Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 95

Thema: Die Harald-Story - doch ein Gockel!

  1. #11

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    288
    Themenstarter
    Dunkelstrahler etc. Habe ich schon für die Wellensittiche in der Außenvoliere. Die haben da ein isoliertes Schutzhäuschen das damit beheizt wird ab 4 Grad (mit Thermostat), gehen aber nicht rein, zumindest im Winter. Nur im Sommer nutzen sie es zum brüten , obwohl es hell drin ist . Daher wollte ich es ihnen eh wegnehmen. Ich wundere mich ja immer, wie die die Kälte wegstecken mit ihren 20 g. Da merkt man nur am Futterverbrauch dass es kalt ist, der geht dann massiv hoch

  2. #12
    Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Land
    im schönen Frankenland
    Beiträge
    1.693
    Lass das Schutzhäuschen mal bei den Wellensittichen. Nur weil Du da keinen siehst, heisst das nicht, das es ungenutzt ist. Und ich bin mir nicht sicher, ob sie nicht sogar eines haben müssen.

    Den Seramas würde ich da eine eigene Lampe gönnen. Besser mehrere einplanen, die großen Huhns krabbeln da auch gern drunter.
    Gruß sternenstaub

    Das Los des Anfängers ist es, Fehler zu machen. Und Erfahrung hat man sowieso erst nachdem man sie braucht.

  3. #13

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    288
    Themenstarter
    ne, das habe ich jetzt wirklich über mehrere Jahre beobachtet (auch kalte Winter, nicht so wie die Pseudowinter der letzten zwei Jahre), die nutzen das wirklich nicht. Allerdings ist die Voliere auch wirklich gut geschützt in einem überdachten und von drei Seiten geschlossenen Hof . Wer das Häuschen allerdings nutzt, ist eine ständig wachsende Mäusesippe in der Isolierung. Daher kommt das Häuschen definitiv weg. Außerdem haben sie auch noch eine Wärmeplatte, die sie aber auch nicht nutzen . Vielleicht brauchen Wellensittiche weniger Wärme, als man so meinen sollte. Unsere heimischen Singvögel haben ja trotz fehlender Masse auch kein Problem mit Kälte, solange das Futter stimmt, vielleicht funktioniert das Prinzip auch bei den Australiern.
    Hier übrigens Bilder vom Stall, als die großen noch oben und die kleinen noch unten schliefen
    kleine Hühner.jpggroße Hühner.jpg

    Mir macht allerdings der Tag mehr Sorgen als die Nacht, da ist es ja wirklich kein Problem, die Seramas reinzuholen. Machen wir ja jetzt auch und meine Tochter wollte ja "Haushühner" . Tagsüber würden sie sich vermutlich aber wirklich ärgern, wenn sie drin bleiben müssten, v. a. Harald wird als "Chef" wohl lieber bei den Mädels bleiben wollen
    Geändert von spice (18.07.2019 um 20:05 Uhr)

  4. #14

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    288
    Themenstarter
    heute erzähle ich mal von Haralds Zukünftigen:
    wir haben ja schon Bartzwerge, zwei davon sind besonders zutraulich: Klara und Klarabella. Beide lassen sich auch von meiner Tochter hochnehmen und rumtragen, dafür gibt´s besondere Leckerli.
    Temp - Kopie (5)PHOTORESIZERCROPRESIZEANDSHAREIMAGESINBATCH17072019212646.jpg Das ist Klarabella. Sie liebt Rosinen... Temp - Kopie (9)PHOTORESIZERCROPRESIZEANDSHAREIMAGESINBATCH17072019212714.jpg und Melonen
    Vor den Großen macht meine Tochter auch nicht halt: Jaqueline Temp - Kopie (6)PHOTORESIZERCROPRESIZEANDSHAREIMAGESINBATCH17072019212650.jpg
    und Klara: Temp - Kopie (8)PHOTORESIZERCROPRESIZEANDSHAREIMAGESINBATCH17072019212710.jpg Keine Ahnung, warum das Huhn sowas mitmacht. Sie kann jederzeit weg. Und sie kommt auch immer wieder zu meiner Tochter. Sonst hätte ich gedacht, das ist eher ne Schockstarre
    Aber Harald bleibt Liebling Temp - Kopie (7)PHOTORESIZERCROPRESIZEANDSHAREIMAGESINBATCH17072019212701.jpg

  5. #15
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.086
    Unglaublich ! Danke, daß Du uns teilhaben läßt Paradiesische Zustände.
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  6. #16
    Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Land
    im schönen Frankenland
    Beiträge
    1.693
    Tja, Dein Töchterchen ist offenbar ein Hühnermagnet.
    Schöne Bilder.
    Gruß sternenstaub

    Das Los des Anfängers ist es, Fehler zu machen. Und Erfahrung hat man sowieso erst nachdem man sie braucht.

  7. #17

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    288
    Themenstarter
    Das auf jeden Fall! Aber sie weiß auch, was sie will. Das finde ich aber gerade bei einem Hähnchen gar nicht so schlecht. Nicht, dass Klein-Harald irgendwann mal größenwahnsinnig wird und seine kleine Freundin angreift..

  8. #18

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    288
    Themenstarter
    neue Impressionen
    Nach dem Abendessen
    Temp - Kopie (10)PHOTORESIZERCROPRESIZEANDSHAREIMAGESINBATCH17072019212716.jpg
    geht´s auf die Couch
    Temp - Kopie (11)PHOTORESIZERCROPRESIZEANDSHAREIMAGESINBATCH17072019212721.jpg
    Da schläft Harald meist ein:
    Temp - Kopie (12)PHOTORESIZERCROPRESIZEANDSHAREIMAGESINBATCH17072019212724.jpg
    sieht ein bißchen aus wie ein Gummihuhn

    Mal eine Frage an die Hahn-Experten:
    bisher holen wir Harald ja abends rein und setzen ihn morgen raus. Im abgedeckten Käfig kräht er auch nicht, draußen dann schon mal aber ganz selten (habe jetzt Urlaub und ihn nur vorgestern vormittag mal 5 Minuten gehört.
    Das wird nicht so bleiben, klar, aber es wäre schon schön, wenn es nicht allzu viel wird mit dem Krähen. Jetzt werden wir aber in den Urlaub fahren. Dann gibt es zwei Optionen. Wir lassen ihn da, dann aber auch nachts draußen (unser Tier-Hüter kommt nur einmal am Tag). Dann wäre es morgens aber hell und es es könnte sein, dass er sich dann frühes Krähen angewöhnt. Und er würde dann eben draußen krähen, also evtl. Nachbarn ärgern, so dass sich eine Anti-Harald-Stimmung etablieren könnte, bis wir wieder da sind.
    Zweite Option: wir nehmen ihn und seine Schwester mit. Meine Eltern, wo wir den Urlaub verbringen, haben auch Hühner und er könnte dann dort in ein schönes Gehege. Aber: Meine Eltern haben auch Hühner incl. Hahn, der durchaus gerne und auch früh kräht. Dann könnte es sein, dass die beiden sich aufstacheln und er z. B. lernt, morgens trotz abgedecktem Käfig zu krähen.
    Was meint ihr, was wäre strategisch im Sinne einer Harald- Anti-Kräh-Strategie am günstigsten?

  9. #19
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.086
    Oh Gott... toter Hahn auf ohnmächtigem Kind ... Katastrophe Einfach nur goldig

    Da beide VArianten 'gefährlich' sind, würde ich Harald samt Schwester mitnehmen und der Dinge harren. Dann habt Ihr ihn wenigstens bei Euch und er bekommt keinen Schock, wenn er plötzlich 'allein' wäre.
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  10. #20
    Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Land
    im schönen Frankenland
    Beiträge
    1.693
    Nehmt die zwei mit. Wenn Harald zum Vielkräher mutiert, tut er das mit und ohne den Hahn Deiner Eltern, das ist zum guten Teil Veranlagung.

    Es ist schon möglich, dass der Große ihn während Eures Besuches ein wenig anstachelt und der Kleine mehr kräht, wie sonst (wenn er sich das schon traut - andererseits Serama sind gern größenwahnsinnig).

    Das Krähen würde sich daheim aber innerhalb weniger Tage wieder normalisieren, weil der große Hahn (und damit der potentielle Konkurrent den es zu beeindrucken gilt) ja nicht mehr da wäre.
    Gruß sternenstaub

    Das Los des Anfängers ist es, Fehler zu machen. Und Erfahrung hat man sowieso erst nachdem man sie braucht.

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Coole Story
    Von hühnersindcool im Forum Dies und Das
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.08.2013, 08:17
  2. Filmtipp WDR- Die Story
    Von Schnatterinchen im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 19:41
  3. Naturbrut-Story
    Von susaloh im Forum Naturbrut
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 18:19
  4. Mia´s Story
    Von Hühner-Mädel im Forum Hühner-Stories
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 20:30
  5. Harald
    Von hollie44 im Forum Hühner-Stories
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.06.2005, 13:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •