Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Ich weiss nicht mehr weiter...

  1. #1

    Registriert seit
    19.06.2017
    Beiträge
    79

    Ich weiss nicht mehr weiter...

    Hallo an euch alle,
    vor genau 3 Wochen haben wir uns erstmals 4 Küken von einem Landwirt geholt. Sonst hatten wir auch schon Küken, allerdings immer nur Naturbrut. Diese waren Kunstbrutküken.
    Die Küken waren ca. 1,5 Wochen alt.
    Die ersten Tage nur im Esszimmer in einem Meerschweinchen Käfig.
    Das gewohnte Futter habe ich mitgenommen.
    Dann würde das Wetter toll und sie kamen bei Sonnenschein in den Garten, tagsüber.
    Alle fit, gut gefressen...
    Dann das erste was plötzlich nur noch da hockte und nichts mehr tat. Kein auffälliges Verhalten vorher. Kein Durchfall oder Ähnliches, auf Verdacht Kieselgur gepudert und Ballistol animal. Alles probiert, Eigelb mit Traubenzucker...
    Am nächsten Tag war es tot.
    Alle anderen fit. 3 Tage später das 2.
    Tierarzt hat Kot untersucht, keine Kokziden gefunden.
    Bene BAC mitgegeben. Bin dann in die Klinik nach Giessen gefahren in die Pathologie. 3. Küken tot.
    Anruf von denen gestern, Kokzidien Stufe 2, das bakterielle Ergebnis dauert bis Dienstag.
    Es ist jetzt nur noch 1 übrig, es leidet. Aber noch fit.
    Habe nun vom Tierarzt Medikament bekommen zur Behandlung.
    Der Züchter könnte sich das nicht erklären. Seine haben nichts.
    Waren allerdings auch noch nicht draussen.
    Dann stellte sich heraus, dass das Kükenfutter mit Cocc. war. Scheisse, bei mir haben sie auch Ei, Haferflocken...bekommen.

    Es tut mir leid, dass der Text so lange und so wirr ist, aber was kann ich jetzt tun?
    Ich kann doch keine neuen Küken dazuholen und die sterben dann auch. Falls dieses überlebt.
    Dann habe ich ja wieder das Problem mit diesem Futter.
    Was würdet ihr machen?
    Ich mach so Was nie wieder, so kleine Küken zu holen.
    Ganz liebe Grüße
    Ute

  2. #2
    Avatar von zickenhuhn
    Registriert seit
    08.11.2012
    Ort
    RLP
    PLZ
    5
    Land
    deutschland
    Beiträge
    2.399
    Würde der Verkäufer das Tierchen eventuell nehmen?

  3. #3

    Registriert seit
    19.06.2017
    Beiträge
    79
    Themenstarter
    Habe ich nicht gefragt, aber er wird sich ja seinen Bestand nicht gefährden wollen.
    Ich habe mir das echt so nicht vorgestellt und bin völlig verzweifelt, habe stundenlang im Forum gelesen und praktisch 3 Wochen nur vor dem Käfig bzw Auslauf draußen gesessen und geguckt.
    Will dem Küken gerne Gesellschaft besorgen und könnte auch noch welche von dem Züchter bekommen, aber ab wann geht das?
    Es ging uns halt um 2 bestimmte Rassen und er hatte die. Und wir momentan keine Glucke, sonst wäre das alles nicht passiert.
    Ich habe sie ja praktisch umgebracht, weil ich sie raus gebracht habe..

  4. #4
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    1.772
    Das ist schade.
    Ich würde das Küken weiter behandeln und abwarten, wie es anschlägt.
    Solange muss es halt alleine bleiben.
    Was meinst du?
    2-3 Tage behandeln, dann (wie lange?) Pause und dann nochmal?

  5. #5

    Registriert seit
    19.06.2017
    Beiträge
    79
    Themenstarter
    Mir wurde gesagt, 7 Tage lang morgens und abends Pulver in minimal Wasser auflösen und in den Schnabel.
    Aber darf ich dann trotzdem Küken nehmen, die dieses Futter bekommen haben? Vielleicht noch 2 Wochen warten oder noch länger?
    Es ging mir ja um diese beiden Rassen.
    Der Züchter hat wie gesagt noch welche, also ja gleich alt. Vielleicht könnte man dann auch schon was über das Geschlecht sagen.
    Ich will aber keinesfalls weitere Todesfälle. So was will ich nie wieder erleben.
    Das übrig gebliebene Kleine ist nun total zahm. Praktisch von jetzt auf gleich, seit es alleine ist.
    Aber ich wette jetzt schon, dass es ein Hahn ist. Und wir haben bereits einen.

  6. #6

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.679
    Oje, das ist ja alles blöd gelaufen.
    Hast du das mit dem Cocc. Futter echt nicht gewusst?
    Aber... jetzt einfach zu sagen ohne Glucke wäre das nicht passiert, ist zu kurz gedacht.
    Viele andere und auch ich zur Zeit, ziehen Kunstbrutküken erfolgreich groß. Auch ohne Cocc. Futter usw..

    Ach und, ich hatte ja mit Kunstbrutküken (einwöchig gekauft) angefangen, letztes Jahr Naturbrut und dieses Jahr Kunstbrut selbst ausgebrütet.
    Ich kann noch nichtmal sagen was jetzt besser ist, es hat alles Vor- und Nachteile.
    Geändert von Dorintia (08.06.2019 um 13:53 Uhr)
    0.5 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt
    1.14 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  7. #7

    Registriert seit
    19.06.2017
    Beiträge
    79
    Themenstarter
    Ich habe das mit dem Futter schon gewusst, wusste nur nicht das dieses Futter mit Cocc. war. Haben wir vor lauter Hof- und Tierbesichtigungrn und Küken aussuchen völlig vergessen zu fragen.
    Ich hatte bei Naturbruten nie irgendwelche Probleme.
    Ab wann kann man denn jetzt gefahrlos Küken dazuholen, die dann auch alles fressen und raus dürfen?
    Das hat bis jetzt noch keiner beantwortet.
    Bitte nochmals diesbezüglich um Infos
    LG Ute

  8. #8

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.679
    Ohne weitere Unterstützung dürfen Küken raus wenn sie voll befiedert sind, also je nach Rasse so mit 8 bis 10 Wochen. Gefahrlos gibt es nicht, ich für mich werde nach Möglichkeit keine Tiere in meinen Bestand holen, nur Bruteier, wie viele andere auch. Da macht Kunst oder Naturbrut eben nicht so den Unterschied.
    Problematisch kann es eben sein, Tiere plötzlich anderen Verhältnissen (Keimdruck, Parasiten u.ä.) auszusetzen oder anders geimpfte Tiere.
    0.5 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt
    1.14 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  9. #9

    Registriert seit
    19.06.2017
    Beiträge
    79
    Themenstarter
    Ja eben, Dorintia, hätte ich ja auch gemacht. Aber momentan keine Glucke.
    Aber in meiner blöden Situation jetzt.
    Will das Küken keinesfalls alleine aufwachsen lassen.

  10. #10
    Avatar von zickenhuhn
    Registriert seit
    08.11.2012
    Ort
    RLP
    PLZ
    5
    Land
    deutschland
    Beiträge
    2.399
    Das Tier muss erst gesund sein,eh irgend was gemacht wird ( ich hatte mit dem zurück nehmen auch gemeint,wenn das kleine gesund und eine Ansteckungsgefahr nicht mehr vorhanden ist). Also warte erst mal ab,wie die Geschichte weitergeht.Würde jedoch mit dem Verkäufer sprechen,ob eventuell die Möglichkeit Bestände,dann 2—3 Küken im selben Alter zu haben sei,dann alle das richtige Futter geben und gut ist es.Oder,wenn dann die Möglichkeit besteht,woanders (tiermarkt?) gleich alte Tiere besorgen.Aber jetzt würde ich mich mal nicht jeck machen,sondern erst mal schauen das das kleine wieder gesund wird,und bis dahin wird es wohl oder übel alleine bleiben müssen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weiss nicht weiter....Bitte um Feedback und Hilfe
    Von potain im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.09.2014, 21:18
  2. ich weiss nicht mehr weiter...
    Von Trude im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 17:47
  3. ich weiß einfach nicht mehr weiter ~ keine lust mehr
    Von Windgefluester im Forum Parasiten
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 13:09
  4. Habichtproblem, ich weiss nicht mehr weiter
    Von Zorani im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 11:49
  5. Weiß nicht mehr weiter!
    Von Aurelia im Forum Puten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 09:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •