Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Problem mit Tränkeeimer

  1. #1

    Registriert seit
    15.03.2011
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.814

    Problem mit Tränkeeimer

    Hallo zusammen,

    ich bräuchte mal euren Rat. Ich habe mir für meine Hühner diesen Tränkeeimer gekauft:

    https://www.weidezaun.info/traenkeei...peln-12-l.html

    In der Hoffnung so endlich kein verschmutzes Wasser mehr zu haben habe ich ihn nach Vorschrift aufgehängt. Leider kapieren meine Hühner aber überhaupt nicht, wie sie aus diesen Nippeln trinken sollen.

    Hat jemand eine Idee wie man sie dazu bringen kann oder muss ich das Teil als Fehlkauf abhaken.
    Dann würde ich es zum Verkauf anbieten, hab zwei Stück davon.

    Danke schon mal und viele Grüße
    Birli
    Zwerg-Welsumer orangefarbig u. rost-rebhuhnfarbig
    und eine bunte Legetruppe

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.952
    Nimm dir Zeit und was Leckeres zum dorthin locken... dann mit den Fingern da Wasser aus dem Nippel rausholen und die Tropfen vor den Hühnerschnabel halten oder auf den Schnabel geben. Immer wieder dran tippen. Alle anderen Wasserquellen, auch versteckte draußen, beseitigen.
    Hängt der Eimer denn jetzt an einer anderen Stelle? Suchen sie ihr Wasser an der alten?
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 16 Küken vom 09.05.2020 - RIP kleines Krähchen

  3. #3

    Registriert seit
    15.03.2011
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.814
    Themenstarter
    ja, er hängt jetzt in der Voliere. Vorher hatte ich Stülptränken, die standen im Auslauf. Da steht sie auch jetzt noch.

    Ok, danke, ich probier das dann mal wenn es nicht so heiß ist. Momentan will ich ihnen nicht das Wasser entziehen bei der Hitze.
    Zwerg-Welsumer orangefarbig u. rost-rebhuhnfarbig
    und eine bunte Legetruppe

  4. #4

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.952
    ja, das ist verständlich. Aber wenn es eben eine Alternative gibt, haben sie ja keine Veranlassung an das fremde Ding da dran zu gehen.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 16 Küken vom 09.05.2020 - RIP kleines Krähchen

  5. #5

    Registriert seit
    05.11.2014
    PLZ
    41..
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.384
    Wenn sie keine andere Wahl haben nehmen sie umso schneller die neue Wasserquelle - wie Dorintia schon schreibt, mit den Finger drann tippen dann machen die das mit dem Schnabel schon nach - meine lieben Wassertropfen am Zaun
    Beobachten und wenn sie es gar nicht annehmen, musst eh wieder umstellen. DAnn mögen sie möglicherweise lieber ein Schnabelbad

  6. #6

    Registriert seit
    15.03.2011
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.814
    Themenstarter
    Ich hab jetzt mal alle anderen Wasserquellen weg geräumt und beobachte sie. Die ersten scheinen schon interessiert zu sein. Hoffe das es klappt, denn es ist eine echt saubere Sache.
    Zwerg-Welsumer orangefarbig u. rost-rebhuhnfarbig
    und eine bunte Legetruppe

  7. #7
    Moderator Avatar von SalomeM
    Registriert seit
    29.04.2014
    PLZ
    41
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.048
    Zitat Zitat von Birli Beitrag anzeigen

    Ok, danke, ich probier das dann mal wenn es nicht so heiß ist. Momentan will ich ihnen nicht das Wasser entziehen bei der Hitze.
    Sehr vernünftig. Wenn Du länger nicht da bist, werden einige Tiere nichts trinken, weil sie das System noch nicht verstanden haben. Bei der Hitze wäre das alles andere als toll.
    Es gibt zwei Worte im Leben, die Dir viele Türen öffnen werden: ziehen und drücken.

  8. #8
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    7.440
    Kann es sein, daß Hühner generell bei Nippeltränken weniger bzw. zu wenig trinken? Ich weiß schon daß in den großen Haltungen auch Nippeltränken sind. Aber da werden Hühner sowieso nicht alt.

    Mit der Umstellung würde ich zumindest warten bis es nicht mehr so heiß ist. Wenn jetzt einzelne Tiere nichts trinken, weil sie das System noch nicht kapiert haben, könnte das fatal sein.

  9. #9

    Registriert seit
    15.03.2011
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.814
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Mara1 Beitrag anzeigen

    Mit der Umstellung würde ich zumindest warten bis es nicht mehr so heiß ist. Wenn jetzt einzelne Tiere nichts trinken, weil sie das System noch nicht kapiert haben, könnte das fatal sein.
    Eben das denke ich auch. Ich hab es jetzt mal probeweise für 2-3 Stunden weg, geb es ihnen dann aber wieder rein. Bei der Hitze ist es mir zu riskant. Sie sollen aber ruhig mal suchen, dann kommen sie eher drauf das aus diesem Eimer was raustropft :-)
    Zwerg-Welsumer orangefarbig u. rost-rebhuhnfarbig
    und eine bunte Legetruppe

  10. #10
    Moderator Avatar von SalomeM
    Registriert seit
    29.04.2014
    PLZ
    41
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.048
    Zitat Zitat von Mara1 Beitrag anzeigen
    Kann es sein, daß Hühner generell bei Nippeltränken weniger bzw. zu wenig trinken? Ich weiß schon daß in den großen Haltungen auch Nippeltränken sind. Aber da werden Hühner sowieso nicht alt.
    Naturgemäß trinken Hühner am liebsten aus stehenden größeren Flächen. Darum sind auch Pfützen so beliebt. Wenn Du also Nippeltränke, normale Kipptränke und eine große flache Schüssel mit Wasser nebeneinander anbieten würdest, würde die Schüssel immer bevorzugt. Trotzdem werden sie mit einer Nippeltränke nicht verdursten. Ob die Trinkmenge generell die gleiche ist, kann ich nicht beantworten. Ich glaube jedoch, dass sie bei der Nippeltränke etwas geringer sein wird.
    Es gibt zwei Worte im Leben, die Dir viele Türen öffnen werden: ziehen und drücken.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Problem!!!
    Von Ankenai im Forum Spezialfutter
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 22:46
  2. Tränkeeimer?
    Von miradea im Forum Der Auslauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 15:33
  3. Problem ?
    Von Daniel 123 im Forum Kunstbrut
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 18:55
  4. Problem
    Von Cordelia im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 10:33
  5. Problem
    Von Engelchen im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.04.2006, 13:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •