Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Thema: Wie soll ich mich verhalten ? Tierquälerei !

  1. #11
    Hahnenflüsterer Avatar von Rocco
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Mittweida
    PLZ
    09648
    Land
    DE, Sachsen
    Beiträge
    3.767
    Ich würde die mit Anzeigen überall überziehen und die Zeitung einschalten, mit anderen Leuten zusammenschließen.

    Habe richtig Wut im Bauch. Das muss ein Ende haben. Ich würde es auf einen Polizeibesuch ankommen lassen. Da kann man den Spieß umdrehen bzw. selbst bestellen.
    Ja, ich weiß, es wird schwer, sind ja "blos" Hühner.

    Meine Hühner haben Familienanschluss und vertrauen mir bedingungslos.

    MfG Rocco
    Meine Tiere kommen NICHT in den Topf und die wissen das!

  2. #12

    Registriert seit
    04.06.2019
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Ich weiß nicht welcher Nachbar da wen eingeschaltet hat. Über mehrere Bekannte wurde mir von einem Polizisten ausgerichtet: Ohne Beweise passiert gar nichts. Aber das dachte ich mir schon :-(, da ich aber nicht einfach mein Fenster aufmachen kann um Bildmaterial zu bekommen, wird das so nicht klappen, denn so bald Geschrei vor Angst, Schmerzen oder Hunger zu hören ist, brauche ich zu lange um vor Ort Bilder zu bekommen. Ich habs heute Morgen um 5 Uhr 30 nur geschafft eine Tonaufnahme zu machen, wenn ichs schaffe die Hochzuladen (glaube aber das geht hier nicht) könntet Ihr mir ja mal Bescheid geben, vielleicht sind das ja Begrüßungsgeräusche die ich da höre. Das hört man mehrmals am Tag und oft noch lauter als auf der Aufnahme.

  3. #13
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    9.969
    Ne, ich glaub, das geht hier nicht. Laute Geräusche machen sie schon auch, wenn es ihnen gut geht, z.B. Gekakel und Gackern vor und nach dem Eierlegen. Ist aber auch nicht so wichtig; wenn Du gesehen hast, daß jemand seine Tiere tritt etc., ist es Tierquälerei. Und auch ohne Beweise kann man ja mal jemanden vorbeischicken, der nach dem rechten sieht und dann ja wahrscheinlich auch Beweise findet. Die Polizei kennt sich da doch gar nicht aus, was wissen die über die Länge einer Sitzstange? Lieber das zuständige Amt oder evt. eine Tierschutzorganisation, die weiß, an wen man sich wenden kann.
    Grünlegemixe 1,10; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Warzenente 1,2,1; Katze 2,0

  4. #14

    Registriert seit
    13.04.2017
    Ort
    Oberpfalz
    PLZ
    93
    Beiträge
    1.958
    "Beweise" sind halt recht schwierig dingfest zu machen wenn es sich z.B. um Tritte oder ähnliche Misshandlung handelt, wenn da einer vom Vet-Amt steht wird sich der Besitzer kaum dazu hinreissen lassen sowas vor seinen Augen zu machen, oder? Haltungsumstände und Vorschriften sind vom Vet-Amt zu kontrollieren, da hat die Polizei nix mit am Hut.



    "Geschrei vor Angst, Schmerzen und Hunger" finde ich für Aussenstehende schwierig zu identifizieren, da wäre ich sicher auch Tierquäler Meine Hennen tun so als würden sie verhungern wenn ich ihnen Legekorn serviere, eine Spezialistin meckert wenn sie mal wieder über den Zaun geflogen ist weil sie rein will und drinnen meckert sie weil sie raus will und dann meckert sie weil sie ins Nest will und sich nicht entscheiden kann in welches... eine andere gakelt regelmässig aus Prinzip, weil sie's kann. Nur aus dem Umstand dass sich die Hühner lautäusserungsmässig beim einen anders verhalten als beim anderen, lässt sich rein gar nichts über ihr Wohlbefinden oder Mangel darob schliessen.

  5. #15

    Registriert seit
    04.06.2019
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Die Geräusche die ein !einzelnes! Huhn macht weil es ein Ei gelegt hat kenne ich, aber es legen niemals 13 Hühner gleichzeitig.
    auch wenn ein einzelnes "mal vor sich hin gaggert" weil es irgend was will kenne ich auch.
    Ich rede hier von Geräuschen die bis zu 13 Hühner gleichzeitig machen wenn sie einen Menschen sehen,
    da spilets auch keine Rolle wo die im Gehege sind, alle rennen so bald sie einen Menschen sehen,
    an die "Futterstelle" am Zaun und es spielt auch keine Rolle wie nah man am Zaun ist.
    Geht dann jemand an den Zaun und hebt die Futtertöpfe übern Zaun um sie zu befüllen,dann wird das Geschrei noch schlimmer und er muß schnell sein sonst wird er gehackt,
    kommt man dann mit den Töpfen wieder zurück werden erst mal alle mit den Töpfen weg schlagen
    , denn sie picken bevor der Topf aufm dem Boden steht auch in die Hände.

  6. #16
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    10.382
    Hmmm.. also meine Hühner werden auch immer laut, wenn ich nach Hause komme. Hunger haben die immer, insbesondere auf Leckerchen, die man gerne spendiert. Auch meine verwöhnten Hühner stürzen sich auf jedes frische Futter. Die Tatsache, dass die Hühner immer zu Menschen laufen, die sie sehen, macht mich ein bisschen stutzig. Hühner werden schnell sehr scheu, wenn man sie falsch behandelt.
    Das Beste wird sein, du bittest das Vet-Amt, sich die Haltung einmal anzuschauen.
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,18 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  7. #17

    Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    537
    Dass Beweissicherung die Aufgabe desjenigen wäre, der Anzeige erstattet, wäre mir aber neu!
    Im Gegenteil dürfen viele Beweise, die du selber anfertigst (filmen etc.) vor Gericht gar nicht gewertet werden.
    Ich rate zur Anzeige (nach Möglichkeit anonym, wegen des gestörten Nachbarfriedens) bei Polizei und Ordnungsamt und Veterinäramt. Drastische Bilder können natürlich helfen, vor allem Tierschutzvereine in die
    Gänge zu bringen.
    Viel Erfolg!

    LG
    Petra Maria

  8. #18

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.234
    Anonyme Strafrechtsanzeige ist mehr oder weniger nutzlos....das geht ja alles an die StA, dort werden Zeugenaussagen getätigt, und der Beschuldigte hat doch das Recht auf Akteneinsicht!?

  9. #19
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.483
    Zitat Zitat von Rohana Beitrag anzeigen
    "Beweise" sind halt recht schwierig dingfest zu machen wenn es sich z.B. um Tritte oder ähnliche Misshandlung handelt, ..........


    "Geschrei vor Angst, Schmerzen und Hunger" finde ich für Aussenstehende schwierig zu identifizieren, da wäre ich sicher auch Tierquäler Meine Hennen tun so als würden sie verhungern wenn ich ihnen Legekorn serviere, eine Spezialistin meckert wenn sie mal wieder über den Zaun geflogen ist weil sie rein will ........
    Also wenn ich meine Hühner misshandeln würde, kann mir nicht denken, das ich dann noch so nahe da ran komme, das ich sie dann noch treten könnte

    Gleichzeitig kann ich mir auch vor stellen, das es schwierig ist, das Geschrei zu unterscheiden.
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  10. #20
    Avatar von LadyDzuranya
    Registriert seit
    05.05.2018
    Ort
    Rurgebiet
    PLZ
    445
    Land
    DE
    Beiträge
    384
    Wenn ich das richtig verstanden habe gibt es nur grün Futter. Ist es nicht ausreichend, das kein geeignetes Futter für die Tiere zur Verfügung steht?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tierquälerei?
    Von Hühnerazubi im Forum Wachteln
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 18.06.2017, 14:50
  2. Tierquälerei in Hühnermassenhaltung
    Von Huhnihunde im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.2017, 22:56
  3. Tierquälerei?
    Von stolpe im Forum Dies und Das
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 19:24
  4. wie soll ich mich verhalten wenn bei mir gekeult wird
    Von Flöckchen im Forum Dies und Das
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2007, 18:37

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •