Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 44 von 44

Thema: Gritfrage..was sind "Rotsteinchen"?

  1. #41

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    2.128
    Zitat Zitat von Mara1 Beitrag anzeigen
    Ich habe vor kurzem mal probehalber ein Stück Ziegelstein zerklopft und zu den Magensteinchen gegeben.
    Das habe ich auch so gemacht und in eine Ecke des Gritspenders gegeben. Dort lagen sie nach Monaten immer noch, bis ich sie wieder entfernt habe.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  2. #42

    Registriert seit
    05.03.2016
    PLZ
    24...
    Land
    S-H
    Beiträge
    78
    @Mara1: Gibt es auch keinen Aquarienfachhandel? Dort kann meistens gut Steinchen kaufen.
    Liebe Grüße, Jella

    0,4 Seidenhuhn, 0,6 Serama

  3. #43
    Hühner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    2.666
    Themenstarter
    @ Mara

    Zitat Zitat von hein Beitrag anzeigen
    Rotsteine, sind die besten Magensteine ebend, weil sie beim zermalen sich auch selber zerreiben und somit gut verdaulich sind.

    Zerreibe mal diese kleinen Rotsteine - wenn Du die pur hast, in deinen Händen und dann mach mal das selbe mit ganz normalen Kieselsteinen - eben, die in der normalen Erde zu finden sind. Dann wirst Du merken, das diese Rotsteine ganz anders an deiner Haut reiben als diese Kieselsteine. Und diese Reibung der Rotsteine zermalen die Körner im Magen wesentlich schonender und besser als Kieselsteine

    Muschelschalen sind in dem Sinne nur gut für die Kalkversorgung - ok sie reiben auch etwas.
    Geändert von magda1125 (20.12.2019 um 14:24 Uhr)
    LG Magda

    „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“ Ovid

  4. #44
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    7.584
    Zitat Zitat von Jella Beitrag anzeigen
    @Mara1: Gibt es auch keinen Aquarienfachhandel? Dort kann meistens gut Steinchen kaufen.

    Tja, an Aquarienhandel hab ich auch gedacht, früher gab es da für ein paar Mark einen ganzen Sack kleine Steinchen, sogar in verschiedenen Größen zur Auswahl. Gibt es immer noch, aber die gibt´s anscheinend nur noch himmelblau, rosarot..... Ich denke mir zwar, allzu giftig kann die Farbe nicht sein, sonst würden die Fischen umkippen. Trotzdem mag ich dieses komische eingefärbte Zeug nicht meinen Hühnern anbieten. Wenn ich das früher mal geahnt hätte, hätte ich den ganzen Aquarienkies aufgehoben, den in früher in diversen Aquarien hatte. Aber ich probiere es nochmal, vielleicht hat der Laden noch in irgend einem Hinterzimmer einen Sack ungefärbte Steinchen herumstehen.

    Muschelschalen kriegen meine auch, aber das ist natürlich nochmal etwas anderes als Magensteinchen. Als Magensteinchen biete ich immer richtige Steinchen an, und wenn mal Gockel geschlachtet werden finde ich auch immer welche im Magen wieder. Nur allmählich geht mein Vorrat zur Neige, ich brauche Nachschub. Und momentan haben wir keinen Kies herumliegen.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Ab wann den "alten" gegen ein oder zwei "junge" tauschen?
    Von Zipora2111 im Forum Dies und Das
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.02.2019, 11:42
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 10:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •