Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: vielleicht brütet mein Zwerghuhn in der Wildnis...?

  1. #11

    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    bei Hannover
    PLZ
    30....
    Beiträge
    265
    Themenstarter
    Habe gelesen, dass, wenn die Henne ein nervöses Wesen hat, dass es sich a.d. Küken überträgt
    In einem anderen Auslauf sind federfüßige Hennen, die eher gelassen sind.
    Könnte ich eine von denen dazu bringen, die Küken zu übernehmen...?,
    wenn denn alles so kommt, wie erwartet...

  2. #12
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.091
    Zitat Zitat von Klara55 Beitrag anzeigen
    Habe gelesen, dass, wenn die Henne ein nervöses Wesen hat, dass es sich a.d. Küken überträgt
    In einem anderen Auslauf sind federfüßige Hennen, die eher gelassen sind.
    Könnte ich eine von denen dazu bringen, die Küken zu übernehmen...?,
    wenn denn alles so kommt, wie erwartet...
    Na zumindest müßte eine der Hennen dort richtig gluckig sein. Aber warum sollte sie die Küken nicht selbst führen ? Du müßtest nur eine geeignete Unterkunft für Glucke und Küken haben und sie über NAcht einsperren. Wenn Du dort dann Futter und Wasser, etc. bereit stellst. Wird sie dort auch mit den Küken bleiben. Daß sie heute zurückgekommen ist, bedeutet wohl, daß sie gern versorgt werden würde. Dazu müßtest Du ihr mal nachgehen mit einem KArton oder KAtzenkorb, und die Küken einsammeln.
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  3. #13

    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    bei Hannover
    PLZ
    30....
    Beiträge
    265
    Themenstarter
    Leider ist von denen keine gluckig. Die Dame, die da jetzt immer verschwindet, ist, glaube ich, ein
    Serama-Mischling, jedenfalls ordentlich hysterisch.
    Schitte, ja, das hätt ich heut morgen auch gleich mal machen sollen, mich auf die Lauer legen.
    So ist sie noch ca. 4Tage in Lebensgefahr, irgendwo im Dickicht.
    Falls ich in der Zeit sie nochmal erwische, und die Eier finde, könnte sie damit in die Voliere umziehen...
    Überhaupt.., wenn sie es schafft, und die Kleinen hat, kommt sie dann mit denen nach Hause..?

  4. #14

    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    bei Hannover
    PLZ
    30....
    Beiträge
    265
    Themenstarter
    Echt, ich hab hier,a.d. Fensterbank eine Chrysanteme im Topf. Dahinter brütet ein Rotkehlchen,
    das hat mehr Hirn im Kopf, als das besagte Huhn.
    Ich muß ja jeden Tag diese Blume 2x giessen, und sag dann immer leise:"hab keine Angst, ich bin es nur.."
    und die bleibt tapfer sitzen

  5. #15
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.091
    Zitat Zitat von Klara55 Beitrag anzeigen
    Leider ist von denen keine gluckig. Die Dame, die da jetzt immer verschwindet, ist, glaube ich, ein
    Serama-Mischling, jedenfalls ordentlich hysterisch.
    Schitte, ja, das hätt ich heut morgen auch gleich mal machen sollen, mich auf die Lauer legen.
    So ist sie noch ca. 4Tage in Lebensgefahr, irgendwo im Dickicht.
    Falls ich in der Zeit sie nochmal erwische, und die Eier finde, könnte sie damit in die Voliere umziehen...
    Überhaupt.., wenn sie es schafft, und die Kleinen hat, kommt sie dann mit denen nach Hause..?
    Klara, Deine kleine Glucke schein mir doch ganz in Ordnung zu sein. Eher habe ich den Eindruck, daß Du ein wenig konfus bist ...nicht übel nehmen, ist lieb gemeint

    Sie muß nicht unbedingt in Lebensgefahr sein. Hat sich sicher ein verstecktes Plätzchen ausgesucht. Anhand Deines ersten Posts müßte der Schlupf kurz bevor stehen oder bereits gelaufen sein. Das bedeutet, daß Du, falls Eier findest, nachts nochmal hingehen mußt und die Eier sehr vorsichtig in Karton mit Heu umquartieren kannst. Die Glucke extra in einen anderen Behälter. Alles ohne Licht ! Was Deine Frage zur Voliere betrifft.. Einfach nur Voliere geht natürlich nicht. Sie braucht eine abschließbare Unterkunft und Schatten. Die Küken müssen gefüttert werden. Kükentränke oder Schale mit Steinen für Wasser.

    Bist Du jetzt vier Tage weg, oder wie ist das zu verstehen ?

    Sehr wichtig wäre, daß sie an Wasser kommt - genügend Wasser, da heiß zur Zeit.
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  6. #16

    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    bei Hannover
    PLZ
    30....
    Beiträge
    265
    Themenstarter
    Ach Saatkrähe, es ist ein total verwildertes Gelände, also absolut unmöglich da bei Nacht rum zu krabbeln.
    Das sie dort noch kein Raubtier geholt hat, ist wohl der unruhigen Baustelle, i.d. Nähe, zu verdanken.
    Nee, habe vorhin gelesen, dass die Brüterei 21Tage dauert. Am 8.6. war sie das erste Mal abends nicht mehr
    zurück gekommen, das wären danach also noch 4 Tage. Ich muß ab morgen wieder vormittags arbeiten, also werde sie dann wohl nicht mehr antreffen.
    Und ja, was macht sie, wenn sie fertig ist, kommt sie dann, mit den Küken, oder rennt sie dann weiter in
    der Walachei rum...??
    Ja, das, und die Hitze macht mich schon etwas kirre, grad...

  7. #17
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.956
    Ahso - falsch verstanden :-) Dann bestetht noch Chance .... vielleicht nochmal ordentlich angefressen vor Schlupf? Trotzdem wär es sehr günstig wenn Du sie bald nach Schlupf finden könntest. Und in Sicherheit bringen.

  8. #18
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.091
    Zitat Zitat von Klara55 Beitrag anzeigen
    Ach Saatkrähe, es ist ein total verwildertes Gelände, also absolut unmöglich da bei Nacht rum zu krabbeln.
    Ja, das verstehe ich. Habe selbst ein recht großes und wildes Gelände. Wenn Du aber weißt wo sie sitzt, dann kannst Du mit Taschenlampe auch nachts dorthin. Das Licht dann so ins Gras legen, daß nur Du etwas sehen kannst. Im Zweifelsfall aber lieber dort schlüpfen lassen und - wie Sterni schreibt - möglichst am Ende des ersten Tages oder am zweiten, alle abends einsammeln und nach Hause bringen.

    Und ja, was macht sie, wenn sie fertig ist, kommt sie dann, mit den Küken, oder rennt sie dann weiter in
    der Walachei rum...??
    Dann kommt sie nach Haus - zu 99,99 % sicher

    Ja, das, und die Hitze macht mich schon etwas kirre, grad...
    Normal und kein Wunder. Ich bin froh, daß ich meine Katastrophe gerade noch bei kühlen Temps hinter mir habe
    Ich wünsche Dir und Deiner Kleinen viel Glück. Und sei so gut und berichte die Neuigkeiten
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  9. #19
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    2.993
    Zitat Zitat von Klara55 Beitrag anzeigen
    Habe gelesen, dass, wenn die Henne ein nervöses Wesen hat, dass es sich a.d. Küken überträgt
    In einem anderen Auslauf sind federfüßige Hennen, die eher gelassen sind.
    Könnte ich eine von denen dazu bringen, die Küken zu übernehmen...?,
    wenn denn alles so kommt, wie erwartet...
    Nimm der Henne die Küken nicht weg. Klar hat sie mit ihrem Verhalten Einfluß auf die Küken, aber eine Einfangaktion samt Trennung von der Glucke ist auch nicht besser. Auch solche traumatischen Erfahrungen machen Küken scheu und du machst es am Ende schlimmer statt besser.

  10. #20

    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    bei Hannover
    PLZ
    30....
    Beiträge
    265
    Themenstarter
    Vielen Dank @Euch!
    Nun drückt uns BITTE die Daumen, dass sie, nachdem es so lange gut ging, auch gut endet!
    Momentan ist dort alles so ruhig, dass es mich schon wieder gruselt, wg der Killertiere...
    Dein Wort, Saatkrähe, in Gottes Ohren, dass sie dann mit den Kleinen zurück kommt.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.05.2014, 10:45
  2. ich füttere seit 8 Wochen mein Zwerghuhn Holländer
    Von Segel-paule im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 17:45
  3. 10.03.09 20:15 Planet - Zivilisierte Wildnis
    Von apfel7 im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 07:46
  4. mein Huhn brütet, was nun???
    Von bindyde im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 14:17
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 20:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •