Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Thema: Atemnot unklarer Genese

  1. #11
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    4.285
    Geht mir auch immer so - da kreisen die Gedanken nur im Karussell
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  2. #12
    Avatar von Bibo2707
    Registriert seit
    29.12.2016
    Ort
    Wichtelwunderland
    PLZ
    ???
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    812
    Ich hatte letztes Jahr eine Henne mit Atemnot. Kropf und Luftsäcke waren auch frei, aber Hals
    und Rachen waren durch eine bakterielle Infektion so zugeschwollen, dass sie keine Luft mehr bekam.
    noch 0,18 bunte Truppe, 3,3 WWK, 3,1 Löwenköpfchen
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Sei immer du selbst! Außer du kannst Batman sein, dann sei Batman!

  3. #13
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    4.285
    Zitat Zitat von Bibo2707 Beitrag anzeigen
    Ich hatte letztes Jahr eine Henne mit Atemnot. Kropf und Luftsäcke waren auch frei, aber Hals
    und Rachen waren durch eine bakterielle Infektion so zugeschwollen, dass sie keine Luft mehr bekam.
    Hast Du dann AB geben können?
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  4. #14
    Avatar von Bibo2707
    Registriert seit
    29.12.2016
    Ort
    Wichtelwunderland
    PLZ
    ???
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    812
    Der Tierarzt hat, nach einem Rachenabstrich, Baytril verordnet. Nach 2 Tagen, in denen ich dachte, sie
    packt`s nicht, ging es dann endlich aufwärts.
    noch 0,18 bunte Truppe, 3,3 WWK, 3,1 Löwenköpfchen
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Sei immer du selbst! Außer du kannst Batman sein, dann sei Batman!

  5. #15
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    4.285
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  6. #16
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    4.285
    Und gerade heute nachmittag fiel mir meine Wendy (Stockente, die auch schon schlimme Schnabelatmung hatte) wieder mit Schnabelatmung auf. Es war Ruhe seit März!
    Zum Glück hatte ich noch eine Portion Stronghold auf Vorrat von Ende März.
    Hab's ihr gerade auf die Haut zwischen den Schulterblättern geträufelt.

    Noch diese Woche wird eine einwöchige Wurmkur für alle Geflügelten in Angriff genommen.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  7. #17
    Avatar von xxkikixx
    Registriert seit
    21.04.2008
    Ort
    Weilmünster
    PLZ
    35789
    Land
    D
    Beiträge
    316
    Themenstarter
    Also...leider kann ich nach entwurmen keine wesentliche Veränderung feststellen...das Baytril hat ja auch nicht wirklich was gebracht...ich hatte ja auch eigentlich laut Tierarzt einen Abstrich ohne Befund...Hühner sind jetzt alle prophylaktisch entwurmt....ich bin echt ratlos....zwischendurch in Ruhe atmet sie auch relativ normal....aber sobald sie sich aufregt oder anstrengt zieht sie nach Luft...es rasselt nicht direkt aber da Sie immer mit der Zunge irgendwas nach unten befördert denke ich schon das eine Verschleimung vorliegt....die Luftsäcke sind frei ..das ist "nur" in den Bronchien....Kein Durchfall...frisst gut...läuft rum....legt Eier..

  8. #18
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    4.285
    Zitat Zitat von xxkikixx Beitrag anzeigen
    Du hast Recht was haben wir zu verlieren....
    Das noch bei mir vorrätige und sofort an Wendy verabreichte Stronghold hat ihre volle Wirkung gezeigt.
    Kein Öffnen mehr des Schnabels zum Atmen, keine Anstrengung mehr beim Luftholen.
    Alles wieder im grünen Bereich.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  9. #19
    Avatar von xxkikixx
    Registriert seit
    21.04.2008
    Ort
    Weilmünster
    PLZ
    35789
    Land
    D
    Beiträge
    316
    Themenstarter
    ich habe mir das jetzt bestellt und werde es morgen geben...hier gibt es das gar nicht mehr als Einzelpräparat...nur noch mit Zeckenschutz...Stronghold Plus..

  10. #20
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    4.285
    Oh, dann wird sich das hier in absehbarer Zeit auch auf Stronghold Plus ändern.
    Ich drück Deiner Patientin und Dir die Daumen.

    Einfach dort an den Schulterblättern, wo untendran die Lunge sitzt, direkt und nur auf die Haut draufgeben (auf Federn nützt es nicht).
    Dann sollte das Mittel innert weniger Stunden seine Wirkung in dieser Lunge tun.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unklarer Kot
    Von nutellabrot19 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.12.2012, 20:38
  2. Unklarer Tod
    Von Gaya im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 11:05
  3. Unklarer Tod
    Von Dynamite Harry im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 21:18
  4. Unklarer Todesfall
    Von lulamae im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 17:32
  5. Unklarer Tod
    Von glaubel im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 12:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •