Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Picken nach Arztbesuch - Normal?

  1. #1

    Registriert seit
    25.06.2018
    Beiträge
    20

    Fragezeichen Picken nach Arztbesuch - Normal?

    Hallo alle Miteinander,
    vorab schon einmal, kann leider nur sehr selten im Forum sein...
    Brauche aber hier erfahrene "Hühni-Halter". Unsere Browni (Lohmann) ist gerade ein bisschen kränklich "Grippaler Infekt". Und da wir das zum ersten Mal hatten, waren wir sofort mit ihr beim TA. Jetzt habe ich beobachtet, dass jedes Mal (na ja jetzt 2 x), wenn sie dann wieder zurück ist vom TA sie extrem gepickt wird von unserer White-ti (Sussex). Die verstehen sich aber ansonsten prima. Leider hat sich in den letzten Wochen wohl die Rangordnung ein wenig verändert, da sonst eigentlich unsere Blacki (Bovan) die Chefin war und die die Chefrolle irgendwie "netter" wahrgenommen hat. Aber grundsätzlich wie gesagt, die drei verstehen sich ansonsten richtig toll. Ein richtiges Dreamteam Nur jetzt ist es irgendwie ein bisschen doof, wo unsere kleine "Maus" krank ist und dann noch geärgert wird.

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.023
    Angeschlagene Hühner sinken durchaus in der Rangordnung, das ist normal.
    Und dann bringt sie vielleicht auch noch komische Gerüche mit...
    1/14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017
    ****suche gold weißgesäumten Wyandotten-Hahn****

  3. #3

    Registriert seit
    25.06.2018
    Beiträge
    20
    Themenstarter
    In der Rangordnung ist sie sowieso schon immer die letzte (die kleine braune hat aber auch gegen die beiden dicken anderen schon körperlich keine Chance), aber eigentlich waren die Verhältnisse ja geklärt. Aber das mit den Gerüchen habe ich auch schon überlegt. Und ein zweiter Gedanke (vielleicht doof aber) war, dass die White-ti ein bisschen neidisch auf die Sonderbehandlung von Browni ist, weil White-ti permanent befürchtet, irgend etwas fressbares zu verpassen. White-ti hat heute auch erst einmal die für den TA-Besuch benutzte Transportkiste genau untersucht ;-)...

  4. #4

    Registriert seit
    05.11.2014
    PLZ
    41..
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.384
    Das habe ich auch schon beobachtet das Hühner die "irgendwie anders" sind ( krank,glucken,..) gepickt werden.
    Das Verhalten passt da scheinbar nicht mit rein, wenn sie wieder "normal" sind, passt es wieder.
    Das sich da der Rang ändert, kann ich mir vorstellen - ob Eifersucht dahinter steckt oder ob es Gier ist, möglich könnte es sein.

  5. #5

    Registriert seit
    25.06.2018
    Beiträge
    20
    Themenstarter
    Danke schon einmal für die zwei beruhigenden Antworten.
    Habe jetzt noch ein anderes Problem... Muss der Browni Antibiotika in Tablettenform geben, so gegen 09.30 Uhr. Hat bis dato der TA gemacht. Weiß nicht so richtig, wie ich das machen kann, ohne das die anderen beiden sie gleich wieder picken, weil die "denken", dass sie was besonderes bekommt. Und wie gebe ich ihr die Tablette, dass ich sicher bin, dass sie sie auch wirklich geschluckt hat?? Hm, Anfänger halt!!! LG Dana (so heiße ich übrigens...)

  6. #6

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.023
    In Leberwurst verpackt, reingeknetet? Evtl. vorher gemahlen wenn das geht?

    Gib den anderen doch auch was leckeres.
    1/14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017
    ****suche gold weißgesäumten Wyandotten-Hahn****

  7. #7

    Registriert seit
    25.06.2018
    Beiträge
    20
    Themenstarter
    Liebe/lieber Dorintia,
    danke, leider ich heute allerdings deine Antwort zu spät gelesen. Nun habe ich ihr das einfach in den Schnabel gesteckt und zugehalten, bis sie vermeintlich geschluckt hat, aber bin mir nicht sicher, ob sie nicht beim "Abhauen" die Tablette doch wieder ausgespuckt hat. Egal, morgen mache ich das mit der Leberwurst, super Vorschlag. Leckerli kriegen die beiden anderen so oder so schon permanent (wahrscheinlich zu häufig - z.B. Mehlwürmer, oder klein geriebener Apfel mit Honig etc.). Aber, wie gesagt, danke für die Unterstützung.

Ähnliche Themen

  1. Was tun nach Federpicken? Picken Neue dann auch?
    Von Huhnneuling im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.09.2018, 20:59
  2. vielleicht blöde Frage: Schnupfen und Arztbesuch
    Von Drakulinchen im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.02.2017, 10:44
  3. Grüner, fester Kot - ist nach Grünfutter normal, oder?
    Von JanaMarie im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.01.2016, 13:38
  4. Windei nach Legepause normal?
    Von Sabine Charlotte im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 16:22
  5. Windei nach Legepause normal?
    Von Sabine Charlotte im Forum Naturbrut
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 19:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •