Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Baytril nach Kotprobe

  1. #31
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    5.179
    Zitat Zitat von spice Beitrag anzeigen
    Ich werde mal 14 Tage warten. Wenn man die Eier wirklich nie wieder essen dürfte, behandelt ja keiner mehr den gesamten Bestand, was ja aber doch sinnvoll ist, oder? Leider aber bisher auch keine Besserung beimIndex-Huhn. :'( Hoffentlich gebe ich das Zeug jetzt nicht auch noch umsonst..
    Also ich behandle eigentlich nie den ganzen Bestand, sondern immer nur die Hühner, denen es aktuell schlecht geht. Damit fahre ich seit 20 Jahren gut1

  2. #32

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    336
    Themenstarter
    Das wäre mir definitiv auch lieber gewesen . Aber wenn der Tierarzt halt sagt, es wäre wichtig...

  3. #33

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    336
    Themenstarter
    Hab jetzt mal das Labor angerufen, es wurde kein Antibiogramm gemacht. Sie schauen jetzt, ob sie die Colis noch haben und holen das ggf. Nach.
    Was die Hefen betrifft, das könne schon von dem Immustim kommen, das ja Hefen enthält. Das hätten sie nicht ausdifferenziert.

  4. #34
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    5.179
    Man muss klar mit dem Labor kommunizieren und denen sagen, was die machen sollen. Sonst machen die halt nur das, was angegeben ist. Ohne Test, welches AB hilft, bringt einem das Ergebnis gar nicht so viel. Mein TA gibt es meist so in Auftrag: Suche nach Aerobier, falls da welche gefunden werden, Suche nach richtigem AB. Das dauert dann meist ca. 5 Tage und dann weiß man genau, an was man ist. Wenn keine Bakterien gefunden werden, bekomme ich dann einen Restbetrag gutgeschrieben (ich zahle beim TA immer gleich die komplette Laboruntersuchung, die ja dann teilweise gar nicht notwendig ist).

  5. #35

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    336
    Themenstarter
    Ja, klingt logisch. Ich war halt davon ausgegangen, dass der Tierarzt das auch so in Auftrag gibt, scheinbar halt nicht. Die von Labor meinte, da es eine Mischbesiedelung war, würden sie das Antibiogramm nicht automatisch machen, nur wenn nur ein Erreger in großer Menge gefunden wird.

  6. #36

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    336
    Themenstarter
    so, jetzt sind 5 Tage um und nicht nur ist der Durchfall bei dem einen Huhn immer noch unverändert, sondern seit heute haben auch noch zwei weitere Hühner Durchfall . Ich kann mir das nur so erklären, dass der Coli-Erreger scheinbar resistent gegen das Baytril sind und dieses dafür jetzt die Darmflora platt gemacht hat, so dass der Coli jetzt auch bei den bisher symptomlosen Hühnern Überhand gewonnen hat. Prima! Das Labor hat bisher auch nicht zurückgerufen, ich gehe daher davon aus, dass die Probe nicht mehr da war. Eine erneute Probe für Antibiogramm geht lt. Labor erst zwei Wochen, nachdem die Baytril-Behandlung abgeschlossen ist, da diese sonst verfälscht würde. Meine armen Hühner Liviferm hatte ich glücklicherweise bestellt, das bekommen sie jetzt ab morgen. Aber ob das reicht... Und die ganzen schönen Eier, die ich jetzt umsonst wegwerfen muss
    Das Oregano-Öl hatte ich die letzten Tage von der Dosierung her verdoppelt, das sollte dann von der Dosierung her so gewesen sein, wir das Ropa 5% im Akutfall. Das werde ich aber wieder auf Normal zurückfahren, genutzt hat es ja offenbar nichts und kann ja auch die Darmflora negativ beeinflussen auf Dauer (so meine Recherche).
    Noch jemand Tipps?

  7. #37

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.891
    Ich benutze 10% iges Oreganoöl für Tiere.
    Hab mir letztens erst eine neue 1 Liter Pulle besorgt, nachdem ich ein, zwei mal etwas rötliches an einem Kükenkothäufchen gesehen habe.
    0.2 große Orpington (2017) + 0.1 (2018 ) in gelb-schwarz-gesäumt / RIP Nanny
    1.14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019)

  8. #38

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    336
    Themenstarter
    Ich hatte hier irgendwo gelesen, dass das 10%ige für Hühner zu stark sei deswegen gebe es für diese das 5%ige. Das kann ich mir durchaus vorstellen, nehme das auch bei Erkältung etc. Und das Zeig ist echt heftig!

  9. #39

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.891
    Die entsprechende Anwendung/Dosierung für Hühner steht ja auf meiner Flasche drauf.
    Und ich weiss das das heftig ist... mein Mann war leichtsinnig... so von wegen: och, Oreganoöl mach ich dir selber... hat mit dem Finger ein Tröpfchen pur...
    0.2 große Orpington (2017) + 0.1 (2018 ) in gelb-schwarz-gesäumt / RIP Nanny
    1.14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019)

  10. #40

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    336
    Themenstarter
    Oh je, der Arme . Also ich hatte jetzt 0,05 ml des puren Öls pro Liter reingegeben, das sollte ja dann nach Adam Riese 0,5ml des 10%igen entsprechen. Wäre das zu wenig? Wie gesagt, ich möchte die Darmflora nicht noch mehr belasten...

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Kotprobe nach Chili Therapie
    Von Mattes79 im Forum Parasiten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.12.2017, 10:15
  2. Eier nach Baytril gabe?
    Von Angela83 im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.01.2017, 09:55
  3. Kotprobe nach Gießen schicken?
    Von Conny84 im Forum Parasiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 11:52
  4. Kotprobe
    Von dehöhner im Forum Parasiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 17:05
  5. Baytril + Entwurmen nur mit Kotprobe
    Von Carolyn007 im Forum Parasiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 16:46

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •