Seite 9 von 18 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 175

Thema: Vogelmilbe nimmt Überhand

  1. #81

    Registriert seit
    29.01.2015
    Ort
    thüringen
    Beiträge
    381
    zwecks der ratte ne verschließbare köderbox aufstellen damit die ihr essen haben und kein anderer ran kommt . gibts schon recht günstig.
    1,6 Sundheimer/1,5 Mechelner, ca. 22 Bunt gemischte Hühner
    1,2 u. 1,1 Pommerngänse / 1,2 Toulouser
    0,3 Beagle/0,1 Altdeutscher Schäferhund0,2 Pferde
    und da sagt noch einer..... das Leben ist (k)ein Ponyhof!

  2. #82

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.313
    Danke. Ja, muss sowieso nochmal in die Raiba.
    Dort müsste es sowas geben. Die Hühner füttere ich im Moment nur draussen.

    Heute habe ich ein Vermögen für 12 m Sitzstangen aus Buchenrundholz ausgegeben. Als Ständer habe ich von unsere Fichtenbalken neue genommen. Die habe ich aber erst mal behandelt und mit Microgur nass eingespritzt. Auch die Sitzstangen sind gegurt. Klebefallen habe ich auch an den Auflagen angebracht.
    Der Rest muss warten. Ich habe erst Mal Aurich was anderes zu tun. Ich hab ja nicht nur die Hühner.

  3. #83

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.313
    Guten morgen,

    keine Milben gesichtet heute früh. Es War nur etwas Dreck an den Klebestreifen.

    Ich habe mir Gedanken über die Einstreu generell gemacht. Sand ist super zum Eisammlen des Kots. Finde ich geschickter als Kotbretter, die nur Platz wegnehmen und mir das arbeiten im Stall schwer macht. Und er macht es Krabbeltieren schwerer. Leider nimmt er schlecht Feuchtigkeit auf.

    In Verbindung mit Kieselgur und Schlagweiß müsste es eigentlich die Ideale Einstreu sein. Kalk saugt Feuchtigkeit und wirkt desinfizierend und Kieselgur gegen Ektoparasieten.
    Aber: im Winter zu kalt für die Hühner.....
    Geändert von Snivelli (30.07.2019 um 07:03 Uhr)

  4. #84
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    5.320
    Zitat Zitat von Snivelli Beitrag anzeigen
    Guten morgen,

    keine Milben gesichtet heute früh. Es War nur etwas Dreck an den Klebestreifen.
    Du und Huhnis sind sicher schon auf dem besten Weg wg. den Milben.
    Aber, diejenigen Milben, die nicht über Klebestreifen gelaufen sind, blieben auch nicht dran haften.
    Bitte schaue unbedingt nachts (um Mitternacht) nach.

    Wg. der Einstreu - wir haben keine mehr. Ausser in den Legenestern, dort halt einfach nur Heu und viel Microgur.
    Vllt wäre Deep-Litter eine bessere Lösung für Dich als Sand?
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  5. #85
    Avatar von Gitti
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    Prignitz
    PLZ
    169xx
    Beiträge
    413
    Hier gibts Kotbretter, auf denen ist aber immer so mindestens 1cm dick ein Mix aus Sägespänen und Sand, oft Vogelsand. Dadrunter mische ich Kieselgur........ das lässt sich mit einer Katzenstreuschaufel super sauberhalten und staubt ordentlich

    Auf dem Boden ist hier sowas wie "Deep-Litter-Light", nicht ganz so dick und perfekt - ein Mix aus getrocknetem Rasenschnitt, Sand, etwas Erde usw. +Kieselgur
    Heu in den Legenestern - ebenfalls immer gut mit Kieselgur bestäubt.

    Als grundsätzliche Vorbeugung gegen Milben sehe ich mittlerweile einen relativ staubigen Stall - wobei Staub nicht gleich Dreck ist. In staubiger Umgebung fühlen sich Milben einfach nicht sehr wohl - und wenn sie dann noch überall auf Kieselgur stossen......
    LG - Gitti mit Konstantin (Seidi-Barnevelder 2012), Uschi (Wilder Mix 2014), Ginger (Lavender-A. 2017)
    RIP Suse,Esmeralda, Ilse, Ida, Dotti, Bärbel und Babette

  6. #86

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.984
    Ja, staubig mit DL ist ne super Kombi, trotz Kotbrettern ,
    ich wollt den Nachtkot nicht im DL haben. Mein DL ist auch nur einfach gestrickt, besteht nur aus Fertigerde und funktioniert bisher prima.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 16 Küken vom 09.05.2020 - RIP kleines Krähchen

  7. #87

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.313
    Also, ich kann mich mit DL nicht so recht anfreunden. Ob der Microkosmos da so perfekt funktioniert? Ich Räume lieber regelmäßig aus.

    Ich habe mal rumgehört. So ziemlich jeder hat gerade Plage mit dem Milben. Mein TA meint, das läge auch am Klimawandel. Es gibt jetzt schon so viele Flohpopulationen, wie sonst um Herbst.
    Er kann auch keine Kleingebinde an Exzolt beschaffen.
    Das Einzige was infrage kommt, wäre Frontline Spray auf jedes Huhn und dann die Eier wegwerfen. Die 2. Möglichkeit wäre die Umwidmung von Bravecto Spot on, tröpfcheneise auf jedes Huhn - ohne Gewähr, dass die Vögel es nicht bertragen.

    Ich habe es gewagt, und eine Pipette auf zwei ältere Tiere aufgebracht. Wenn sie es überleben, behandeln wir alle damit. Der Wirkstoff ist Derselbe wie Exzolt.

  8. #88
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    9.198
    Ich benutze mal die Worte von unserem Zfranky:

    "ich kann es garnicht oft genug wiederholen. Frontline ist hochtoxisch für Hühner!!!"

    ha...gefunden, sagt Edit:


    https://www.huehner-info.de/forum/sh...ight=frontline

    #11
    Alles gut,....das Nati

    Ich verpasse alle Tage meines Lebens, wenn ich heute nur an morgen denke!
    (Clara Louise)

  9. #89

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.313
    Zitat Zitat von PPP Beitrag anzeigen
    Ich benutze mal die Worte von unserem Zfranky:

    "ich kann es garnicht oft genug wiederholen. Frontline ist hochtoxisch für Hühner!!!"

    ha...gefunden, sagt Edit:


    https://www.huehner-info.de/forum/sh...ight=frontline

    #11

    Gut zu wissen. Aber dass das die TÄe nicht wissen...

  10. #90
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    9.198
    Naja... Ganz ehrlich. Wenn der TA schon denkt, dass Milben vom Klimawandel kommen. Ich habe echt nicht viel Ahnung, aber das würde mir zu denken geben....
    Alles gut,....das Nati

    Ich verpasse alle Tage meines Lebens, wenn ich heute nur an morgen denke!
    (Clara Louise)

Seite 9 von 18 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Benachrichtigungen nehmen überhand.
    Von Siebenhirten im Forum Wie funktioniert dieses Forum?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.10.2017, 15:56
  2. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 13:29
  3. Was nimmt ihr für ein Ei????
    Von Serdar im Forum Das Brutei
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 20:19
  4. Was nimmt man für Grünleger BE?
    Von Tine B. im Forum Das Brutei
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 20:00
  5. Gans nimmt ab
    Von Gänsemama im Forum Gänse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 10:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •