Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Hühner haben Hahn blutig gepickt

  1. #1

    Registriert seit
    28.12.2014
    Ort
    Barth
    PLZ
    18320
    Land
    Deutschland, MV
    Beiträge
    106

    wütend Hühner haben Hahn blutig gepickt

    meine Hühner haben einen Hahn so attackiert dass er stark und lange blutete. Das verstehe ich überhaupt nicht. Er war zwar erst einige Tage dort drinnen, aber er hat die Hühner getreten und ich hatte den Eindruck dass alles ok ist. Habe ihn jetzt raus genommen, und was nun? Ich fürchte ich muss ihn abgeben. Kennt ihr soetwas ??

  2. #2
    Avatar von kükenei
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    da wo das Land furchtbar platt ist
    PLZ
    47...
    Beiträge
    1.337
    Was für Hühner hast Du denn? Und was für einen Hahn dazu und wie alt?

    Ja, ich habe so etwas schon mal erlebt.
    Liebe Grüße Kükenei

    Intelligente Sätze zu formulieren ist gar nicht so einfach.
    Schon ein einziger Buchstabendreher kann einen ganzen Satz urinieren.

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    5.725
    Hast du das selbst gesehen oder vermutest du das anhand der Blutspuren? Hühner bluten an manchen Stellen extrem und heftig.
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

  4. #4
    Moderator Avatar von Kleinfastenrather
    Registriert seit
    06.02.2013
    PLZ
    51***
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.534
    Hi,
    welche Rassen sind denn Hennen und Hahn? Ganz wichtig: Wo blutet er? Wieviel Platz haben die Tiere?

    Mit so wenig Infos kann man nur schlecht sagen ob er sich nun irgendwo verletzt hat, die Hennen ihn bepickt haben oder er mit einer Henne gekämpft hat/verjagt wurde.

    Grade an den Kopfanhängseln (die sie dann auch noch hin und her schütteln und das Blut überall verteilen) sieht es häufig schlimmer aus als es ist...

    LG Thorben
    Nein! - Doch! - Ohh!

  5. #5

    Registriert seit
    28.12.2014
    Ort
    Barth
    PLZ
    18320
    Land
    Deutschland, MV
    Beiträge
    106
    Themenstarter
    Es waren der Hahn und 5 Hennen zusammen. Die Hennen sind Sussex, recht große und ein etwas schmächtiger Orpihahn. Der Hanh hat 8 Tage friedlich mit den Damen gelebt und sie getreten etc. die Kehllappen waren verletzt und das blutet wie verrückt

  6. #6

    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    Tregunc in der Bretagne
    Land
    Frankreich
    Beiträge
    792
    Ich habe schon beobachtet, wie die Hennen Blut-Grind vom Kamm gepickt haben. Der Hahn hat sich das gerne gefallenlassen. Irgendeine kleine blutende Verletzung genügt und die Hennen nehmen's als Nahrungsangebot. Das ist nicht mit Aggressivität zu verwechseln.

    Nimm Dir mal die Zeit zu beobachten, wie Hahn und Hennen miteinander umgehen.
    Marans goldhalsig und silberhalsig

Ähnliche Themen

  1. Blutig gepickt
    Von annaeh im Forum Verhalten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.10.2018, 22:18
  2. hahn wird blutig gepickt
    Von bruderpius im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 13:02
  3. Die Küken haben einem den Arsch blutig gepickt - was nun?
    Von Drachenreiter im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 17:26
  4. Hahn blutig gepickt
    Von khp im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 19:43
  5. Küken blutig gepickt
    Von weisser-mops im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 20:08

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •