Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Naturbrut - verstoßenes Küken sitzt seit heute Abend unter anderer Glucke

  1. #1

    Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    4

    Naturbrut - verstoßenes Küken sitzt seit heute Abend unter anderer Glucke

    Hallo Zusammen
    vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben. Vor 4 Wochen bekam eine Glucke ihr einziges Küken. Die Glucke kümmert sich nun seit ca 4 Tagen absolut nicht mehr um das Küken. Sie sitzt sogar auf die Stange das sich das Küken nicht unter ihr wärmen kann. In der Nacht geht sie mit den anderen Hühnern mit und lässt das Küken einfach draußen und ich muss es dann in den Stall bringen. Jetzt habe ich aber eine neue Glucke, die seit 4 Tagen verlässlich auf 9 Eiern sitzt. Das verstoßene Küken hat sich seit heute Abend nun wirklich einen Platz unter der neuen Glucke ergattert und sitzt jetzt fein unter der Brütenden Henne die ich noch nicht separiert habe. So was soll ich jetzt machen?! Soll ich das kleine Kücken bei der Glucke lassen oder soll ich es weck nehmen ?!
    liebe Grüße

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.059
    Hallo und Willkommen,
    das Risiko das die Glucke wegen dem Küken die angebrüteten Eier verlässt ist hoch. Mir wäre es zu hoch.
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

  3. #3

    Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    4
    Themenstarter
    Hallo , vielen Dank 😊
    Ja das habe ich mir auch gedacht 🤔 ich habe noch eine weitere Glucke die seit dem gleichen Tag auf 7 Eiern sitzt, jetzt weiss ich nicht ob ich es riskieren soll und im „Notfall“ die Eier von der einen Glucke, falls sie aufsteht schieren soll und die lebenden einfach dann unter die andere Glucke legen soll oder nicht :-) liebe Grüße

  4. #4

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.059
    Und warum schreibst du das nicht gleich?
    So hast du ja noch eine Option.
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

  5. #5
    Moderator Avatar von SalomeM
    Registriert seit
    29.04.2014
    PLZ
    41
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.038
    Ich hatte auch schon paar mal diesen Fall. Die Glucken haben alle stur weitergebrütet. Haben auch nicht mit Futter gelockt etc. Sie haben die Küken schlichtweg ignoriert.
    Das Problem ist, dass dieses Küken die nächsten 17 Tage das Nest nicht verlassen kann. Bei mir waren es immer Nachzügler oder Küken mit Startschwierigkeiten, die ich für paar Tage unter brütende Glucken geparkt hatte, bis sie mit den Geschwisterchen mithalten konnten. Deins wird warten müssen, bis der Schlupf vorbei ist. Trotzdem viel besser, als alleine zu sein.
    Es gibt zwei Worte im Leben, die Dir viele Türen öffnen werden: ziehen und drücken.

  6. #6
    Avatar von ChiBo
    Registriert seit
    04.10.2010
    PLZ
    41…
    Beiträge
    3.510
    Ich würde das Küken da lassen.
    Wenn die Glucke akzeptiert, dass sie nachts Gesellschaft hat. Warum denn nicht?
    Hätte sie was dagegen hätte sie das Kleine ja nur weg hacken brauchen.
    1/3/6 bunte Vielfalt – 0/1 Mieze

  7. #7

    Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    4
    Themenstarter
    sorry das hab ich mir in der zwischenzeit erst überlegt 😅🤗 jetzt schau ich mal die nächsten Tage wie es weitergeht :-) bin schon gespannt

  8. #8
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    5.913
    Ich glaube weniger, daß die Glucke das Küken richtig adoptiert hat. Eher hat das Kleine bei der Glucke einfach Wärme gesucht, und da sie es nicht weggehackt hat, ist es halt geblieben. Manchmal machen das früh verlassene Küken auch bei anderen Hennen, bei Hähnen oder anderen Jungtieren. Einer meiner Hähne hatte, weil er es toleriert hat, mal für einige Wochen nachts auf der Stange die mit knapp sechs Wochen von der Glucke abgenabelten Küken unter seinen Flügeln. Selber konnte er kaum noch richtig sitzen.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  9. #9

    Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    4
    Themenstarter
    das stimmt, das kleine Küken sucht die Wärme bei der Glucke. Untertags ist das Küken nicht unter der Glucke und am Abend wenn ich kurz die kontrolle mache ob alles ok ist, hör ich es wieder unter der Glucke piepsen :-) das ist jetzt der zweite Abend wo so verläuft :-) wenigstens weiss das kleine Küken sich zu helfen. Unser Hahn , tut dem Küken auch nichts, dafür alle anderen Hühner :-( hab dem kleinen jetzt einen unterschlupf gebaut wo nur das Küken rein passt falls es in Not ist :-) wie lange dauert es bis ein Küken sich in die Gruppe integrieren kann? weiss das ca jemand? ich habe 6 Zwerg Cochin und 1 Hahn...
    liebe Grüße

  10. #10

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.059
    Tja, bei so einem Einzelkämpfer schwer zu sagen. Vielleicht fügt es sich ein, vielleicht wird es immer einen schweren Stand haben.
    Mit einer Glucke werden Küken ja aut. in die Gruppe integriert und selbst da gibt es noch eins auf die Mütze wenn sie nicht aufpassen oder beim zus. Futter.
    Meine gekauften Kunstbrutküken kamen in 2017 mit 10 Wochen zu den anderen und die wurden noch sehr oft verscheucht, obwohl damals genauso groß wie die Hybriden und zu 15.
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Glucke sitzt seit 4 Wochen, Eier tot
    Von Ei_Gude im Forum Naturbrut
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.04.2018, 13:46
  2. Glucke sitzt seit 28 Tagen - mittlerweile ohne Eier
    Von Peter Schneider im Forum Naturbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2016, 06:01
  3. Hahn seit Heute Abend plötzlich ganz anders
    Von Archaii im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.07.2013, 07:36
  4. Glucke sitzt seit 2 Wochen auf 16 Eiern
    Von ascania im Forum Dies und Das
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.11.2012, 17:13
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 12:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •