Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: Frisch geschlüpfte und 7 Wochen alte Küken zusammen halten?

  1. #11

    Registriert seit
    04.07.2019
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Hallo zusamnen.

    Also erstmal hier ein kleines Update: Wir haben abends die Küken mit der Glucke ins Hühnerhaus gesetzt. Die Glucke ging sofort raus und hat erstmal ihre Rangordnung geklärt... später ist sie wieder rein und hat sich mit den Küken einen Platz auf der Stange gesucht. Die nächsten zwei Tage war sie tagsüber alleine unterwegs und abends waren die Küken noch bei ihr. Nun schlafen die Küken "alleine" auf der Stange und werden sogar von ihrer Mutter weggescheucht wenn sie zu dicht kommen. Aber die anderen akzeptieren die Küken und es scheint alles gut zu sein soweit. Vielen Dank für die Empfehlung. Ich hätte gedacht, dass die noch zu klein dafür sind. Aber passt ja!

    @ Elanor: Die Hühner haben immer Weizen mit so einem Hühnerergänzungsfutter (aus dem Baumarkt, müsste mal gucken wie das heißt) und Muschelkalk (?) zur Verfügung. Dazu gibt es täglich Gemüsereste (Schale von Möhren usw.) und immer mal wieder aufgeweichtes Brot. Und gemähtes oder gepflücktes Gras (die 500 qm sind leider mittlerweile nur noch "Sand/Boden'...).

  2. #12

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.084
    Guck mal bitte wieviel Protein das Futter hat.
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

  3. #13
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.012
    Das Futter ist VIEL zu gehaltlos, da braucht man keine Angaben.
    Alleine "immer Weizen mit Ergänzungsfutter", dann GemüseSCHALEN, aufgeweichtes Brot und jede Menge Grünzeug- wenn die Hühner auf 12 % kommen, ist das wahrscheinlich hoch gerechnet.

    Kaufe Taubenfutter (Eco von Paloma ist prima), dazu aus dem Raiffeisen L-Kö oder Zentrakorn (wenn beides da, lieber Zentrakorn- ist günstiger und mehr Kornsorten drin). Und wenn Du schon mal da bist, gleich noch ein Sack Golddott Geflügelglück, woraus du ein Weichfutter machst (Wasser dazu, bis es feucht- krümelig ist), in das Du noch Leiber BT- Bierhefe zu 5 % Anteil dazu gibst, sowie aus dem Angelbedarf idealerweise noch Hämoglobinpulver, auch zu etwa 5 % Anteil.

    Damit sind die Hühner schon sehr gut versorgt, und die hyänengleiche Geilheit auf Fleisch/ Protein wird sich sehr schnell mäßigen. Und auch wenn das so reichhaltig gemischt ist, ist das nicht etwa teurer als das jetzige Futter, sondern kommt sogar billiger, weil sie davon viel weniger fressen müssen als von dem unterwertigen aktuellen Futter.

    PS: Wenn die Küken spurlos verschwunden waren, dann hat die garantiert nicht der Hahn getötet, sondern eher Ratten. Die beißen Karnickeldraht ohne weiteres durch, und nehmen die Küken am Stück mit, auch direkt unter der Glucke weg.
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  4. #14

    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    Goch
    PLZ
    47574
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.224
    Ich denke, dass deine Tiere mangelernährt sind, was Proteine betrifft. Also würde ich da Abhilfe schaffen und entweder mehr von dem Legekorn (das wird wohl der Ergänzer sein und der sollte einen bestimmten Futteranteil ausmachen) oder anderweitig eiweissreich füttern (Hack, Blutmehl, gutes Hunde/Katzenfutter, Quark oder so ca. 3-4x/Woche).
    Liebe Grüße vom Niederrhein!

    Sonja

  5. #15

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.084
    Da nicht immer 100%ig klar ist, was derjenige mit Ergänzungsfutter meint, ist die Nachfrage schon wichtig.
    Elanor versteht ja anscheinend Legekorn darunter.
    Wenn's tatsächlich so ist, ist die Kombi mit dem Weizen nicht sooo schlecht, fragt sich nur in welchen Anteilen.
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

  6. #16

    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    Goch
    PLZ
    47574
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.224
    Hier in der Gegend ist mit Ergänzer immer Legekorn/Legemehlergänzer gemeint. Das wird in der Regel 2:1 mit Weizen oder anderem Getreide angemischt. Jedenfalls, wenn man nichts anderes zufüttert.
    Liebe Grüße vom Niederrhein!

    Sonja

  7. #17

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.084
    Normal ist das auch so und ich wollte nur die Absicherung vom TE. Denn man brauch erstmal nicht pauschal eiweißarme Fütterung vorwerfen, wenn Legemehl/-pellets gefüttert werden, dann muss man nach den Anteilen gucken.
    Legemehl/-pellets sind ein Ergänzungsfutter, weil sie eben ergänzt werden können.
    Leider ist das in manchen Onlineshops auch nicht eindeutig benannt, besonders in den die bio anbieten ist mir das schon aufgefallen.
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

  8. #18

    Registriert seit
    04.07.2019
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Also ich gebe zum Weizen das CB Gold 4 Mash mit Legemehl dazu (Verhältnis 2:1).

  9. #19

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.084
    Wäre super wenn du einfach auf die Tüte guckst und den Rohproteingehalt hier hinschreibst.
    Und welcher Anteil nun genau was ist.
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

  10. #20

    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    Goch
    PLZ
    47574
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.224
    Wenn es das ist, was ich gefunden habe, hat es nur 16% Rohprotein und ist ein Alleinfutter? Das wäre durch die Weizenzugabe dann noch geringer im Proteinanteil.
    https://www.hipposport.de/COUNTRYS-B...l-fuer-Huehner
    Liebe Grüße vom Niederrhein!

    Sonja

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frisch geschlüpfte Küken & andere Eier
    Von pet75 im Forum Kunstbrut
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.04.2015, 20:44
  2. Küken ab 3 Wóchen zusammen tun mit 6 Wochen alte Küken
    Von Oberhuhn Laura im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.09.2014, 08:24
  3. Bandringe für frisch geschlüpfte Küken
    Von Mara1 im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.2014, 21:02
  4. 2 und 4 Wochen alte Küken zusammen setzen?
    Von Archaii im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.05.2013, 22:45
  5. Hilfe Glucke erdrückt frisch geschlüpfte Küken
    Von Milla Wendel im Forum Naturbrut
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 19:05

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •