Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Bruteier lagern - 4 Leute gefragt - 4 verschiedene Meinungen

  1. #1

    Registriert seit
    14.06.2019
    PLZ
    35066
    Beiträge
    196

    Bruteier lagern - 4 Leute gefragt - 4 verschiedene Meinungen

    Meine Versand-Bruteier sind gestern angekommen ich will aber erst Ende der Woche mit dem Brüten los legen.

    Da ich keine Ahnung habe, habe ich verschiedene Leute gefragt, wie ich die Eier bis dahin am besten lagere.

    Die Antworten waren:

    1. Auf die Spitze stellen

    2. Hinlegen und jeden Tag eine Vierteldrehung um die Querachse

    3. Einmal am Tag im Karton um die Längsachse drehen bei 8 -15 Grad

    4. Vier bis fünfmal am Tag drehen bei 15 - 18 Grad


    Jetzt bin ich echt verwirrt!

    Mal sehen, ob die Meinungen hier auch so auseinander gehen oder ob sich hier doch ein "Trend" abzeichnet.

    Was ich wissen möchte ist:

    Temperatur (Hab sie im Keller, da waren gestern Abend ca 16 Grad)

    Wie oft drehen

    Wie rum drehen (Längs im Karton oder quer)

    Oder ist das eigentlich total egal?

  2. #2
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    2.602
    Gut, ich gebe mal meine Meinung ab:

    Keller ist gut, geringere Temperatur, nicht unter 8°C, Luftfeuchte leicht erhöht.

    Gedreht wird hier schon lange nix mehr. KANN man machen, ändert bei mir nix an der Schlupfquote.
    Meine Eier stehen im Karton auf der Spitze. Eine Kundin musste heuer 2 Wochen lagern und hatte sehr gute Schlupfergebnisse

    15-18 ° Drehungen. das klingt für mich schon pedantisch
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    2,12 Blumenhühner; 0,4Brahma; 0,3 Busch-Mixe; 0,7 Blum-Bra-Pington

  3. #3
    Avatar von Yokojo
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Heidelberg
    PLZ
    69126
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.600
    Einfach von der Natur abgucken:
    Die Henne bewegt die Eier, wenn sie ein Neues dazu legt, also einmal am Tag reicht, am einfachsten gehts wenn man die ganze Schachtel dreht, damit sich der Keim bewegt und nicht abstirbt. Die Temperatur paßt fast immer wenn man sie nicht frostet oder längere Zeit zu warm lagert, weil das Ei dann zuviel Wasser verliert....

    Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk
    Geändert von Yokojo (10.07.2019 um 10:49 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    6.606
    Nach dem Versand ist es gut, wenn sie erst mal einen Tag auf der Spitze stehend gelagert werden, ohne Bewegung. Dann kann sich alles im Ei wieder zurecht sortieren, was beim Transport doch ziemlich geschüttelt wurde.

    16° ist gut. Etwas kühler wäre auch gut, aber Kühlschrank ist meistens zu kalt. Unter 5° ist schädlich, hab ich mal gelesen. Also laß sie im Keller.

    ich stelle die Bruteier in so offene Eierkartons, Spitze nach unten. Ich lege auf der einen Seite etwas drunter, daß das ganze schräg steht, und wechsle morgens und abends die Seite, daß mal links und mal rechts etwas drunter steht. So werden alle Eier etwas bewegt. Wieviel Grad das sind - keine Ahnung. Schätze mal so 30-40° Neigung. Das dürfte aber nicht wirklich ausschlaggebend sein.

    LG und viel Erfolg
    Mara

  5. #5

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.409
    Hier wie bei Mara. Ich versuch so hoch was drunter zu stellen wie geht, ohne das der Eierkarton runterrutscht.
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  6. #6

    Registriert seit
    24.05.2014
    PLZ
    193..
    Land
    M-V
    Beiträge
    1.344
    Ich staune immer, wenn ich lese, dass aus Versandeiern Küken schlüpfen. Gehen die mit der ganz normalen Paketpost oder gibt es spezielle Versender?

    Hier im Dorf hat mal eine Frau Eier zum Ausbrüten von mir geholt, den Karton auf den Fahrradgepäckträger geklemmt und ist durch Schlaglöcher nach Haus gefahren. Hat sich anschließend beschwert, dass von 10 Eiern nur 2 Küken geschlüpft sind.

    Ich nehme so eine 30-er Eierpappe, lege die Eier (im Nest würden sie ja auch nicht auf der Spitze stehen) und drehe sie ein bis zwei mal am Tag, immer ungefähr ein Viertel bis halb mal rum. Bis zum Unterlegen liegen sie kühl (Speisekammer).

    Sie direkt nach dem Versand erstmal auf die Spitze zu stellen, klingt mir sehr logisch .
    Was interessiert mich mein dummes Gewäsch von vorgestern.....

  7. #7
    Geduldsfädensammler Avatar von wattwuermchen
    Registriert seit
    14.09.2013
    Ort
    SH Watti-Land
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.864
    Hier wird kein Ei gedreht, die lagern still auf der Spitze, im kühlen Flur


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    LG Susi 9,51,7 Isbar, Sussex Porzellanfarben, Vorwerk, Amrock, Bresse, Niederrheiner, Isländer, Marans, Paduaner, Orloff, Grünl.Hybr.,Pawlowskaja, Barnevelder,Bielefelder, Orpi ssg, bunte Mixe

  8. #8
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    2.602
    Ich meine mich zu erinnern, dass durch die lagerung auf der Spitze die Luftblase optimal am stumpfen Ende bleibt. Das gleiche erreicht man durch das drehen, weil sie unter der Haut nicht auf einer Seite wandern kann. (vorausgesetzt, die Luftblase steht noch fest)

    aus versandeiern kann man sehr gute schlupfergebnisse haben. Man muss nur entsprechend großzügig verpacken. Dieses Jahr hatte ein Kunde 21 Küken aus 21 eiern. Was will ich mehr?!
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    2,12 Blumenhühner; 0,4Brahma; 0,3 Busch-Mixe; 0,7 Blum-Bra-Pington

  9. #9
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    6.606
    Zitat Zitat von MGrie Beitrag anzeigen
    Ich staune immer, wenn ich lese, dass aus Versandeiern Küken schlüpfen. Gehen die mit der ganz normalen Paketpost oder gibt es spezielle Versender?
    Ehrlich gesagt, ich staune da auch, wenn man weiß, wie die Pakete unterwegs teilweise behandelt werden. Eine sehr gute Verpackung ist und MUSS, aber Garantie ist es trotzdem keine. Von sehr guten Ergebnissen bis Schlupf null ist alles drin. Wenn das Paket zu sehr geschüttelt, geworfen, gestoßen wird und die Hagelschnüre reißen geht leider nichts mehr.

  10. #10
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.266
    Bis dato habe ich keine schlechten Erfahrungen mit Versandeier gehabt....im Gegenteil.

    Versandeier sollte man grundsätzlich 24 Std . ruhen lassen.
    Das mit dem Ruhen lassen hat den Grund, dass sich die Dotter beruhigen bzw. Hagelschnüre aufdrehen können, die sich beim Versand ganz sicher verdreht haben. Das Eiklar besteht aus unterschiedlichen Eiweißschichten. Diese müssen sich erst wieder entmischen damit Keimzellenwachstum förderlich voran geht.

    Ich dreh beim lagern niemals ein Ei. Seit Jahren werden sie auf der Spitze stehend gelagert.
    Opimal wäre bei 8 -15 Grad.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Maschine zum Bruteier lagern
    Von Wyandotten64 im Forum Kunstbrut
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.02.2018, 14:26
  2. Befruchtete Bruteier lagern
    Von mucke im Forum Das Brutei
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.10.2015, 12:49
  3. Bruteier lagern
    Von ijenz im Forum Gänse
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 17:21
  4. Bruteier lagern, wie lange?
    Von Klicka im Forum Das Brutei
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 21:08
  5. Bruteier im Keller lagern
    Von Retrieverriver im Forum Das Brutei
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 08:09

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •