Seite 2 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 101

Thema: Extremer Milbenbefall: wie weiter vorgehen?

  1. #11
    Avatar von elja
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    6.802
    Ich habe, seit ich Hanfstreu benutze keine Milben mehr in der Einstreu, habe aber insgesamt sehr wenige - zum Glück hat es mich bisher weitestgehend verschont. Flamme regelmäßig alles ab bzw. wasche mit Sagrotan Allzwegreiniger. Das Zeug löst die Milben und ihre Eier einfach auf. Zusätzlich natürlich Kieselgur.
    Sei Wachsam von Reinhard Mey
    ... Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!“ ...

  2. #12
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    10.792
    Zitat Zitat von ***altsteirer*** Beitrag anzeigen
    Auch wenn es beim Huhn angeblich nebenwirkungsfrei sein soll, wäre ich froh sowas nicht zu brauchen:
    Das wären, denke ich, alle. Wenn ich aber lese, wie oft hier Hühner oder Küken aufgrund von Milben sterben, so sollte man ein zugelassenes Medikament immer als Option auch im Hinterkopf haben.
    Es führen allerdings immer verschiede Wege zum Ziel und jeder Fall muss individuell abgewogen werden.
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,17 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  3. #13
    Avatar von Lilly26
    Registriert seit
    17.04.2017
    PLZ
    54xxx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    377
    Darf ich mich bitte einmal dranhängen?

    Ich habe, nun zum 1. Mal, auch irgendwelche Krabbeltiere im Stall.
    Ich weiss aber nicht, sind das Milben? Und welche? Oder sonst?
    Sie sind winzig, winzig klein, weit kleiner als 1mm, schwarz, bewegen sich auf der Haut ziemlich schnell.
    Im Stall habe ich sie auf den Händen und im Gesicht (??) wenn ich sauber mache. Ich kann keine "Milben-Nester" entdecken, wie sie hier im Forum als Fotos zu sehen sind, auch auf doppelseitigem Klebeband an den Sitzstangen ist nichts zu sehen.
    Auf dem "Probe" Huhn konnte ich nichts entdecken, sie sind (scheinen) auch alle fit ...
    Kieselgur ist überall gestreut....

    Hat jemand eine Idee? Danke!

    Kalk zum neu Streichen ist besorgt, ich hätte auch Ballistol oder Verminex...
    3,17: Bielefelder, Marans SK, blau-silber, Welsumer, Isbar, CreamLegbar, Brabanter Bauernhühner, NewHampshire, Aussies, div. bunte Stallkatzen,

  4. #14
    Geduldsfädensammler Avatar von wattwuermchen
    Registriert seit
    14.09.2013
    Ort
    SH Watti-Land
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.876
    Was wäre mit Bravecto flüssig? Ist das nicht das gleiche Zeug wie Exzolt? Nur viel höher konzentriert?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    LG Susi 6,46,7 Silverruds Blue, Sussex Porzellanfarben, Vorwerk, Amrock, Bresse, Isländer, Marans, Paduaner, Orloff, Grünl.Hybr.,Pawlowskaja, Barnevelder,Bielefelder, Orpi ssg, bunte Mixe

  5. #15
    Geduldsfädensammler Avatar von wattwuermchen
    Registriert seit
    14.09.2013
    Ort
    SH Watti-Land
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.876
    Wobei ich diesen ganzen Hype um dieses Nervengift nicht nachvollziehen kann, es gibt für Hundehalter eine Anti-Bravecto Gruppe mit mittlerweile über 17000 Mitgliedern, man muss ja nicht immer einer Meinung sein aber so ganz ohne scheint das Zeugs ja nicht zu sein, Hundehalter sind immer mehr empört und die „Exzolt-Fans“ kippen es fröhlich und voller Überzeugung in ihre Hühner rein


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    LG Susi 6,46,7 Silverruds Blue, Sussex Porzellanfarben, Vorwerk, Amrock, Bresse, Isländer, Marans, Paduaner, Orloff, Grünl.Hybr.,Pawlowskaja, Barnevelder,Bielefelder, Orpi ssg, bunte Mixe

  6. #16
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    10.792
    Zitat Zitat von wattwuermchen Beitrag anzeigen
    Wobei ich diesen ganzen Hype um dieses Nervengift nicht nachvollziehen kann, es gibt für Hundehalter eine Anti-Bravecto Gruppe mit mittlerweile über 17000 Mitgliedern
    17.000 von 13 Millionen Hundehaltern in Deutschland... (16% der Haushalte in D)

    Zitat Zitat von wattwuermchen Beitrag anzeigen
    Hundehalter sind immer mehr empört und die „Exzolt-Fans“ kippen es fröhlich und voller Überzeugung in ihre Hühner rein
    Hundehalter bescheren dem Hersteller von Bravecto sehr gute Umsatzzahlen und die Polemik, dass hier Exzolt-Fans es "fröhlich" in die Hühner kippen, finde ich deplatziert.
    Niemand ist fröhlich, wenn er zur Chemie bei der Milbenbehandlung greifen muss.
    Und wenn ich hier resümieren müsste, was schon über absehbar unwirksamen Gifteinsatz gegen Milben hier im Hüfo schon geschrieben wurde, dann ist Exolt eine bessere Lösung (von vielen).
    Geändert von zfranky (16.06.2019 um 10:46 Uhr)
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,17 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  7. #17
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    10.792
    Zitat Zitat von wattwuermchen Beitrag anzeigen
    Was wäre mit Bravecto flüssig? Ist das nicht das gleiche Zeug wie Exzolt? Nur viel höher konzentriert?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Nein, es ist nur der gleiche Wirkstoff darin. aber eben nicht nur:

    6.1 Verzeichnis der sonstigen Bestandteile

    Dimethylacetamid
    Tetraglycol
    Diethyltoluamid (DEET) *
    Aceton

    (aus der Zulassung-info)

    *DEET kennt vielleicht der ein oder andere von "Anti-Brumm". es ist ein Repellens, es vertreibt Stechinsekten und Zecken. Es wird nicht für Schwangere und Kinder unter 2 Jahren empfohlen.
    Geändert von zfranky (16.06.2019 um 11:00 Uhr) Grund: Ergänzung der Bestandteile
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,17 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  8. #18
    Geduldsfädensammler Avatar von wattwuermchen
    Registriert seit
    14.09.2013
    Ort
    SH Watti-Land
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.876
    Mir ist es egal wer was und wie verabreicht, Exzolt kann auch nur hilfreich sein wenn man es bekommt, in unserer Ecke bekommt man es nicht


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    LG Susi 6,46,7 Silverruds Blue, Sussex Porzellanfarben, Vorwerk, Amrock, Bresse, Isländer, Marans, Paduaner, Orloff, Grünl.Hybr.,Pawlowskaja, Barnevelder,Bielefelder, Orpi ssg, bunte Mixe

  9. #19
    Geduldsfädensammler Avatar von wattwuermchen
    Registriert seit
    14.09.2013
    Ort
    SH Watti-Land
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.876
    Polemik




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    LG Susi 6,46,7 Silverruds Blue, Sussex Porzellanfarben, Vorwerk, Amrock, Bresse, Isländer, Marans, Paduaner, Orloff, Grünl.Hybr.,Pawlowskaja, Barnevelder,Bielefelder, Orpi ssg, bunte Mixe

  10. #20
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    10.792
    Zitat Zitat von wattwuermchen Beitrag anzeigen
    Mir ist es egal wer was und wie verabreicht,
    mir nicht...

    Ich fände es gut, wenn an die Milbenproblematik mit Sachverstand heran gegangen wird. Es gibt viele gute wirkende Methoden, aber leider auch viel unsinnige.

    Leider verticken Raiffeisen-Märkte, Tierärzte und andere noch zu Hauf Fogger und Sprays mit Pyrethroiden oder Organophospaten, die nachweislich in der Regel gar nicht mehr wirken.
    Die Nutzer belasten die Umwelt mit bienengefährlichen Giften, die Milbenpopulation wächst weiter und Hühner können sterben.

    Gegen sowas gehört aufgeklärt.
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,17 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

Seite 2 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2017, 13:39
  2. Schlupf und extremer Wirbel im Brutkasten
    Von Jennylein23 im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.09.2016, 22:23
  3. Nach Legeproblem- wie weiter vorgehen
    Von sturm im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2016, 13:42
  4. Küken niesen, wie weiter vorgehen?
    Von Vinny im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 28.04.2016, 19:31
  5. nur noch drei Eier, wie weiter vorgehen
    Von thotti11 im Forum Gänse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 23:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •