Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hühnerhaus vom Schreiner, ExpertInnen-Meinungen erwünscht!

  1. #1

    Registriert seit
    19.05.2019
    Beiträge
    4

    smile Hühnerhaus vom Schreiner, ExpertInnen-Meinungen erwünscht!

    Hallo zusammen,

    meine Familie und ich haben uns nun auch dazu entschieden, ab Sommer 3-4 Hühner im Garten zu halten. Nun treibt uns das Thema "Stall" um und nachdem hier im Forum stark von den typischen Fertigställen abgeraten wurde die man ab 100 € bekommt, habe ich nun im Netz den folgenden Anbieter gefunden, der die STälle individuell anfertigt:
    https://kreative-kleintierstaelle.de.../huehnerstall/
    Was haltet Ihr davon? Ich würden den Stall noch auf ein ca. 50 cm hohes Holzgestell stellen lassen damit die Hühner darunter noch Schutz haben. Mir erscheint der Stall recht solide und winterfest (und milbenfeindlich)
    Zusätzlich haben die Hühner ein 50 m² großes Außengehege mit Sträuchern und einem Pflaumenbaum drin.
    Würde mich sehr über Einschätzungen und Meinungen dazu freuen!

  2. #2
    Moderator Avatar von SalomeM
    Registriert seit
    29.04.2014
    PLZ
    41
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.832
    Herzlich Willkommen im Hühnerforum!

    Die Ställe machen lt. Beispielbildern und Beschreibung einen soliden Eindruck. Die Preise wirken auf den ersten Blick hoch. Zieht man aber die Materialkosten ab, incl. aller benötigten Kleinteile wie Scharniere/Draht etc., dann halte ich diese für angemessen. Lediglich zur Dacheindeckung kann ich keine Informationen finden, die bei Aufstellung im Freien natürlich erforderlich ist. Alles in allem spricht jedoch nichts gegen solch einen Stall, die Arbeiten wirken robust und bei entsprechender Holzpflege langlebig.
    Es gibt zwei Worte im Leben, die Dir viele Türen öffnen werden: ziehen und drücken.

  3. #3
    Avatar von Lotta
    Registriert seit
    22.06.2008
    PLZ
    59929
    Land
    NRW
    Beiträge
    532
    Guten Morgen,
    ich kenne den Mann. er wohnt nur 10 Kilometer von mir entfernt. Er hat diese Ställe bereits über Jahre nebenher gebaut. Seine Selbstständigkeit resultiert aus der großen Zufriedenheit seiner Kunden. Er macht sehr gute, saubere und solide Arbeit. Zuletzt habe ich einen Karnikelstall für meine Arbeitskollegin dort vermittelt. Sie hatte einen von der Stange für die Zwergkaninchen ihrer Kinder gekauft. Der war bereits nach 2 Jahren faul. Das wird dir mit den Ställen nicht passieren!

    Gruß Uwe

  4. #4
    Avatar von elja
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    6.674
    Sieg sehr gut verarbeitet und vor allem durchdacht aus.
    Sei Wachsam von Reinhard Mey
    ... Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!“ ...

  5. #5

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    659
    Die Ställe sehen solide gebaut aus.

    Wenn Du das bei Dir stellen kannst, würde ich den größten nehmen. Auch die Idee mit den Stelzen ist gut, wobei ich Dir da eine Höhe von 60 cm bis zum Innenboden vorschlagen würde. Dadurch lässt es sich besser von außen im Stall arbeiten. Für das Dach (auch dem vom außen angebrachten Legenest) kann ich Dir EPDM-Kautschuk-Folie empfehlen, gilt als Umweltneutral ist UV- und hoch/tief Temperaturbeständig und hält Jahrzehnte, aber ist etwas teurer.

    Wenn möglich solltest Du noch darauf achten, dass die Hühnerklappe direkt in das Außengehege geht und Du sowohl an das Legenest als auch an die Tür gelangen kannst, ohne durch dieses zu müssen.

    Bist Du täglich am Stall, wenn ja würde ich eventuell auf das Kotbrett verzichten. Ein kleiner Kritikpunkt habe ich auf den Bildern entdeckt. Die Hühnerstange ist zu schmal und zu scharfkantig. Die breite Fläche (4-5 cm) müsste mit abgeflachten Kanten oben sein.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  6. #6

    Registriert seit
    19.05.2019
    Beiträge
    4
    Themenstarter
    Herzlichen Dank für Eure Meinungen und zusätzlichen Tipps! Bezüglich der Sitzstange kann man ja noch entsprechende individuelle Änderungen absprechen, so dass sich die Damen auf der Stange auch wohlfühlen. Danke auch für den Tipp mit dem Kautschukdach, das werde ich auf jeden Fall berücksichtigen.
    Und ja stimmt, der Preis erscheint erst einmal recht hoch. Die Alternative mit der wir uns auch befast haben wäre, dass wir ein einfaches kleines Gartenhaus kaufen und entsprechend anpassen. Wenn man das aber wirklich gut und nachhaltig machen möchte, denke ich, dass die Summe höchstens nur wenige Euro geringer sein wird.
    Also ich denke, es läuft auf einen der Ställe raus!
    Besten Dank!!

  7. #7
    Avatar von Haitu
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Ahütte
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    718
    Zitat Zitat von Lindemariechen Beitrag anzeigen
    … Wenn man das aber wirklich gut und nachhaltig machen möchte, denke ich, dass die Summe höchstens nur wenige Euro geringer sein wird...
    Und der Ärger größer!
    Gruß aus der Vulkaneifel

Ähnliche Themen

  1. Planung Erweiterung Hühnerhaus - Ihre Meinungen und Tipps
    Von fuxx-21368 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.10.2017, 14:00
  2. Gluckensupport erwünscht!
    Von Ranger12 im Forum Naturbrut
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.08.2016, 20:21
  3. Gedanken zum ersten Hühnerhaus - Meinungen erbeten
    Von Dodo im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 08:16
  4. Schreiner für Hühnerhaus in Süddeutschland gesucht
    Von Juergen2808 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.04.2013, 16:46
  5. Unterforum erwünscht.
    Von Nicolina im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 15:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •