Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Ganz neu und einbruchsicherer Stall

  1. #11

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    1.817
    @ChickNorris, im Großen und Ganzen sehe ich das genau so wie Du.

    Bei den Plastik-Welldächern gibt es auch gute Qualitäten, sind allerdings dann kein Schnäppchen mehr.

    Unser doppelwandiger Hühnerstall hat alleine gut 300 bis 400 € gekostet, auf den Euro genau kann ich es nicht mehr sagen, obwohl wir die Glasscheibe (Fenster) und die 19 mm Nut-u. Federbretter für die Außenwand schon hatten. Alleine die EPDM-Folie für das Dach, kostete 75 €. Der Rest ging für Schaniere, Winkel, Schrauben, Kanthölzer, Dachlatten, Nut-u. Federbretter doppelt innen u. außen f. das Dach, OSB-Platten, Spachtelmasse, Kalkputz und Styropor drauf.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  2. #12

    Registriert seit
    15.05.2015
    Ort
    New Jersey
    Land
    USA
    Beiträge
    302
    Halloele und willkommen...
    Auch wenn schon nen ganzer Berg hier an guten tipps gegebn wurde, wollte ich meinen senf auch noch dazu geben.
    Also unser Stall besteht im grunde aus OSB platten mit 8x8 eckpfeilern in die platten verschraubt sind...das ganze auf gewegplatten gestellt und karnickeldraht reingetackert als boden (unsichtbar wegen einstreu)
    Das Dach iss vom schrottplatz...eine seite is Alublech von alten Buero trennwanden und die andere haelfte iss die Kunststofffront von nem alten verkehrswarnschild.
    Dazu noch nen paar kostenlose Fenster von der Strasse und fertig iss dei "laube"
    Simple selbstmach tuer und automatik tuer mit autoantenne die sich selbr rein und rausfahert und licht sensor/timer...alles 12 volt und autobatterie geaden von ner Solarzelle die da eben noch rum stand.
    Nach und nach kamen dann noch Licht auf 12 volt basis dazu aber alles in allem denke ich nicht das die Bude die 200 flocken marke uberschritten hat
    Voliere haben wir nicht...nur 70m2 freilauf, der mit Maschendrahtzaun und nem tor umgeben iss.
    Bisher nur 3 Huehner und einen Falken verloren...
    Du wirst VIEL spass haben mit den Damen
    Gruesse aus dem sonnigen New Jersey
    20 Damen und 1 Herr...
    Anzahl wechselt regelmaessig da meine Frau angefangen hat Huehner zu sammeln :-)

  3. #13
    Avatar von Anni Huhn
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    1.586
    Ich habe ein großes Gewächshausgrundgerüst als Schnäppchen bei Ebay Grundfäche 25qm ( 80€ ) dazu Draht für 300€ und eine LKW Plane fürs überdachen auch Ebay für 55€ steht jetzt seit 3 Jahren an der Nordsee. Als Ställe stehen zwei mit Siebduckplatten modifizierte Kinderspielhäuser auf einem Balkengerüst (300€) drin. Lieber da Milbenfreier ist mir ein alter ausgeschlachteter Wohnwagen (150€)

  4. #14

    Registriert seit
    24.08.2018
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von Nun Huhn Beitrag anzeigen
    Allerdings wird der Fuchs nicht tagsüber kommen- wir haben einen Hund der tagsüber im Garten rumspaziert...und das ganze Gelände ist schon eingezäunt, wegen der Rehe, die meine Blumenknospen lieben
    Bei uns kam der Fuchs erst, nachdem wir das gesamte Grundstück wegen der Rehe mit einem 180er Wildzaun eingezäunt hatten... Immer am Wochenende, wenn die Hunde mal nicht so früh raus durften. Jetzt haben wir alles mit Strom aufgerüstet, seitdem ist Ruhe.

  5. #15
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    7.192
    Zitat Zitat von baldurbande Beitrag anzeigen
    Bei uns kam der Fuchs erst, nachdem wir das gesamte Grundstück wegen der Rehe mit einem 180er Wildzaun eingezäunt hatten... Immer am Wochenende, wenn die Hunde mal nicht so früh raus durften. Jetzt haben wir alles mit Strom aufgerüstet, seitdem ist Ruhe.
    Durch einen Wildzaun kommt der Fuchs locker. Wie hast du den mit Strom gesichert?

  6. #16

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    1.817
    Wildzaun ist nicht gleich Wildzaun, es kommt auch auf die Ausführung an. Damit meine ich die Stärke des Zaunes sowie die Größe der Abstände, vor allem der Untersten. Wurde z.B. so etwas

    https://www.maschendraht-online.de/W...c4o87oi514gb12

    richtig montiert und Vorkehrungen gegen eine Untergrabung getroffen, dann bin ich der Meinung, dass das locker für den Fuchs nicht mehr so locker geht.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  7. #17
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    7.192
    So einen Zaun habe ich innerhalb des Gartens, um mein Bärlauchfeld abzutrennen. Meine 12-Kilo-Terriermixe kommen da durch. Nicht daß sie ständig durch turnen, aber ab und zu schaffen sie es. Und wo 12 Kilo Terrier durch passen kommt auch ein Fuchs durch, da bin ich mir sicher. Und wenn der Zaun schön straff gespannt ist kann der Fuchs auch drüber klettern. Deshalb frage ich ja, wie die Stromsicherung aussieht. Denn ohne Strom hilft ein Wildzaun gegen Füchse nichts.

  8. #18

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    1.817
    Mein jetziger Auslauf hatte bis im Frühjahr überhaupt keinen Zaun. Ständig konnte ich Fuchskot sichten und seit der Wildzaun im Frühjahr errichtet wurde ist das bis jetzt vorbei.

    Ich weiss jetzt gar nicht mehr wie wir auf den Wildzaun gekommen sind, da er für das was der Themenstarter sucht, sowieso nicht geeignet ist.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  9. #19

    Registriert seit
    23.08.2019
    PLZ
    554..
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von ChickNorris Beitrag anzeigen
    Aus Zeitgründen grad nicht alles gelesen, daher sorry, falls doppelt :
    Ich hab eine Voliere gebaut..bauen lassen...in..eh...Zusammenarbeit hingezimmert...irgendwie so.
    Jedenfalls habe ich im Endeffekt mit allem (20 qm Voliere + Tunnel zum Stall + wetterfestes Metaldach etc) bestimmt an die 800 € gelassen, vielleicht sogar mehr...Allerdings inklusive Pflanzsteinen für einmal drumrum, damit nix buddelt.
    Kannst Du bitte was mal was zu dem Tunnel von der Voliere zum Stall sagen, bitte?

    LG

  10. #20

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    40
    Zitat Zitat von thomg Beitrag anzeigen
    Kannst Du bitte was mal was zu dem Tunnel von der Voliere zum Stall sagen, bitte?

    LG
    Da würde ich mich auch drüber freuen... 🤔 .. LG

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Futter für die ganz ganz kleinen.
    Von HaHu im Forum Spezialfutter
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2016, 05:38
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.10.2015, 17:40
  3. hühner ganz jährig im stall
    Von dicki im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 23:52
  4. seidenhuhnküken ganz ganz dringend!!!
    Von seiidenhühnchen im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 20:02
  5. Stall ganz zu?
    Von Conrad im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.03.2006, 10:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •