Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Frisch geschlüpfte und 7 Wochen alte Küken zusammen halten?

  1. #21

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.403
    Also wird mal wieder auf die Fütterungsempfehlung nicht geachtet.
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  2. #22

    Registriert seit
    04.07.2019
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Wie viel Rohprotein sollte denn ein Huhn über das Futter genau bekommen? Wie erreicht man das (ohne eine Wissenschaft daraus zu machen ��) bzw. Welches Zusattfutter würdet ihr stattdessen empfehlen?

    Wir mischen es mit Weizen und dieser hat 14 Prozent Rohprotein (habe mal nachgefragt).

  3. #23

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.403
    Eierlegende Hühner benötigen zwischen 15 und 17 % Rohprotein, Hybriden eher mehr.
    Weizen hat eher 13 %, schwankend.
    Ein Alleinfutter ist eben ein Alleinfutter, lass den Weizen weg und du brauchst auch keine Wissenschaft.
    Wobei ich es nie verkehrt finde bei jeder zus. Futtergabe mal kurz drüber nachzudenken was das dem Huhn jetzt bringt.
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  4. #24

    Registriert seit
    04.07.2019
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Danke für die Angabe.

    So gesehen hast du natürlich Recht, aber letztendlich ist Weizen natürlich deutlich günstiger als dieses spezielle Futter. Ich habe nun nochmal Legemehl mit einem höheren Proteingehalt (20 %) gekauft. Wenn ich dann 2 (Weizen) : 1 (Legemehl) füttere, dann komme ich ja ungefähr auf 15 Prozent?! Werde dann auch noch zwei bis dreimal die Woche Quark füttern. Habe gelesen, dass die das wohl auch gerne fressen?!

  5. #25
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.190
    Warum genau habe ich als Privatmann (oder -frau) nochmal Hühner? Weil ich den Schund aus der industriellen Haltung nicht gut finde ?

    Was gehört da folgerichtig dazu? Denen zB vernünftigeres Futter zu geben als die armen Viecher dort kriegen, die nur für eine Lebensdauer von maximal eineinhalb Jahren konzipiert sind- in der dann auch einzig zählt, dass die Hühner soviele Eier wie möglich sch...ßen, alles andere regeln dann schon die (vorsorglichen) ABs und die (vorsorglichen) Allround- Impfungen gegen alles, was der private Hühnerhalter aber eher durch gute Haltung und optimales Futter abzupuffern versucht?!?

    Eventuell sollte man überlegen, ob die industriellen Eier nicht für manchen doch die sinnvollere Wahl wären, wenn man in seine eigenen Hühner nicht so viel investieren will... Ich verdiene (als Zweitverdiener neben meiner Frau) auch nur 680 € netto im Monat, wovon sicher 10 % für die Hühner drauf gehen, und kriege meine Tiere sogar günstiger gefüttert, als wenn ich nur das konventionelle Futter nehmen würde ...
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  6. #26

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.403
    Schau einfach auf das proteinreiche Futter wie da die Empfehlung lautet.
    15 % sind unterstes Limit für nicht so viel legende Hühner und sollten auch bei denen noch mit hochwertigem tierischem Eiweiß aufgewertet werden.

    Wenn Kosten für dich ein so hoher Faktor sind, solltest du das nochmal überdenken.
    U.U. ist es sinnvoller sich einen regionalen Eier- Anbieter zu suchen, dessen Haltung einem gefällt.
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  7. #27

    Registriert seit
    04.07.2019
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Also ich denke wir sind mittlerweile deutlich am Eingangsthema vorbei ;-)...

    Das unser Futter für unsere Hühner nicht dem aus dem Lehrbuch / den Empfehlungen entsprechen, sehe ich ein und werde auch was daran ändern. Nichtsdestotrotz können wir uns bisher definitiv nicht über eine schwache Legeleistung beschweren. Bei rund 15 Hühnern haben wir in den warmen Monaten täglich 12 bis 14 Eier. Und ich denke auch, dass es den Hühnern mit 500 qm Auslauf und einem großen Stall, sowie ganztags Möglichkeit rein und raus zu gehen (auch im Winter und bei Regen usw.) nicht so schlecht geht wie es hier gefühlt dargestellt wird. Wie gesagt, mit dem Futter sehe ich ein und werde ich anpassen. Ist mir bisher nie falsch vorgekommen, da ich es von damals auch nicht so kenne. Da gab es nur Weizen, Gras und alles mögliche an Essensresten und nicht hier ein Quarkshake und da ein Bananenbrei oder Qualitätsfutter aus dem Baumarkt usw. ;-) Am Geld liegt es bei uns auch nicht. Aber es sind für mich eben immer noch Nutztiere. Sie werden von uns keine Namen bekommen und auch keine tägliche Streicheleinheit, sondern das was sie tatsächlich zum Leben brauchen.

    Ich denke auch nicht, dass das im Baumarkt/Raiffeisen angebotene Alleinfutter qualitativ besser hergestellt wurden als der Weizen von Bekannten für die private Nutzung. Aber da kenne ich mich einfach nicht aus.

    Ich danke aber allen, die konstruktiv bei dem Thema mitdiskutiert und mir gute Ratschläge gegeben haben!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Frisch geschlüpfte Küken & andere Eier
    Von pet75 im Forum Kunstbrut
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.04.2015, 20:44
  2. Küken ab 3 Wóchen zusammen tun mit 6 Wochen alte Küken
    Von Oberhuhn Laura im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.09.2014, 08:24
  3. Bandringe für frisch geschlüpfte Küken
    Von Mara1 im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.2014, 21:02
  4. 2 und 4 Wochen alte Küken zusammen setzen?
    Von Archaii im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.05.2013, 22:45
  5. Hilfe Glucke erdrückt frisch geschlüpfte Küken
    Von Milla Wendel im Forum Naturbrut
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 19:05

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •