Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75

Thema: Hühnerverkauf 2019

  1. #1
    Moderator Avatar von SalomeM
    Registriert seit
    29.04.2014
    PLZ
    41
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.155

    Hühnerverkauf 2019

    An alle, die regelmäßig Hühner/Küken/Jungtiere verkaufen:
    Läuft das Jahr 2019 auch so schleppend bei Euch?
    Die ganzen Jahre bisher hatte ich immer mehr Anfragen, als ich abgeben konnte. Es war also nie ein Problem. Außer dieses Jahr! Es ist wie verhext. Kaum Anfragen, wenig bis keine Resonanz auf Anzeigen. Gibt es zu viele Hühner dieses Jahr?
    Es gibt zwei Worte im Leben, die Dir viele Türen öffnen werden: ziehen und drücken.

  2. #2

    Registriert seit
    25.10.2018
    Beiträge
    1.239
    Wie es bei Hühnern ist kann ich dir nicht sagen. Aber mir hat der Mann, von dem ich meine Bruteier geholt habe, genau das gleiche zu den Bruteiern gesagt. Die letzten Jahre wollten immer mehr Leute Eier als er überhaupt abgeben konnte/wollte und dieses Jahr muss er zusehen das er alle Eier verwertet und verteilt bekommt.

  3. #3

    Registriert seit
    24.05.2014
    PLZ
    193..
    Land
    M-V
    Beiträge
    1.314
    HM. Vielleicht liegt das an der politischen Großwetterlage - zumindest was Geflügel betrifft?

    Keine Katastrophenmeldungen... oder wenig. Da kommen vielleicht nicht mehr soooo viele Leute auf die Idee, sich dann doch lieber EIGENE Hühner zu halten?
    Was interessiert mich mein dummes Gewäsch von vorgestern.....

  4. #4

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    2.087
    Ich habe das selbe Problem mit Tierverkauf. Denke aber eher, die meisten Ställe sind voll entweder mit erwachsenen Tieren oder Küken. Und bis Geschlecht nicht sicher oder überschüssige Hähne weg sind, wird auch nichts zugekauft.
    Wenn es wegen Krankheit, Fuchs... auch keine Ausfälle gibt, sind doch bei allen die Ställe besetzt.
    Man kann nur noch auf Herbst hoffen, daß es dann noch besser wird.
    Die Zeiten nach "Vogelgrippe" sind vorbei.
    Da ich nur junge Tiere von 2019 zum abgeben hätte, muss ich dann auf nächstes Frühjahr hoffen.

  5. #5
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.169
    Kann mich nicht beklagen.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  6. #6
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.085
    Vielleicht so: Wenn es mit einem vergangenen Hype zusammenhängt, dann war es ein Boom - und nun gibts erstmal nur eigene Nachzuchten.
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  7. #7
    Avatar von LadyDzuranya
    Registriert seit
    05.05.2018
    Ort
    Rurgebiet
    PLZ
    445
    Land
    DE
    Beiträge
    384
    Habe ja bei meiner Züchterin 2 Küken für mein Findelküki geholt. Die hat erzählt, dass sie sich total freut, weil sie schon über 20 Hahnenküken Vorbestellungen hat.

  8. #8
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.085
    Zitat Zitat von LadyDzuranya Beitrag anzeigen
    Habe ja bei meiner Züchterin 2 Küken für mein Findelküki geholt. Die hat erzählt, dass sie sich total freut, weil sie schon über 20 Hahnenküken Vorbestellungen hat.
    Erstaunlich. Welche Rasse ?
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  9. #9
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    1.681
    Bestimmt zum Mästen?
    Ich hatte mir auch mal überlegt mir kennfarbige männliche Eintagsküken zu holen.
    Meist gibt es sie für 1-3€. Kommt fast günstiger als Be zu kaufen.

    Ich habe in diesem Jahr nur 2 1jährige Hennen und 2 10wöchige Hennenküken verkauft. Nach einer halben Woche waren sie weg.

  10. #10

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    2.087
    Bis April habe ich viele Küken verkauft...jetzt ist Stillstand. Auch BE Verkauf war nicht schlecht und geht immer noch.
    Die meisten möchten nur Hennen und so billig wie möglich , dass aber mag ich nicht
    Qualität hat eben seinen Preis. Ich gehe nach dem Motto : Wer nicht will der hat schon .
    Keinesfalls werde ich zu Dumpingpreisen abgeben nur damit sie weg sind.

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Naturbrut 2019
    Von Angora-Angy im Forum Naturbrut
    Antworten: 1568
    Letzter Beitrag: 08.09.2019, 10:15
  2. Erfahrungen Hühnerverkauf
    Von dehöhner im Forum Dies und Das
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2006, 20:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •