Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Turteltaubenbaby mit Kükenstarter füttern ?

  1. #1

    Registriert seit
    11.04.2017
    PLZ
    80+48
    Land
    FRANKREICH + MÜNSTERLAND
    Beiträge
    130

    Turteltaubenbaby mit Kükenstarter füttern ?

    Hallo Ihr Lieben,

    meine Schwägerin hat mir am Sonntag ein Tuteltaubenbaby gebracht, dass aus dem Nest gefallen war.

    Auf Anraten Ihres Mannes und des Internets habe ich bisher in Wasser eingeweichte Getreidekörner gegeben.
    Mein Schwager meinte allerdings auch, dass es im Handel einen Aufzuchtsbrei gäbe.

    Heute im Laden hat uns der Verkäufer vom Taubenaufzuchtspulver abgeraten, da dieses nur in 10 kg Beuteln verkauft würde und für über 40 Tauben ausreiche.
    Er meinte, ich solle einfach Hühner-Kükenstarter zu Pulver zerstossen und dann mit Wasser breiförmig anrühren. Die Inhaltsstoffe wären so gut wie die selben.

    Kennt sich jemand aus ?

    Vielen Dank für eventuelle Tips !

    LG

  2. #2
    Hahnenflüsterer Avatar von Rocco
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Mittweida
    PLZ
    09648
    Land
    DE, Sachsen
    Beiträge
    3.767
    Bitte keinen Kükenstarter füttern!

    Tauben füttern ihre Küken mit Kropfmilch. Alles andere kann zu Kropfverstopfung und zum Tod führen.
    Möglich ist Nutribird19 oder 21. Das gibt's beim Tierarzt in 1Liter Dosen. Das ist zur Papageienaufzucht. Ist ein Pulver und wird angerühert.
    Ist das Täubchen schon älter füttert man halbe ungesalzene Erdnüsse. Die werden angefeuchtet und in den Schnabel gesteckt.
    Stelle bitte ein Foto ein, dann kann ich Dir besser weiterhelfen.

    Wichtig ist Wasser, welches mit Traubenzucker zur Erstversorgung angereichert wird. Tauben trinken recht viel, große Tiere brauchen ca. 50ml am Tag.

    Zur Überbrückung funktioniert auch eingeweichtes Toastbrot, Buttertoast, aber kein Weißbrot.

    MfG Rocco
    Meine Tiere kommen NICHT in den Topf und die wissen das!

  3. #3

    Registriert seit
    11.04.2017
    PLZ
    80+48
    Land
    FRANKREICH + MÜNSTERLAND
    Beiträge
    130
    Themenstarter
    Hier einige Fotos. Ich hoffe, man kann das Alter erahnen. An den Flügeln sitzen schon Federn

    20190709_Täubchen1 25p.jpg
    20190709_Täubchen2 25p.jpg
    20190709_Täubchen3 25p.jpg

    und so sieht der abgesetzte Kot aus
    20190709 Taubenkot 25p.jpg
    Geändert von Capucine (10.07.2019 um 08:53 Uhr)

  4. #4
    Hahnenflüsterer Avatar von Rocco
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Mittweida
    PLZ
    09648
    Land
    DE, Sachsen
    Beiträge
    3.767
    Das Täubchen ist ca. zwei bis drei Wochen alt. Da verträgt es noch keine feste Nahrung. Das Nutribird wäre richtig.
    Zwischendurch paar Erdnüsse und alles ist gut.
    Das Kothäufchen ist zu verschwommen, sieht aber gut aus. Das Weiße, ist das Urin oder Wurmeier?

    Aber das Täubchen sieht gut aus und wird groß werden. UND WIE ALLE TAUBEN SEHR ZAHM.

    Mfg Rocco
    Meine Tiere kommen NICHT in den Topf und die wissen das!

  5. #5
    Pummelfee on Tour Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    2.462
    Ist das nicht schon aus dem Schleimalter raus? Ich hatte gerade neulich bei einem Besuch bei einem Züchter so ein Taubenjunges in der Hand. da könnte man schon körner im Kropf spüren.

    Guck mal, ob ein Taubenzüchter bei dir in der nähe ist (Geflügelzuchtverein) da kannst du dir bestimmt tips und vielleicht auch etwas spezialfutter abholen.
    Am genialsten wäre naturlich, wenn er gerade Ammentauben hat, könnte mir aber vorstellen, dass er das wegen Krankheiten nicht macht.
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    2,12 Blumenhühner; 0,4Brahma; 0,3 Busch-Mixe; 0,7 Blum-Bra-Pington

  6. #6

    Registriert seit
    11.04.2017
    PLZ
    80+48
    Land
    FRANKREICH + MÜNSTERLAND
    Beiträge
    130
    Themenstarter
    Danke dir
    Das weisse sind definitif keine Eier

  7. #7

    Registriert seit
    11.04.2017
    PLZ
    80+48
    Land
    FRANKREICH + MÜNSTERLAND
    Beiträge
    130
    Themenstarter
    mal eine völlig unwichtige Frage

    Kann man (ich) erkennen, ob es ein Mädchen oder ein Junge ist ?

    Andere Frage :
    Ab welchem Alter ungefähr braucht das Kleine keine Handfütterung mehr ?
    Ab welchem Alter wird es seine Freiheit wünschen ?

  8. #8
    Hahnenflüsterer Avatar von Rocco
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Mittweida
    PLZ
    09648
    Land
    DE, Sachsen
    Beiträge
    3.767
    Das Geschlecht ist erst bei Eintritt der Geschlechtsreife am Balzverhalten der Männchen erkennbar.

    Wenn das Täubchen anfängt alleine zu picken, immer zusätzlich Futter anbieten. Meistens spielen die damit nur rum, ohne zu fressen. Das kann bis 6Monate dauern. Erst wenn der Flattrich selbst wirklich frisst, kannst Du die Handfütterung allmählich einstellen. Aber das kann dauern.
    Auf alle Fälle werden es liebenswerte Stubenvögel, die schwer oder nicht zum Auswildern geeignet sind.
    Die gehen nämlich eine enge Beziehung mit Dir ein.

    MfG Rocco
    Meine Tiere kommen NICHT in den Topf und die wissen das!

  9. #9

    Registriert seit
    11.04.2017
    PLZ
    80+48
    Land
    FRANKREICH + MÜNSTERLAND
    Beiträge
    130
    Themenstarter
    Ab welchem Alter sollte er denn aus seinem Karton in einen Vogelkäfig mit Stange umziehen ?

    Ich denke wenn er es schafft, wird er dann, wenn gross, draussen fliegen dürfen und wenn er möchte, wieder in seinen Käfig zurück kommen zum Fressen und Schlafen

    LG

  10. #10
    Hahnenflüsterer Avatar von Rocco
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Mittweida
    PLZ
    09648
    Land
    DE, Sachsen
    Beiträge
    3.767
    Du kannst das Täubchen gleich in einem Käfig unterbringen, spätestens wenn es flügge wird. Dann beginnt es auf Äste in seiner Nähe zu klettern. Ich schätze, dass wird in zwei Wochen etwa sein.

    Lass das Täubchen aber erst fliegen, wenn es futterfest ist. Dazu muss es aber auch seine natürliche Nahrung kennen.
    Das Küken sieht eher wie eine Türkentaube aus. Die sind etwas scheuer, wenn sie erwachsen werden.

    Turteltauben stehen auf der roten Liste unter gefährdet.
    Ihr Bestand ist in Europa um 50% eingebrochen.
    Früher wurden die gern als Käfigvogel gehalten.

    Mfg Rocco
    Meine Tiere kommen NICHT in den Topf und die wissen das!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kükenstarter
    Von KerstinU im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2018, 14:44
  2. Kükenstarter
    Von wattwuermchen im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.06.2016, 12:40
  3. wie lange Kükenstarter füttern?
    Von Frekja im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2015, 09:12
  4. Kükenstarter
    Von Lydchen im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.2014, 20:13
  5. Kükenstarter
    Von marylu im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 10:59

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •