Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Thema: Was tun, wenn ich eine brütende Laufi-Ente habe?

  1. #11
    Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    840..
    Land
    Niederbayern
    Beiträge
    980
    meine Liewerl waren vom 3. Tag an mit Mama in ner Mörtelwanne schwimmen. Ein- und Ausstieg waren aufgeschichtete Pflastersteine.
    in unserem Garten leben LaufentenMixErpel Kalle,
    Frau Warzi Heidi mit ihrem Ungarn Ludwig und 7Liewerl,
    LaufiWarzenMix Socke mit 2 AdoptivLiewerln, 1RounenClair, 1Pommernentchen

  2. #12
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    8.359
    Themenstarter
    Oh.... Die ist wesentlich tiefer? Ich glaube, das wichtigste ist der ein und Ausstieg, nicht wahr?
    Alles gut,....das Nati

    Ich verpasse alle Tage meines Lebens, wenn ich heute nur an morgen denke!
    (Clara Louise)

  3. #13
    Avatar von Hühnermamma
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    PLZ
    736..
    Land
    Schwaben...
    Beiträge
    7.700
    Der Ausstieg ist m. E. am wichtigsten. Am Besten an mehreren Stellen einen Ausstieg anbringen. Rein kommen sie immer irgendwie. Ich denke, mit der Muschel bist Du ganz gut bedient. Oder ein Unterteil eines Kleintierkäfiges.

  4. #14
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    8.359
    Themenstarter
    Ich habe beides... Vielen Dank....
    Alles gut,....das Nati

    Ich verpasse alle Tage meines Lebens, wenn ich heute nur an morgen denke!
    (Clara Louise)

  5. #15
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    8.359
    Themenstarter
    Also. Ich habe vor den Erpel auf der Seite des Gartens zu lassen wo der Teich ist. Dieser ist zu tief und teilweise zu steil. Da er relativ gross ist, kann ich nicht überall Ausstiegshilfen anbringen. Deswegen bleibt Erpel da. Auf der anderen Gartenseite stelle ich das Entenhaus hin mit Gehege. Da mache ich aber noch was drum, damit mir keine Katze oder was durch die Gitter an die Entis kommt. Auch kann ich da etwas zum Beschatten drauf spannen.

    In das Gehege passen ein kleiner Futterautomat (Tretautomat - die Mama kennt das), eine Bademuschel und noch ein Napf für anders Futter....und sie können noch gut drin laufen. Ist aber auch nur, für die ersten Tage...danach mach ich es tagsüber auf und sperre nur abends ab.

    So ok?

    ….

    Frage aktuellerer Art: Heute ist Unwetterwarnung. Ente sitzt immer noch im Themokomposter (am Boden)….Was soll ich tun? Ich kann da nix absperren gegen Räuber....oder abdecken. Das fliegt alles weg. Der Komposter selber ist hinten in einer Ecke des Gartens von Hecken umgeben. Was ist wenn es regnet und es innen nass wird?
    Alles gut,....das Nati

    Ich verpasse alle Tage meines Lebens, wenn ich heute nur an morgen denke!
    (Clara Louise)

  6. #16
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    5.964
    Enteneier können Nässe eigentlich gut ab. Sollte das Nest allerdings davonschwimmen, ist es zuviel. Kann denn Wasser, das von oben kommt, gleich wieder abfliessen? Da die Ente ja auf den eiern sitzt, werden die auch bei Starkregen wenig tangiert, nur wenn das Wasser dann stehenbleibt, ist es blöd.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  7. #17
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    8.359
    Themenstarter
    Nein so schlimm wird es hoffentlich nicht werden obwohl es ja schüttet wie aus Eimern im Moment. ich meinte eher ob es die Ente stört wenn sie dann plötzlich nass wird. Ich weiß dass Enten sich normalerweise nicht daran stören nur ist das in der Brut auch so?

    Ich hoffe sie bleibt sitzen...
    Alles gut,....das Nati

    Ich verpasse alle Tage meines Lebens, wenn ich heute nur an morgen denke!
    (Clara Louise)

  8. #18

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.239
    Naja auch normal in d Natur werden Enten ja nass...

  9. #19
    Avatar von Pudding
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Pfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.229
    würde die Ente komplett in Ruhe lassen solange sie brütet, eine meiner Laufis hat dieses Jahr auch draussen gebrütet und sie war so gut getarnt das ich sie fast nicht gesehen hätte obwohl ich wusste wo sie sitzt!
    Umsetzen geht bei Laufis leider nicht!

    Meine 2 Erpel waren von Anfang an dabei und sie haben sich nicht für die Kleinen interressiert oder nach ihnen geschnappt!
    Gefüttert habe ich sie getrennt von den anderen da die großen ganz steil auf den Kükenstarter sind!

    Aufpassen würde ich in der ersten Woche zwecks Rabenvögeln/Elstern da die Kleinen noch unbeholfen und langsam sind!

    Laufi 1 hat 7 Stück durchgebracht und sitzt derzeit schon wieder auf noch 4 Eier!
    Laufi 2 sind von 6 Eiern 6 Kleine geschlüpft (eins sogar mit Häubchen)
    20190710_140105_resized.jpg
    Es ist völlig Problemlos nur sollte man Mama Laufi nicht unterschätzen die können kratzbürstig werden!
    Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen.
    von Wilhelm Raabe

    Alle verrückt hier, komm Einhorn lass uns gehen....!

  10. #20
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    8.359
    Themenstarter
    Pudding, vielen Dank!!!

    Ja... Ich lasse sie in Ruhe. Abends geht sie wohl immer von Nest zum Baden ansonsten "erwische" ich sie nie. Seltsamerweise ist sie (im Vergleich zu sonst) sehr leise. Normalerweise quakt sie alles in Grund und Boden.

    Gehege für die kleinen+Mutter steht. Wenn nötig, ist also alles vorbereitet.

    Wir warten auf Tag X....wann auch immer das sein wird....
    Alles gut,....das Nati

    Ich verpasse alle Tage meines Lebens, wenn ich heute nur an morgen denke!
    (Clara Louise)

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anleitung: Was mache ich wenn ich eine Glucke habe?
    Von SetsukoAi im Forum Naturbrut
    Antworten: 368
    Letzter Beitrag: 04.07.2019, 17:44
  2. Brütende Ente gerettet - Bitte um Hilfe!
    Von Emmchen1711 im Forum Enten
    Antworten: 184
    Letzter Beitrag: 06.06.2018, 21:29
  3. Brütende Ente aufgestanden
    Von ruby64 im Forum Enten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.07.2017, 21:57
  4. Meine Laufi Ente Daisy brütet was nun?
    Von Man1978 im Forum Enten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 16:01
  5. Laufi-Ente extrem laut
    Von tjana im Forum Enten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 19:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •