Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Brutunwütige Puschelpopozwerghuhnrasse

  1. #1

    Registriert seit
    11.04.2017
    Beiträge
    12

    Brutunwütige Puschelpopozwerghuhnrasse

    Hallo ihr lieben,

    so langsam nimmt unser Stall und die Voliere Form an und es wird Zeit sich mit den Hühnerrassen zu beschäftigen.
    Ich habe jetzt schon viel hier im Forum gelesen und mir viele Hühner Bücher ausgeliehen und bin trotzdem noch nicht zu einer Entscheidung gekommen.
    Villeicht könnt ihr mir helfen?
    Wir möchten auf jeden Fall 6-8 bunte Zwerg Hühner unterschiedlicher Rassen halten, so das unsere Kinder sie gut auseinanderhalten können.
    Gerne auch mit Hahn.
    Wir wollen unsere Hühner nicht schlachten und legen deshalb mehr Wert auf die Eier.
    Optisch und vom ruhigen Verhalten (auch wegen der Kinder) gefallen uns Zwerg Seidenhühner, Zwerg Wyandotten und Zwerg Cochins.
    Von der Eierfarbe her Zwerg Araucana.
    Leider habe ich mir da wohl nur brutwütige Rassen rausgesucht.
    Ich möchte aber eigentlich nicht immer wieder meine komplette Hühnerschaar entglucken müssen.
    Das stelle ich mir sehr stressig vor ...
    Gibt es denn keine zutrauliche brutunwütige PuschelpopoZwergHuhnrasse?
    Welche Rassen könnt ihr mir noch empfehlen?
    Liebe Grüße
    Judith

  2. #2

    Registriert seit
    05.11.2014
    PLZ
    41..
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.318
    Hallo,
    Zwerg Wyandotten hatte ich schon brutlustige aber auch zwei die davon gar nicht viel hielten, das heisst die sind 1x im Jahr für drei Tage zum entglucken gewesen.
    Ich habe jetzt Zwerg Lachse die auch nicht wirklich Lust zum brüten haben, also auch so einmal im Jahr.
    Legen tun meine auch recht brav!
    Ich glaube es gibt immer wieder welche die aus der Reihe tanzen

    schaumal auf You Tube bei Happy Huhn - da findest sicher was

    https://www.youtube.com/watch?v=YBC02I1crB4

    oder hier:
    https://www.huehner-info.de/forum/sh...-Anf%C3%A4nger
    Geändert von sabs10 (22.05.2019 um 17:43 Uhr)

  3. #3

    Registriert seit
    17.10.2015
    PLZ
    15378
    Land
    Brandenburg
    Beiträge
    350
    Da könnte ich dir 1. federfüßige Zwerghühner empfehlen. Da glucken auch mal welche, andere aber nie. Die Legeleistung ist, bis auf den Winter, auch nicht so schlecht.
    2. Zwerg Sundheimer. Die sollen kein ausgeprägtes Gluckverhalten haben, gelten aber als fleißige Leger, auch im Winter.
    3. Zwerg Krüper. Siehe 2..
    Die Zwerg Sundheimer und Krüper gelten als vom aussterben bedrohte Hühnerrassen.
    federfüßige Zwerghühner 1/4 ;Zwergbrahma 0/2 ; Katze 1/1 ; Homo sapiens 1/1

  4. #4
    Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Land
    im schönen Frankenland
    Beiträge
    1.511
    Zwerg-Sundheimer und Zwerg-Lachse sind in der Regel brutunlustig. Auch Zwerg-Welsumer gelten als nicht besonders brutfreudig, legen aber dafür recht gut und recht große Eier.
    Gruß sternenstaub

    Zeit ist Geld. Aber was nützt Geld, wenn man keine Zeit (mehr) hat?

  5. #5
    Avatar von Gitti
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    Prignitz
    PLZ
    169xx
    Beiträge
    299
    ZwergBielefelder - ich hab u.a. auch eine Henne davon dabei und die ist einfach süß. Ziemlich zutraulich, legt relativ viele und große Eier und versteckt sie vor allem immer an immer neuen Orten.......

    Zwei Zwerglachsmädels sind vor ein paar Wochen auch bei mir eingezogen, die sind auch sehr niedlich und vor allem geschwätzig. Legen aber relativ "kleine" Eier - so im Gegensatz zur Bielefelderin.
    Da meine "Hühnerwunschliste" auch nur brutunlustige Rassen beinhaltet........ Appenzeller Spitzhauben stehen da noch drauf, auch Lavender Araucana. Sind keine Zwergrassen aber eher zierliche/ kleinere Hühner mit wenig bis kein Bruttrieb.

    Momentan sitzt mal wieder eine Zwergwyandotte im Entgluckungskäfig - ich hasse es, jedes Jahr dieses Theater mit den Glucken....... zum Glück habe ich aber nur zwei Hennen die wirklich mal Mami werden wollen. So habe ich momentan 5 (wenn die Zwerglachse keine Anstalten machen) Hennen, die leben und legen und keinen Kükenwunsch äussern.......

    Ich hatte mir mal vor einiger Zeit diese Seite hier abgespeichert: http://www.huehnerwelt.de/bruttrieb.htm - da kann man die jeweils genannten Rassen auch mal googeln und dann schauen, ob sie größenmäßig oder auch optisch passen.
    LG, Gitti und der gackernde Haufen aus allerlei bunten Mischmaschhühnern - zZt 1,7

  6. #6
    Putzfee auf Zeit Avatar von anna.u
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    Hühnchen-Dorf
    PLZ
    31
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.910
    Zwergsussex sind sehr schön. Zwergreichshühner optisch auch auffällig. Zwergvorwerk...
    Wenn du viel Wert auf Eier legst sind Zwergwelsumer empfehlenswert.
    Ich habe alle , gegluckt hat nur mal die eine Vorwerk, die allerdings penetrant.
    lg Anna

    0,7 gemische Truppe+
    1,0 Laufi + 4,2 Streunermiezen + Hundedame Mandy + Herr U.

  7. #7
    Avatar von LittleSwan
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    4.444
    Dänische Zwerglandhühner sind auch nicht so brutwütig, aber sehr nette Hühnchen!

  8. #8
    Moderator Avatar von SalomeM
    Registriert seit
    29.04.2014
    PLZ
    41
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.832
    Seidenfiedrige Seramas sind auch puschelig und extrem zutraulich. Die Brutlust hält sich in überschaubaren Grenzen. Meine z.B. hatten bisher kaum Interesse am brüten.

    Es gibt zwei Worte im Leben, die Dir viele Türen öffnen werden: ziehen und drücken.

  9. #9

    Registriert seit
    11.04.2017
    Beiträge
    12
    Themenstarter
    Hallo ihr lieben,

    vielen Dank für die vielen informativen Antworten.
    Die Internetseite mit dem Bruttrieb ist wirklich super hilfreich. Danke Gitti.
    Der Hinweis auf den HappyHuhn YoutubeKanal war auch wirklich super.
    Ich habe mir direkt das Buch zur Serie bestellt.
    In einem der Videos habe ich schon eine superschöne Hühnerrasse gefunden die mich total anspricht.
    Schwedische Blumenhühner!
    Es sind zwar keine Zwerghühner aber riesig scheinen sie auch nicht zu werden. Vom Charakter her scheinen sie tolle Tiere zu sein um Kindern den richtigen Umgang mit Hühnern beizubringen.
    Denkt ihr man könnt sie mit Zwerghühnern zusammen halten?
    Zum Beispiel mit Zwerg Wyandotten oder Zwerg Seidenhühnern oder Zwerg Araucana?
    Denkt ihr ich sollte mich auf 2 Rassen beschränken oder könnte ich auch von jeder Rasse ein paar Hühner halten?
    Von welcher der Rassen sollte dann am besten der Hahn sein?

    Liebe Grüße
    Judith

  10. #10

    Registriert seit
    11.04.2017
    Beiträge
    12
    Themenstarter
    Hallo nochmal,

    meine Güte ... die Schweden haben wirklich tolle Hühnerrassen.
    Ich habe gerade die Schwedisch Isbar Hühner entdeckt.
    Die sind ja auch toll und vor allem legen sie grüne Eier, werden nicht oder gar nicht oft brütig, haben ein ruhiges zutrauliches Wesen, fliegen ungerne und werden nicht so groß.
    Hört sich fast schon zu gut an ...
    Was denkt ihr?

    Liebe Grüße
    Judith

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •