Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Glucke wollte Küken töten

  1. #1

    Registriert seit
    11.04.2018
    Beiträge
    74

    Glucke wollte Küken töten

    Hallo,
    unsere Glucke ( ihre erste Brut) hat heute auf ihr schlüpfendes Küken eingehakt. Gott sei Dank war ich gerade im Garten und wir haben es ihr jetzt weg genommen. Sie hatte nur das eine Ei..jetzt liegt es unter der Wärmelampe bei uns daheim..warum macht die Glucke Sowas? Sie war die ganze Brut so aggressiv und wollte uns immer beißen. Eine andere Glucke hatte vor einer Woche ihr Küken bekommen. Leider starb es nach zwei Tagen. Kann ich probieren in 1,2 Tagen dieser Glucke das Küken zu geben? Oder soll ich es lieber unter der Wärmelampe lassen?

  2. #2

    Registriert seit
    25.10.2018
    Beiträge
    1.239
    Bin da jetzt auch noch kein Experte, aber soweit ich weiß töten Glucken ihre Küken zum Beispiel auch wenn diese nicht überlebensfähig sind, zum Beispiel wegen Krankheit. Wenn dir zuvor auch schon ein Küken gestorben ist, vielleicht ist dann was "in der Luft"?!
    Und aggressiv ist wohl fast jede Glucke, nur definiert sie das als ganz normalen Schutz für ihre Brut.

  3. #3
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatinate
    PLZ
    66***
    Beiträge
    13.783
    Die Glucke versteht nicht, was da passiert ist. Plötzlich bewegt sich etwas unter ihr. Sie ist unerfahren und evtl. versucht sie den "Eindringling" von ihrem Nest zu vertreiben. Kommt bei Erstlingsglucken manchmal vor.

    Sitzt die andere Glucke noch im leeren Nest? Wenn sie noch richtig gluckt, würde ich das Küken sofort unterschieben und gut beobachten was sie macht.
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

  4. #4

    Registriert seit
    11.04.2018
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    Die andere Glucke gluckt nicht mehr. Ist aber erst ein paar Tage her. Könnte ich es trotzdem probieren oder würde es sicherlich nicht gehen? Wollen jetzt aber erst mal warten bis es komplett geschlüpft ist und ob es fit ist und nicht verletzt wurde von der Glucke

  5. #5

    Registriert seit
    11.04.2018
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    Ich hoffe dieses ist nicht krank und stirbt nicht auch. Vor allem wenn es gut gegangen wäre hätte sich die Mama drum gekümmert. Jetzt muss sie dann alleine unter der Wärmelampe sitzen :-(

  6. #6
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatinate
    PLZ
    66***
    Beiträge
    13.783
    Schau Dich mal sofort auf den Verkaufsportalen etc. nach Eintagsküken um. Alleine aufziehen kannst Du es nicht, das Kleine braucht Gesellschaftsküken. Wenn die Glucke nicht mehr sitzt, dann wird sie das Küken nicht mehr annehmen. Das müsst ihr von Hand aufziehen.
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

  7. #7

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.380
    Wo sitzt denn die Glucke, das du das mitbekommen hast als du im Garten warst?
    Du hast/hattest ja schon Pech mit dem anderen Küken und Parasiten?
    Ist letzteres Problem komplett gelöst?
    Was sind das für Eier die du ausbrüten lässt und warum haben die Glucken dann nur noch eins?
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 14 Küken vom 09.05.2020

  8. #8
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    3.707
    ich würde noch nicht aufgeben. Gib der Glucke ein Ersatzei, damit sie weiter brütet, und wenn das Küken geschlüpft, trocken und vital ist, dann starte erneut einen Versuch mt den beiden. Vielleicht hat die Glucke dann bereits ihren Hormonstatus umgestellt und nimmt das Küken problemlos an. Geschwisterküken würde ich trotzdem besorgen, wenn das Küken schlüpft und vital ist, sie tun ihm auch mit Glucke gut.

  9. #9

    Registriert seit
    11.04.2018
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    Wir haben unser Stall im Garten..sie saß im Nest und als ich nachgeschaut habe habe ich es gesehen. Unsere Hennen und hahn sind alle erst 1 Jahr alt und die erste Brut. Die anderen Eier waren einfach nicht befruchtet. Jeder der beiden hennen hatte ein befruchtetes Ei.
    Parasiten haben wir jetzt keine mehr. Hoffe es zumindest.
    Wir warten jetzt das schlüpfen ab und versuchen der kürzlich entgluckten Henne es doch unterzuschieben. Falls das nicht geht suchen wir nach einem 2. Küken

  10. #10
    Avatar von Sibille1967
    Registriert seit
    06.10.2013
    Ort
    Niederbayern
    PLZ
    94...
    Beiträge
    2.261
    Warum haben bei dir alle beiden Glucken nur jeweils 1 Küken bzw 1 Ei ausgebrütet?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Küken töten in NRW
    Von elja im Forum Dies und Das
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 17.06.2019, 22:06
  2. Wie Küken töten?
    Von Rolf-Ka im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 28.01.2015, 14:47
  3. Küken Töten
    Von morgi im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 13:29
  4. Glucke will Küken töten
    Von Puttipol im Forum Naturbrut
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 20:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •