Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Gut zweiwöchige Kunstbrutküken fressen Kot

  1. #1
    Avatar von elja
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    6.786

    Gut zweiwöchige Kunstbrutküken fressen Kot

    Das habe ich heute bei zweien meiner zweiwöchigen beobachtet. Sie leben mit Warmeplatte in einem geräumigen luftigen Stall, haben täglichen stundenweisen Ausgang ins Freie, bekommen Auswahlfutter und zusätzlich Ei mit Mohn, gekeimtes Getreide, MiFu und haben auch noch Kükenpellets stehen. 13 Stück.

    Mangel, Langeweile?

    Habe ich bei den früheren Küken noch nie beobachtet.
    Sei Wachsam von Reinhard Mey
    ... Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!“ ...

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.585
    Mal den Kot angeguckt was da an unverdauten Resten evtl. drin ist? Das Kot mal neugierig angepickt wird ist ja relativ normal, aber dann wird davon gelassen.
    0.5 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt
    1.14 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  3. #3
    Avatar von elja
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    6.786
    Themenstarter
    Keine unverdauten Reste, für das neugierige Anpicken sind die eigentlich auch schon zu alt.
    Sei Wachsam von Reinhard Mey
    ... Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!“ ...

  4. #4
    Avatar von Yokojo
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Heidelberg
    PLZ
    69126
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.643
    Könnte sein daß sie damit versuchen ihre Verdauung mit nützlichen Bakterien anzureichern ?

    Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk

  5. #5
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.403
    Ich kenn das eigentlich nur so das sie immer wieder am Kot rum picken, ansonsten würde die Paracox 8 Impfung wohl nicht funktionieren.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  6. #6
    mit Hühnerwahnsinn Avatar von Gackelei
    Registriert seit
    09.04.2014
    PLZ
    87730
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.756
    Kenne das auch als normales Verhalten.

  7. #7

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.585
    Zitat Zitat von elja Beitrag anzeigen
    Keine unverdauten Reste, für das neugierige Anpicken sind die eigentlich auch schon zu alt.
    Auch große Hühner picken schonmal noch neugierig am Kot.

    Ist die Frage: picken deine Küken nur oder fressen sie den wirklich komplett? Oder versuchen sie nur verstreute Futterreste da raus zu klauben?
    0.5 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt
    1.14 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

Ähnliche Themen

  1. Kunstbrutküken Keime
    Von Huhn von den Hühnern im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.09.2016, 11:29
  2. kunstbrutküken führen
    Von Huhn von den Hühnern im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.2015, 17:32
  3. Kunstbrutküken an sich gewöhnen?
    Von FunforChill im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.08.2015, 10:06
  4. Kunstbrutküken, Glucke, Entnküken
    Von Gänsesusi im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2015, 10:59
  5. Wie Kunstbrutküken füttern?
    Von bommi1966 im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 20:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •