Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52

Thema: Dauerkrhender Zwerghahn- Hormonchip als Mglichkeit?

  1. #41
    Avatar von Gockerhuhn
    Registriert seit
    30.11.2007
    Land
    Ungarn
    Beitrge
    1.896
    So, das Mnchspfeffer-Experiment ist nach 3 Monaten beendet.

    Insgesamt hatte ich 6 groe Junghhne, die leider alle frhreif waren, und 4 Zwerghhne.
    Ab Anfang August bekamen die Groen 1, die Zwerge Tablette pro Tag.
    Bei den frhreifen Jungs konnte ich weder beim Krhen noch bei der Hennenjagd eine nderung feststellen, vielleicht war es mal einen Tag weniger schlimm, aber das lag evtl. auch einfach an der Tagesform.
    Zum Schutz meiner Hennen, vor allem der 7-Generation, musste ich mich inzwischen leider von den meisten Hhnen trennen

    Im Moment gibt es auer meinem Althahn nur noch 2 Zwerghhne, der kleinere ist inbrnstiger Dauerkrher, sehr selbstbewusst und sehr aktiv und geschwtzig, der grere eher zurckhaltend, weicht aus, krht wenig.
    Hhner109 Ernstl.jpg Hhner55 Alois.jpg

    Beim Dauerkrher habe ich Mitte September die Dosis von auf Tablette erhht, keine Vernderung. Seit 2 Wochen sind die Tabletten aus und auch danach hat sich das Verhalten nicht gendert. Der Dauerkrher krht nicht mehr oder weniger als vorher und der zurckhaltende Zwerg ist seitdem auch nicht „mutiger“ geworden.
    Aber es sind beides nette, lustige Zwerge, meistens mit ihren Schlupfschwestern unterwegs, ordnen sich dem Althahn unter und die Krherei strt hier niemanden. Solange die Hormone nicht doch irgendwann in die Hhe schieen drfen sie bleiben...

    Schade, aber es war auf jeden Fall einen Versuch wert, die Hhnchen haben sich immer auf ihr Mnchspfeffer-Betthupferl (in etwas Brot verpackt) gefreut. Das kriegen sie trotzdem noch, halt ohne Tablette ;-)

    @ Tomate, ich bin neugierig auf Deine Erfahrungen...

    LG Gockerhuhn
    Gendert von Gockerhuhn (18.11.2019 um 10:03 Uhr)

  2. #42
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Wrttemberg
    Beitrge
    5.343
    Nur noch mal kurz wegen der Dosis: Ich habe dem Zwerghahn von von Anfang an eine Tablette pro Tag gegeben, nie weniger.

  3. #43
    Avatar von Gockerhuhn
    Registriert seit
    30.11.2007
    Land
    Ungarn
    Beitrge
    1.896
    Ja ich wei, Susanne, aber ich musste mir bei den vielen Hhnen die Tabletten gut einteilen und habe eher auf die „Dauerwirkung“ gesetzt. Zumindest ein bisschen was htte ich doch ndern mssen, auch jetzt nach dem Absetzen der Tabletten


    LG Gockerhuhn

  4. #44

    Registriert seit
    02.12.2007
    Beitrge
    574
    sorry, dass ich dieses nicht mehr ganz taufrische Thema nochmal aus der Kiste springen lasse,
    aber ich habe heute per Zufall bei Servus TV rein gezappt und da kam ein Beitrag ber die Sulmtaler
    Kapaune von Gertrude Strohmaier. Seit 2005 ist die Kastration von Hhnen in sterreich verboten,
    heisst es da. Strohmaier hlt 100 Sulmtaler Hhne gemeinsam - Rotklee sei Dank.
    Ich stell mal den Link hier ein:

    https://www.servus.com/tv/videos/aa-1zdzk1x3s2112/

    LG
    Petra Maria

  5. #45
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beitrge
    17.132
    Und so zieht man mit solchen Dauerkrhern munter weiter, anstatt sie, wie Nutztierhalter das seit ewigen Zeiten halt so machen, auszusortieren, weil sie nicht dem gewnschten Habitus entsprechen... Der Hormonchip oder welche Idee auch immer reguliert sie blo runter, die Gene verndern sich dadurch aber nicht, sondern werden weiter gegeben, und man zieht sich immer neue Generationen an "Brllaffen", mit denen sich dann deren Halter herumschlagen mssen.
    Ab in den Topf damit, und allen ist geholfen. Und jetzt bitte nicht wieder "Die Armen" und berhaupt, dann darf man halt im Zweifelsfall nicht nachziehen, wenn man diese Konsequenz nicht gehen will. Was jetzt allgemein gesprochen und nicht auf Dich persnlich gemnzt ist, Gockerhuhn.
    Sich nicht mit solchen Hhnen abzugeben, wrde zugleich die Chance auf ein Zuhause fr ein paar in allen Belangen gelungene Hhne erhhen, die ansonsten allein aus dem Grund in die Rhre mssen, weil sie zuviel sind, was wiederum fr MICH ein zwar normaler und hufiger, aber uncooler und wirklich ungerechter Selektionsgrund ist.
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  6. #46
    Avatar von Gockerhuhn
    Registriert seit
    30.11.2007
    Land
    Ungarn
    Beitrge
    1.896
    Vielen Dank, Petra Maria, fr den Hinweis auf die Naturkruterkapaune. Ich denke, in einer reinen Hahnengruppe klappt es vielleicht besser, ist aber bei mir nicht durchfhrbar. Leider lsst die stndige Verlockung der Hennen halt doch die Hormone berschwappen


    Okina, mir gings nicht speziell um den Dauerkrher sondern eher um die Belstigung der Hennen, wenn es zu viele Junghhne sind. Ich hatte mir erhofft, ihnen einfach ein bisschen ein lngeres Leben zu bescheren...

    Es war fr mich bei den beiden Brdern (einer Dauerkrher, der andere sehr zurckhaltend) nur leichter, am Krhverhalten zu beurteilen, ob sich durch die Gabe von Mnchspfeffer etwas ndert.

    Ich empfinde es einfach als ungerecht, Tiere nur wegen ihres Geschlechts zu selektieren

    LG Gockerhuhn

  7. #47
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beitrge
    3.940
    Zitat Zitat von Gockerhuhn Beitrag anzeigen
    VIch empfinde es einfach als ungerecht, Tiere nur wegen ihres Geschlechts zu selektieren
    die Ungerechtigkeit ist System. Die Hhne sind mit einem sehr bunten und aufflligen Federkleid ausgestattet und damit immer vornean, wenns ums gesehen und gefressen werden geht (zumindestens, wenn man als Mensch nicht in der Farbgenetik rumpfuscht ). Die Hennen haben da die Entscheidungshilfe, von wem sie Kken kriegen. Wer trotz buntestem und/oder hinderlichstem Federschmuck fit und lebendig ist, wer sich traut, sich auf offenem Feld auf den Prsentierteller zu stellen, der ist der Richtige fr sie. Mnchspfeffer oder Kastration ist da genauso ungerecht

  8. #48
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beitrge
    17.132
    Genau, finde ich auch ungerecht, jedes Jahr auf 's neue, aber das hat schon alles seinen Zweck so.
    Mein behaltener Junghahn hat sich neulich echt bewhrt. Irgendwas komisches flog da vorbei, ich hatte nicht gesehen was, aber alle Hennen zischten ins Unterholz. Und der junge Kerl rennt zwar auch, bleibt dann aber mit im 45 Grad- Winkel gestellter Brust auf der offenen Flche stehen, kuckt "herausfordernd" (eher imponierend) zu dem vorbei fliegenden Was auch immer (wahrscheinlich ein Bussard) hoch, klatscht 8, 9, 10x mal krftigst die Flgel zusammen und krht den volle Kanne zusammen, worauf die Hennen auch viel schneller wieder raus kamen.

    Das hat mich nachhaltig beeindruckt und besttigt, wohl den richtigen aus der diesjhrigen Nachzucht ausgesucht zu haben. Leider MUSS man Hhne/ mnnliche Tiere hart auslesen. Man braucht halt erstens nicht so viele, zweitens sind sie wie melachi schon sagte von der Natur quasi als Kanonenfutter auserkoren, und so schlt sich eben wirklich der fitteste heraus, dem die Hennen dann auch gerne verfallen. Und so nehme ich es denn nun auch hin, dass der Junghahn weie Fe hat. Will ich eigentlich nicht an einem Hahn, aber wer sich so einsetzt und der Gefahr ins Gesicht brllt, hat sich seinen Platz verdient- auch in den Augen der Hennen, von denen ihn seitdem einige freiwillig begleiten.
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  9. #49

    Registriert seit
    02.12.2007
    Beitrge
    574
    Also, ich wollte hier wirklich keine Grundsatzdiskussion lostreten!
    Mir lag nur daran, die Info weiter zu geben, nachdem das Thema hier mal
    aufgetaucht war....

    LG
    Petra Maria

  10. #50
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beitrge
    17.132
    Ist alles gut !
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

hnliche Themen

  1. Erfahrung Hormonchip bei Hhnen?
    Von Striggine im Forum Verhalten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.07.2018, 08:55
  2. Dauerkrhender neuer Hahn
    Von nina83 im Forum Verhalten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.07.2017, 19:16
  3. Hormonchip
    Von Klara55 im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2017, 06:03
  4. Tierversand vllt wre das ne Mglichkeit
    Von winnie23 im Forum Dies und Das
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 10:11
  5. Mglichkeit Hhner zum Brten zu bringen?
    Von williw im Forum Naturbrut
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 18:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •