Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Wer macht denn sowas?

  1. #1

    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    Gleichen
    PLZ
    37130
    Beiträge
    333

    Wer macht denn sowas?

    Hallo,
    wer macht solche Löcher am Teich? Sie sind größer als Wühlmauslöcher. Zwischen zwei Löchern fand ich gestern die Schalenreste einer aufgeknackten Schnecke aus dem Teich. Und ein in die Teichfolie am senkrechten Rand gebissenes Loch, etwa in der Größe der Löcher im Boden.
    Unser Teich ist die ehemalige Miste aus Beton, seit vielen Jahren ausgekleidet mit Teichfolie, an der tiefsten Stelle etwa 60 cm tief.
    Am Anfang der Woche, als wir wg der Hitze alle Türen nachts offen hatten, ist unser Hund mitten in der Nacht in den Garten gerast, hat enormen Lärm gemacht und ist am Teichrand entlang gerannt.
    Wir haben regelmäßigen Besuch vom Reiher, der großes Interesse an den Fischen hat, hatten schon Marder, Waschbär, Fuchs. Aber was ist denn das jetzt!!! Ratte, Bisamratte?
    Göga hat mir jetzt eine Wildtierkamera installiert, ich bin mächtig gespannt auf unseren nächtlichen Besucher....
    P1140064.JPG P1140065.JPG P1140066.JPG P1140067.JPG P1140068.JPG P1140071.JPG P1140072.JPG . Wir leben ländlich, aber mitten im Dorf.
    Über aufklärende Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Lb Gruß von Helga

  2. #2
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    5.916
    So was hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ostschermaus
    habe ich letztes Jahr in einem unserer Teiche gesehen. Die können schon ein ordentliches Format haben im Verhältnis zur schnöden Gartenwühlmaus.

    Und dank dem Forum hier weiß ich auch, was ich da im Wasser habe schwimmen sehen ..
    Geändert von sil (05.07.2019 um 13:02 Uhr)
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  3. #3
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.011
    Die Ostschermaus IST die schnöde Gartenwühlmaus. (Tragende) Weiber sind mit bis zu 140 g und 23 cm Länge von Nase bis Schwanzspitze die größten, während die Böcke mit um die 75 g und ca. 15- 16 cm Länge um einiges handlicher bleiben. Das da am Teich sieht für mich ehrlich gesagt nach Ratte aus.
    Bisams wären doch noch ein erhebliches Stück kräftiger und größer (bis max. 2 kg, Ratten bis max. 500 g). Wemzufolge Bisamlöcher dann eher Karnickellöchern ähneln, während die hier nur wenig größer als der Schlauch sind.
    Geändert von Okina75 (05.07.2019 um 13:12 Uhr)
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  4. #4
    Avatar von Darwin
    Registriert seit
    12.01.2009
    Ort
    Nähe Trier
    PLZ
    54316
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    433
    Zitat Zitat von Okina75 Beitrag anzeigen
    Die Ostschermaus IST die schnöde Gartenwühlmaus.
    Genau, und von der gibt es zwei "Ökotypen": Einen Ö-Typ, der das Wasser sehr mag ("Wasserratte") und einen, der dem Apfelbauern und Hobbygärtner die Jungbäume killt. Je nach Lebensraum, den diese Tiere vorfinden, können sie dann eine der Lebensweisen bevorzugen... Wenn's passt, auch beide!
    Feinde sind das Hermelin (für die Apfelbaumkiller) und der Nerz (in Mitteleuropa leider weitgehend ausgestorben) für die "Wasserratte" sowie der Mink (Neozoon), der mancherorts aquatische Populationen der Ostschermaus komplett ausgerottet hat.
    Never attribute to malice that which could easily be explained by stupidity (Hanlon's Law)

  5. #5
    Avatar von Darwin
    Registriert seit
    12.01.2009
    Ort
    Nähe Trier
    PLZ
    54316
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    433
    Zitat Zitat von helgaida Beitrag anzeigen
    Hallo, wer macht solche Löcher am Teich?
    Was nicht ganz zur Ostschermaus-Hypothese passen will ist die Tatsache, dass die Löcher auf den Photos offen sind - die Wühlmaus verschließt ihre in der Regel; gern auch mit einem Häufchen Erde. Mein Tipp daher: Wanderratte!
    Never attribute to malice that which could easily be explained by stupidity (Hanlon's Law)

  6. #6
    Avatar von Knallerbse
    Registriert seit
    17.06.2019
    PLZ
    5
    Land
    D
    Beiträge
    162
    Ich tippe auch auf Ratte.
    Die machen bei uns leider auch gigantische Löcher

    Gesendet von meinem HRY-LX1 mit Tapatalk

  7. #7
    Avatar von Pudding
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Pfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.227
    Eindeutig Ratte - einfach eine Schlag/Lebendfalle vors Loch und am nächsten Tag weiss man wer da gewohnt hat!
    Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen.
    von Wilhelm Raabe

    Alle verrückt hier, komm Einhorn lass uns gehen....!

  8. #8

    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    Gleichen
    PLZ
    37130
    Beiträge
    333
    Themenstarter
    Hallo,
    herzlichen Dank für die Antworten. Habe die Löcher gemessen: min. 5 cm im Durchmesser. An den Löchern waren nie Erdhaufen, wie ich es aus dem anderen Teil des Gartens kenne.
    Die Wildkamera hat heutenacht einen Waschbären erfasst, aber der passt ja nun wirklich nicht in die Löcher!!! Mal sehen, was sich in den nächsten Nächten tut.
    Lb Gruß von Helga

  9. #9
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    5.916
    Und ich dachte, ich hätte 100 Punkte ....
    Ich war fest davon überzeugt, daß eine Wasserratte was anderes ist als eine Gartenwühlmaus .
    Vor allem, weil ich bis letztes Jahr beim Begriff "Wasserratte" so was wie eine Bisamratte vorm geistigen Auge hatte.
    Wenn offene Löcher unmittelbar überm Wasserspiegel im (steilen) Teichrand mit einem Durchmesser von etwa 5 cm auf Ratten deuten und keinesfalls auf Schermäuse, dann irre ich mich übrigens auch in der Annahme, daß hier bei uns keine Ratten wohnen .
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  10. #10
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.011
    Jo, Helga, dann hast da Ratten.
    Aber auch gleich einen, der die lecker finden könnte- obwohl so 'ne Ratte für 'nen Waschbär vllt. doch eher zu flink ist .

    Sil: Bisams sind in der Tat eigentlich Wühlmäuse. Haben aber mit den Schermäusen und Co. nur eine weitläufige Verwandtschaft gemein, sonst sind das schon unterschiedliche Kameraden.
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer macht denn sowas....
    Von Heidi63 im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 09.07.2017, 09:01
  2. Wer macht denn sowas??? Vorsicht Bilder
    Von birgit23 im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.09.2015, 19:27
  3. Wer macht denn sowas?
    Von Troll1959 im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.07.2014, 18:55
  4. wer macht denn sowas?
    Von Kamerhuhn im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.12.2013, 18:59
  5. Wer macht denn sowas?
    Von RobertE im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 07:46

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •