayern
    Beiträge
    4.090
    Es ist wunderschön, zu lesen, was bei Dir immer gerade so los ist. Klingt doch sehr gut und wir freuen uns dann ganz fest mit Dir auf die nächste Saison !
    Gefiederte Grüße von den 2,14 unserer super tollen schwarzen Augsburger und der Mixhenne Happy!
    Instagram: @augsburgerhuhn_erhaltungszucht

  7. #247

    Registriert seit
    20.02.2021
    Beiträge
    160
    Schöne Bilder!
    Endlich wieder Hennen zu sehen.

    Immer interessant zu lesen, wie es bei dir und deinen hübschen Sulmtalern läuft.
    Ich freue mich, dass es bei dir so gut klappt. Von Norbert kann man sicher viel lernen und erfahren. Wie viele Tiere und Stämme hat er eigentlich? Besitzt er auch Altsteirer?
    Ja, trotz herausfordernden Zeiten mit Corona usw. immer das Beste draus machen!
    Geändert von Huhn123 (05.12.2021 um 23:50 Uhr)

  8. #248
    Avatar von Sulmtaler64832
    Registriert seit
    06.07.2019
    Ort
    Babenhausen
    PLZ
    64832
    Beiträge
    786
    Themenstarter
    Ja, Norbert hat halt unheimlich viel Erfahrung. Er züchtet halt schon sehr lange. Altsteirer hat er auch. Ich hab gestern nur die großen gesehen, er hat aber auch Zwerge (die hatte ich im Sommer gesehen) von seinem Vater. Ob er sie noch hat weiß ich aber nicht. Da habe ich gestern gar nicht darauf geachtet.

    Ich könnte diese "alten Hasen" stundenlang löchern mit Fragen. Das Problem ist nämlich, dass Züchter anderer Rassen die Sulmtaler halt ganz anders sehen. Sulmtaler sind noch nicht so gut durchgezüchtet wie andere Rassen. Da Ratschlläge zu bekommen die richtig sind, ist nicht immer leicht. Als ich meine ersten Tiere von Norbert bekommen habe, sagte meine Nachbarin "die sind ja überhaupt nicht gut, schau dir doch mal den Kamm der Hennen an!" Sowas kann einen Anfänger schon mal aus der Bahn werfen. Sie wusste halt nichts vom Wickelkamm der Mädels. Jemanden an der Seite haben, der einem auch mal helfen kann ist schon sehr wichtig. Oder auch die Treffen im Sonderverein zum Austausch.

    Da ich zur Zeit weniger arbeiten muss/kann, habe ich etwas mehr Zeit und kann die restlichen Stämme zusammenstellen. Bei den gelben werde ich Bruder/Schwester Verpaarung machen. Für ein paar Jahre jedenfalls, so ist der Plan. Ich habe glaube ich noch gar nicht den Grund erläutert. Das werde ich vielleicht heute Abend nachholen.

    Mein grüner Hahn wird die helleren blauen Hennen bekommen. Der grüne Stamm hatte nämlich mehr Farbstoff. Dafür wachsen die Tiere nicht so frohwüchsig wie bei den blauen. Mein Dicker, blauer Hahn vom letzten Jahr, wird 3 seiner Töchter bekommen in der Hoffnung, dass die guten Gene konzentriert werden. Er hat einfach richtig gut vererbt. Und ein Sohn vom Dicken wird die grünen Hennen bekommen. Ich werde dieses Jahr die Stämme nur zu 1.3 halten... bis auf die roten... der Bub bekommt nur die 2. Somit habe ich 5 Stämme wobei der gelbe nicht zählt, weil ich sehen muss was dabei rauskommt.
    LG
    Astrid
    Instagram: abpatchy

  9. #249
    Avatar von Sulmtaler64832
    Registriert seit
    06.07.2019
    Ort
    Babenhausen
    PLZ
    64832
    Beiträge
    786
    Themenstarter
    Warum ich mit dem gelben Stamm Bruder/Schwester Verpaarung mache.
    Ich hatte letztes Jahr 4 richtig tolle Hennen. Ich brauchte aber einen Ersatzhahn weil der Althahn es einfach nicht brachte. Er hat nicht getreten und alle Eier waren unbefruchtet. Norbert bot mir 2 Hähne zum aussuchen an. Ich hab mir dann den ausgesucht, der es auch in das Federliebe Magazin geschafft hat. Ein wunderschöner Kerl. Er hat auch gleich angefangen zu treten. Und die Eier waren nach wenigen Tagen befruchtet.
    Komisch war dann aber, dass mehr Eier als sonst abgestorben sind. Aber da hab ich mir noch nichts dabei gedacht. Auch beim Schlupf waren die Zahlen höher von den Küken die den Schlupf nicht geschafft haben. Aber auch da hab ich mir noch nichs gedacht. Ich hab morgens angefangen zu beringen damit ich gegen Marek impfen gehen konnte. Mir fuhr es ganz gewaltig in die Magengegend, als ich das eine Küken beringen wollte. Es hatte ganz verformte Füße mit extra Zehe. Später stellte ich dann auch noch fest, dass zwischen den Nasenlöchern offen war. Praktisch eine Gaumenspalte.






    Aber auch da dachte ich noch nichts schlimmes. Sowas kann ja passieren. Aber ich hatte insgesamt noch einige mehr von der Sorte...aber keines war ganz so schlimm wie das hier. Auch sind mir 2 Küken einfach so gestorben nach ca. 2 Wochen. Auch nur vom gelben Stamm.
    Ich hab ja ein paar schlaue Bücher und darin wurde beschrieben, dass sowas ein Lethal Faktor ist. Beide Eltern tragen dieses Gen rezessiv. Kommen diese Gene zusammen, bilden sie Verformungen aus, meist tödlich bzw die Küken gehen irgendwann davon ein. Je nachdem was für Deformationen das sind. Den ganzen Sommer über habe ich überlegt was ich mit den Tieren machen soll. Ich hatte 4 Hennen mit dem Hahn. Welche der 4 war es denn? Obwohl ich es eigentlich vor hatte, der Hahn konnte nicht bleiben. Er durfte aber meine Junghähne betreuen bis vor kurzem. Was er auch sehr gut getan hat. Die Mädels haben mir die Entscheidung abgenommen in dem sie so viel Sand und Dreck gefressen haben, dass sie alle 4 eine Kropfverstopfung bekommen haben. Selbst die Tierärztin konnte sie nicht lösen. Ich hatte mich gegen eine OP entschieden.
    Die 97 Punkte Henne kam aus diesem Stamm. Die Farben der gelben Hennen war einfach toll. Ich würde es sehr schade finden diese Gene zu verlieren. In einem der schlauen Bücher stand... ein Lethal Faktor ist selbsteliminierend. Was ja auch Sinn macht. Diese Tiere mit dem Faktor überleben es nicht und können sich so nicht fortpflanzen.
    Und ich glaube es war in einer geliehenen Geflügelzeitung wo ich gelesen hatte, dass wenn man etwas rauszüchten möchte, 3x hintereinander Bruder/Schwester Verpaarung machen soll. Ich werde so sehen ob das Gen noch vorhanden ist. Leider wird die erste Verpaarung nicht unbedingt Bruder/Schwester, da ich ja nicht weiß welche die Mutter zu der Henne ist. Es kann somit auch Halbruder/Halbschwester sein. Der gelbe Stamm hat aber seinen Platz in den Hahnenboxen bekommen. Jede Henne wird ihr eigenes Abteil bekommen und der Hahn wird von Henne zu Henne wandern um sie zu beglücken. So weiß ich dann welche Henne welches Ei gelegt hat.
    Ich werde jetzt erst mal nur die eine Verpaarung machen und sehen was dabei raus kommt. Dann entscheide ich weiter. Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht. Die andere Möglichkeit ist, den Stamm sterben zu lassen. Mir wurde auch geraten, mach doch einfach normal weiter. Aber dazu konnte ich mich einfach nicht entschließen. Ich möchte es wenigstens versuchen den Stamm zu erhalten. Wenn es nicht klappt, dann habe ich es wenigstens versucht.
    Geändert von Sulmtaler64832 (06.12.2021 um 14:00 Uhr)
    LG
    Astrid
    Instagram: abpatchy

  10. #250
    Avatar von Sulmtaler64832
    Registriert seit
    06.07.2019
    Ort
    Babenhausen
    PLZ
    64832
    Beiträge
    786
    Themenstarter
    Die Zuchtgruppen stehen... mehr oder weniger. Ich konnte mir diese Woche Zeit nehmen und an den Zuchtgruppen arbeiten. Die rote Gruppe war ja ganz flott am Sonntag entstanden. Und so wie sie aussehen, bin ich auch richtig glücklich über die 3 (1,2).
    Nachdem ich den Dicken und den gelben Hahn stalltechnisch getauscht habe, habe ich angefangen die Mädels zuzuordnen. Was passt mit wem... Mein Dicker bekam die dunkleren Mädels aus dem blauen Stamm. Irgendjemand (also ICH!!! nicht!!! ) kann da nicht zählen, denn statt 3 Mädels waren da plötzlich 4.
    Mein grüner Hahn, weil er mehr Farbstoff hat, bekam die helleren Mädels aus dem blauen Stamm. Ich hoffe, dass er den Farbstoff an seine Kinder weitergibt.
    Mein gelber Hahn bekam 3 von den gelben Hennen. Die eine mit 97 Punkten und 2 andere. Ich hatte da ein Auge darauf, aber die V-Henne war tatsächlich die einzige aus dem gelben Stamm, die auf der Ausstellung war.
    Der lila Hahn (jetzt lila, aber eigentlich ein blauer Hahn, Sohn von meinem Dicken) bekommt die grünen Mädels. Auch wegen Farbstoff der Mädels und weil er hoffentlich die Größe vom Dicken weitergeben wird. Nur da konnte ich mich nicht entscheiden welches Mädel... also hat er noch 5 statt 3. Da fiel bzw fällt es mir besonders schwer weil jede Henne irgendwo was hat was mir nicht so gefällt oder sie hat was, was ich gerne weitergeben möchte. Aber wer hat denn schon behauptet, dass züchten einfach ist.
    Da ich den Platz brauchte, habe ich die Reservehähne (ein gelber, ein blauer, und zwei grüne Hähne) zusammen zu den Verkaufstieren. Ich dachte schon die hauen sich die Birne ein... aber nein, die sind relativ friedlich. Die geben so das typische Sulmtaler Bild ab das man so kennt... einige Hähne zusammen mit den Mädels. Eventuell ändert sich das, wenn ich weniger Mädels hab. Oder wenn die Mädels sich treten lassen... zur Zeit zeigen sie ihnen noch den Stinkefinger... und nicht zu wenig
    Ich saß heute beim Dicken und seinen 4 Mädels im Auslauf. Und hab sie mir nochmal angeschaut. Dabei hab ich gesehen, dass die eine einen M-Zacken hat. Sehr unschönen M-Zacken... also hab ich sie rausgenommen. Also hat er jetzt seine 3 Mädels die ich eigentlich haben wollte.
    Ich habe jetzt also 5 Stämme 1,2 (rot) 1,3 (gelb) 1,3 (grün) 1,3 (blau) und 1,5 (lila)

    Jetzt werde ich natürlich ungeduldig. Letztes Jahr um diese Zeit hatten wir schon die Impftermine...dieses Jahr nichts... dabei würde ich gerne planen! Ich bin bei manchen Sachen ein Korinthenkacker... und im Voraus planen ist eines der Dinge. Zu sagen, nächstes Jahr... Küken... irgendwann im März macht mich wahnsinnig! LOL
    LG
    Astrid
    Instagram: abpatchy

Seite 25 von 36 ErsteErste ... 1521222324252627282935 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sulmtaler
    Von Archaii im Forum Das Brutei
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 12:06
  2. sulmtaler
    Von Jonny12 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 14:37
  3. Sind Sulmtaler Spätentwickler ? oder Wann sind Sulmtaler schlachtreif ?
    Von larrieden im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 22:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •