Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49

Thema: Umbau meines Hühnerstalls

  1. #11

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.025
    Das mit dem nicht dreckig... das würd ich nochmal überdenken. Was hast du denn als Einstreu geplant?
    Und gibt es nun noch überdachte, stallpflichtgeeignete Außenbereiche?
    1/14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017
    ****suche gold weißgesäumten Wyandotten-Hahn****

  2. #12
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    1.812
    Themenstarter
    Leider verstehe ich nicht, was du mit „nicht dreckig“ meinst.
    Ich meinte damit, dass ich nicht 9x3 m einstreuen möchte, wenn momentan 8 Hühner plus ein paar Zwergküken auf einer Stange schlafen.
    Deshalb dachte ich falls ich die komplette Fläche nehme, nur hinten unter den Sitzstangen einstreue. In der Annahme, dass sie direkt zum Schlafen auf die Stange gehen.
    Und der „Lagerbereich“ daneben soll nicht vollstauben.
    Tagsüber sind meine Hühner im Pferdestall.
    Mit Spänen streue ich momentan ein. Immer nur dünn, dann nehme ich bei Bedarf den Dreck mit dem Mistboy raus.
    Auf die Fläche habe ich mich noch nicht festgelegt.

  3. #13
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    1.812
    Themenstarter
    Stallpflichtgeeignete Außenbereiche gibt es gar nicht.
    Aber die kann ich ja durch den Innenausbau nicht abdecken um den es mir jetzt geht.
    Bei Stallpflicht hätten sie dann 25qm, die ich bei Bedarf noch nach nebenan erweitern könnte. Viel steht dort nicht. Was man auf dem Foto sieht, ist noch ein Außenställchen, was auf den Aufbau wartet..

    Bei Stallpflicht würde ich mein altes Trampolin wieder aufbauen. Plane drüber und Vogelnetz drum.
    Geändert von Santana (14.06.2019 um 11:37 Uhr)

  4. #14

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.025
    Das mit dem "nicht dreckig" hast du geschrieben, deshalb meine Nachfrage. Ich hab das schon verstanden das du nicht komplett einstreuen wolltest.
    Du hast jetzt z.B. Staub erklärt, bei meinen Hühnern ist es immer staubig, damit würde ich also rechnen.
    Tja, und ob die dir nun vor dem auf die Stange gehen nochmal auf den blanken Boden kacken, wer weiss das schon.
    Wo würdest du denn Futter und Wasser hinstellen?
    1/14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017
    ****suche gold weißgesäumten Wyandotten-Hahn****

  5. #15
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    1.812
    Themenstarter
    Durch die Abtrennung der Osb Platten möchte ich hauptsächlich vermeiden, dass es in den „Lagerbereich“ staubt, bzw. Einstreu und Federn durch den Draht kommen. Oben möchte ich ja verdrahten, damit Licht und Luft hereinkommen.
    Staubig ist es dort überall. Es werden eher Pfähle, Zaunzubehör etc. dort gelagert.

    Ein großes Abteil wäre auch ok. Mit ein paar Häufchen kann ich natürlich leben. Ich fände es halt unsinnig diese Fläche nur zum Schlafen einzustreuen.
    Vorteil wäre auch, dass ich mehr Platz für einen Glucken/Kaninchenstall hätte.

    Wenn ich das Abteil kleiner machen würde, könnte ich bei Stallpflicht einfach die Tür nach hinten aufmachen, dann muss ich aber wieder provisorisch abtrennen.
    Bisher füttere ich nur überdacht im Garten.
    Geändert von Santana (14.06.2019 um 15:22 Uhr)

  6. #16
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    1.812
    Themenstarter




    So, mittlerweile sind 4 OSB Platten übereinander angebracht worden. Den Rest, ca. 80 cm möchte ich mit Volierendraht abdichten. Dabei soll er quer im Bogen nach oben befestigt werden. Da er sehr starr ist, muss ich ihn wahrscheinlich in mehrere Teile zerlegen.
    Außerdem weiß ich noch nicht, wie ich ganz oben alles abdichte.
    Ich habe hier schon einmal gelesen, dass jemand zusammengeknüllten Draht in die Ritzen gesteckt hat. Den könnte man ja auch noch festtackern.
    Gibt es noch andere Ideen?

    Wir sind uns immer noch unschlüssig, ob wir den hinteren Teil dazunehmen. Das wären ca. 4m. Den Platz brauchen die Hühner ja nicht unbedingt. Ihn aber nur übrig zu lassen damit er evtl. irgendwann mal für etwas anderes genutzt wird, finde ich auch unsinnig.

  7. #17

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.025
    Was für die Hühner lagern kannst/ musst du da nicht?
    Ich hätt gern Lagerplatz näher bei den Hühnern.
    Abteil zum Separieren, für Glucken o.ä.?
    1/14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017
    ****suche gold weißgesäumten Wyandotten-Hahn****

  8. #18
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    1.812
    Themenstarter
    Füttern möchte ich weiterhin im Garten. Dort ist das Futter jetzt im Outdoorkaninchenstall, den ich abends schließe. Futter lockt im Stall immer Ratten an. Es ist ganz schwierig ein größeres Gebäude ganz rattendicht zu bekommen. Das würde man bei keiner Scheune schaffen.
    Momentan steht nur ein Spänesack und Kaninchenstall im Hühnerstall. Gluckenställe möchte ich auf jeden Fall dort stehen haben. Momentan steht er immer halb unter den Sitzstangen.
    Legenester/bereiche sollen auch in den Stall. Zeitweise legen sie aber auch unerlaubterweise im Pferdestall... Dort halten sie sich ja auch bei schlechtem Wetter auf.

    Da der Stall ja sehr schmal und dafür lang ist, wird es schwierig, noch einzelne Abteile abzutrennen. Ich würde dort aber b.B. ein kleineres Gehege zeitweise reinstellen wollen.
    Es gibt nur vorne eine Hühnerklappe, obwohl es seitlich noch Klappen gibt, die zum Misthaufen führen.

    Wenn ich im Frühjahr Bruteier sammeln möchte, würde ich z.B. die Seidis in einen abgetrennten Bereich des Gartens mit kleinem Stall unterbringen.
    Sonst sollen alle zusammenlaufen.
    Zum Separieren hätte ich sonst noch woanders einen Kaninchenstall.

    Ich überrede meinen Mann mal, die ganze Fläche zu nehmen. Dann würde ich ganz hinten die Sitzstangen einbauen und dort einstreuen. Eine niedrigere Sitzstange für die Zwergseidis mit Treppe wäre auch sinnvoll. Momentan muss ich immer über diverse Dinge steigen, wenn ich den Stall betrete.
    Mittig würde ich den Gluckenstall und die Legenester unterbringen.
    Ganz vorne wäre dann nur der Eingang, denn ich dann nur bei Aufstallungspflicht einstreuen würde.

  9. #19

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.025
    Ohne jetzt die Grundrisse näher zu kennen, würde ich aus dem Bauch raus sagen: Gluckenstall nach hinten in einen ruhigen Bereich, Legenester in die Mitte und Sitzstangen nach vorne... wenn ich mir das Ganze jetzt als schmalen Schlauch vorstelle, wo man um nach hinten zu gelangen immer an den anderen Bereichen vorbei muss.
    1/14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017
    ****suche gold weißgesäumten Wyandotten-Hahn****

  10. #20
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    1.812
    Themenstarter
    2,90m ist der Stall breit. Und 9-5m lang, je nachdem, wie wir uns entscheiden.

    Ich dachte, dass sie die Hühner auf den Sitzstangen in einer Ecke wohler fühlen würden. Außerdem müssten die Küken nicht durch den Bereich der großen laufen, wenn sie weiter vorne wären.
    Entschieden ist es aber noch nicht.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. osb platten
    Von wolfgang-wien im Forum Gänse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.07.2015, 13:46
  2. Stall aus osb platten
    Von tierfreund91 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.05.2014, 15:26
  3. OSB-Platten??
    Von bineohneie im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 15:50
  4. OSB-Platten? Kalkanstrich?
    Von Kakumak im Forum Innenausbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 22:27
  5. OSB-Platten
    Von rolfpaul im Forum Innenausbau
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 13:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •