Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Geschwollene Kehllappen ? Henne Vergleichsbilder Mai-Juli

  1. #1

    Registriert seit
    25.06.2018
    Beiträge
    162

    Geschwollene Kehllappen ? Henne Vergleichsbilder Mai-Juli

    Hallo,

    Mir ist heute bei einer meiner ZSH aufgefallen, dass diese geschwollene (?) Kehllappen hat?
    Kann das sein?
    Hier mal ein Bild:

    511DE104-4118-4A66-ADA4-191CEC025527.jpeg

    Sie hat im April gebrütet, die Küken nach 6 Wochen abgesetzt und läuft seither unauffällig in der Gruppe mit.
    An manchen Tagen kommt sie mir etwas ruhiger vor, aber sie ist eine sehr ranghohe Henne und lässt sich von den anderen Damen nicht unterbuttern.
    Gelegentlich/leichtes Niesen geht grad (seit 1-2 Tagen) durch die Gruppe. Ich denke nichts dramatisches...

    Muss ich mir Sorgen machen?
    Kennst jemand das Symptom ? Kommt da was auf mich zu?
    Oder vergeht das wieder?
    Sie ist jetzt 1 Jahr alt (geschlüpft 19.07.1 bislang topfit.
    Allerdings legt sie kaum einer und wenn dann nur kleine Schokobons.
    Seit ner Woche gar keine mehr...

    Hier noch mal ein Vergleichsbild 31. Mai zu heute 30.07
    Ist zwar etwas unscharf, aber ich bilde mir das doch nicht ein, oder?

    14697624-7720-490C-BBF5-359501CF354C.jpeg

    Vielleicht hatte jmd so was schon mal?

    LG und Danke fürs schauen und Rückmeldung

  2. #2
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.085
    Keine Ahnung. Mal hochschieb'...
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  3. #3
    Hahnenflüsterer Avatar von Rocco
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Mittweida
    PLZ
    09648
    Land
    DE, Sachsen
    Beiträge
    3.767
    Ich sehe nichts ungewöhnliches. Die Kehllappen sind meiner Meinung nach nur bissel gewachsen.

    Mfg Rocco
    Meine Tiere kommen NICHT in den Topf und die wissen das!

  4. #4

    Registriert seit
    25.06.2018
    Beiträge
    162
    Themenstarter
    Guten Morgen,

    Danke Saatkrähe ,
    und Rocco... guck doch mal.
    Ich finde die hängen da jetzt eher wie gefüllte Hodensäcke, ihre Kehllappen.
    Mal als Einzelbild :

    0C835A83-413D-4D6F-8E5D-6DEAE801DB95.jpeg

    Hoffe man kann es etwas besser erkennen?

    Ich habe auch noch mal paar Bilder von vorher als vor 8 Wochen raus gesucht. Zwischendrin habe ich leider kein verwertbares Foto gefunden...

    A2C90417-318D-4EFE-9FB8-AF7FF3BBD883.jpeg

    Finde das ist ein deutlicher Unterschied. Insbesondere die Schwellung/Füllung der Kehllapoen.
    Meinst du echt das ist normales Wachstum?

    Wenn das zu klein ist, kann ich die gerne auch einzeln hoch laden...

    Liebe Grpsse und Danke noch mal fürs drüber schauen!

  5. #5
    Avatar von elja
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    6.759
    Das nächste was dann anschwillt ist der Kopf. Hatte ich mal bei einer Zworpiline. Ab zum TA, da kommst du ohne AB nicht aus.
    Nachdem beide Kehllappen angeschwollen sind, würde ich auch einen Stich ausschließen.
    Sei Wachsam von Reinhard Mey
    ... Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!“ ...

  6. #6
    Hahnenflüsterer Avatar von Rocco
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Mittweida
    PLZ
    09648
    Land
    DE, Sachsen
    Beiträge
    3.767
    Gut, gebe mich geschlagen. Da wirst Du wohl den TA befragen müssen.

    Mfg Rocco
    Meine Tiere kommen NICHT in den Topf und die wissen das!

  7. #7
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.085
    Als Unwissende wollte ich Dich nicht beunruhigen. Aber ich fand auch gleich, daß das nicht gut aussieht. Wäre jetzt nicht der eindeutige Hinweis gekommen, hätte ich Dir ebenfalls dringend zum TA geraten. Wenigstens um Gewißheit zu bekommen. Viel Glück und Erfolg für die Behandlung.
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  8. #8
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.085
    Hallo Schrödel - wie geht es Deiner Henne ?
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  9. #9

    Registriert seit
    25.06.2018
    Beiträge
    162
    Themenstarter
    Hallo Saatkrähe,

    nach wie vor unauffällig.... sie niest halt immer mal wieder. Frisst gut, läuft mit den anderen und legt halt immer noch keine Eier... ich beobachte sie weiterhin. Will sie nicht mit Medikamenten voll stopfen, wenn der Schbupfen (die anderen niesen auch ein wenig) evtl von alleine weg geht.
    Kehllappen von vorne gesehen rechts ist auch schon wieder kleiner....
    „Guckst du“ hier:

    0D4D9C56-BE00-4004-A0FE-3CDD2F08FDBC.jpeg

    Ich hab sie unter intensiver Beobachtung und sobald es „kippt“ geht’s zum Doc mit Bitte um Abstrich wegen Mykoplasmen.
    Das hatte ich jetzt als evtl Ursache ergoogelt
    Die einzige TA hier in der Nähe (die Hühner überhaupt behandelt) ist sehr nett, gibt aber selber zu nicht tief in der Materie zustecken. Sie behandelt halt paar Privat Hühner hier aufm Land weiß sonst niemand macht!

  10. #10

    Registriert seit
    25.06.2018
    Beiträge
    162
    Themenstarter
    Ach so... natürlich hat sie die letzten Tage besonders Leckerlies bekommen wie:
    Hanfkörner, geschälte Hirse, diese Tauben Mauserhilfe Körnermisching mit Saaten und gehacktes Ei mit Oregano, Ruccola und geraspelter Möhre, dazu Bierhefe und so ein Kräuter Extrakt (hatte ich mal ausm Reformhaus )
    Da hab ich immer drauf geachtet, dass sie ne große Portion abbekommt.
    Schlafplätze wurden abends mit Pferdeboxenwohl besprüht und heute gabs noch ein Tröpfchen davon ins Brustgefieder.

    Hausmittelchen halt, wenn’s nicht hilft, schadet es zumindest auch nicht!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Maran-Henne dicker Bauch + geschwollene Beine
    Von JuDid im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2019, 20:41
  2. Geschwollene Gesichtshälfte bei Zwerg Cochin Henne
    Von Nugat im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2015, 19:25
  3. Henne, geschwollene Haut und Verkrustungen
    Von SetsukoAi im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 19:08
  4. Ostern im Juli
    Von Isdris im Forum Der Auslauf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 15:09
  5. 19 Juli auf Arte
    Von gaby im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 06:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •