Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Thema: Hahn greift an die 1000000000000

  1. #11
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    8.359
    Da wären jetzt die Profis gefragt v ich selber kann die nicht helfen. Ich hatte noch nie einen solchen...bzw... Sobald die bei mir 1x "zuckten" zuckte kurz danach nix mehr. Ich habe ständig Kinder hier im Garten. Das ist ein No Go.
    Alles gut,....das Nati

    Ich verpasse alle Tage meines Lebens, wenn ich heute nur an morgen denke!
    (Clara Louise)

  2. #12
    Eulalia Avatar von Pfandfrei
    Registriert seit
    22.05.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.250
    Zitat Zitat von Darkyputz Beitrag anzeigen
    Ok...dann mal anders gefragt...wie komme ich an einen Ersatzhahn der nicht agressiv ist oder wird?
    Dieser iss eine promenadenmischung...denke aus Rhode Island Red und Wellsummer...
    War bisher nen toller Kerl vor allem zu den Damen...
    Nur wenn ich halt nen neuen "organisiere" wuerd ich gern irgendwie einfluss nehmen, um nicht wieder mit nem Agro zu enden...
    Hier im Forum gibts doch das schwarze Brett. Da werden auch immer nette Hähne angeboten. Ansonsten selber nachziehen. Hast du keine Glucken zur Zeit ? Falls doch , besorg dir Bruteier einer Rasse die dir gefällt und behalte aus der Nachzucht eine netten Hahn.
    Es gibt natürlich auch Verhaltensregeln für Menschen um dem Hahn nicht irgendwelche Anlässe zu bieten überhaupt anzugreifen oder dich als Eindringlich zu sehen. Und gegenseitigen Respekt finde ich auch sehr wichtig, auch im Umgang mit den Hennen.
    Natürlich ist ein Hahn aus eigener Nachzucht keine Garantie das er freundlich bleibt, aber die Chance ist relativ groß.

    ansonsten geh doch mal ohne Gummistiefel in den Auslauf und guck mal ob er dann immer noch so komisch drauf ist.
    LG Heike Sei Pippi -nicht Annika
    🐞🐞🐞🐞🐞🐞2.9 Kämpfer,0.1 Marans,0.1 Araucaner,0.2 Orpingtons,0.1 Grünleger und viele Jungtiere aus 2019 🐞🐞🐞🐞🐞🐞

  3. #13
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    8.359
    Gibt es in Amerika niemanden, der Hähne vermittelt? Was passiert denn dort mit den überzähligen?
    Alles gut,....das Nati

    Ich verpasse alle Tage meines Lebens, wenn ich heute nur an morgen denke!
    (Clara Louise)

  4. #14

    Registriert seit
    15.05.2015
    Ort
    New Jersey
    Land
    USA
    Beiträge
    290
    Themenstarter
    Danke fuer den Tip mit dem schwarzen Brett...aber moechte ich keine Voegel oder Eier via Luftpost in die USA geleifert bekommen...mag nicthmal wenn die Zuechter hier dir die Kueken per post schicken...
    Was waere denn Fehlverhalten von unserer Seite?
    Mal von den Gummistiefeln abegsehn?
    Wir bringen essen, und gehen vorsichtig und langsam dabei, wir fuettern alle mehr oder weniger gleichberechtigt auch aus der Hand, wir sitzen gern bei den Huehnern im Auslauf auf den Spielbalken die wir fuer sie haben und beobachten nur...
    Was ich so psannend finde iss, das der Hahn so ein gespieltes Futtersuchen verhalten and den tag legt mit dem er sich immer naeher arbeitet bevor er dann angreift...als wenn er sich anpirschen wuerde...Im Grunde alles sehr niedlich...
    Gruesse ausd em sonnigen New Jersey
    4 Rhode Island Red (0 Hahn)
    2 Plymouth Rock (0 Hahn)
    3 R. Island/P. Rock mix (1 Hahn)

  5. #15

    Registriert seit
    05.11.2014
    PLZ
    41..
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.379
    Ich habe wohl keinen Hahn, aber probier es eben mal ohne Gummistiefel - vielleicht mag er sie ja tatsächlich nicht?
    Und wenn du etwas Zeit und Geduld hast, Rocco ist ein sehr guter Hahnenflüsterer

    Ich finde es nämlich auch immer irgendwie schade wenn jeder der mies gelaunt ist, warum auch immer sofort nach Sybirien soll.
    Aber wie gesagt, Hähne habe und hatte ich noch nicht....

  6. #16
    Eulalia Avatar von Pfandfrei
    Registriert seit
    22.05.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.250
    sorry mit dem Tip vom schwarzen Brett. Mir war entfallen das Du ja etwas abseits wohnst

    Hier gibts einiges zum Umgang mit Hähnen zu lesen

    https://www.huehner-info.de/forum/sh...en-Miteinander

    oder hier ähnliches Postings wie deines mit einigen Meinungen anderer User

    https://www.huehner-info.de/forum/sh...-auch-Gute-%21

    oder hier allgemein mal im Faden Verhalten nachlesen

    https://www.huehner-info.de/forum/fo...p/21-Verhalten

    oder Rocco anschreiben das ist der Hahnflüsterer hier im Forum. Der kann Dir auch noch einige Tipps geben
    LG Heike Sei Pippi -nicht Annika
    🐞🐞🐞🐞🐞🐞2.9 Kämpfer,0.1 Marans,0.1 Araucaner,0.2 Orpingtons,0.1 Grünleger und viele Jungtiere aus 2019 🐞🐞🐞🐞🐞🐞

  7. #17
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Pfalz
    PLZ
    66***
    Beiträge
    11.956
    Ist der Auslauf der Hühner dauerhaft auf 70m2 beschränkt oder nur zeitweise und sie können ansonsten raus?

    Wenn die Hühner raus dürfen, dann würde ich den Auslauf nur betreten, wenn der Hahn draußen ist. Vielleicht würde er Dir ja gerne ausweichen, aber auf 70m2 kann er das nicht weit genug und geht deshalb nach vorne.

    Sind die 70m2 der dauerhafte Auslauf Deiner Hühner (20 + Hahn ?) dann kannst Du in m.E. damit rechnen, dass ein anderer Hahn evtl. ähnlich aggressiv wird. Das ist für so viele Tiere einfach zu wenig Platz. Der Hahn würde vielleicht gerne seine Damen von Dir wegführen und damit einem Streit aus dem Weg gehen. Wenn er Dich für gefährlich hält, dann wäre das in seinen Augen sinvoll. Kann er aber nicht. Also versucht er, Dich anderweitig auf Abstand zu halten.

    Ich denke, er ist eher ein unsicherer Kandidat. Ein wirklich selbstbewusster Hahn kommt nicht von hinten - der geht Dich frontal an. Dein Hahn versucht trotzdem seinen Job zu machen und den "Feind" auf Abstand zu halten. Da ist das Kind in den Brunnen gefallen, ich glaub nicht dass Du das wieder hinkriegst. Evtl. wenn Du ihm mehr Raum gibst.
    Geändert von Lisa R. (22.05.2019 um 16:20 Uhr)
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!

  8. #18
    Avatar von eierdieb65
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Niederösterreich
    Land
    Österreich
    Beiträge
    11.650
    Danke Lisa
    Meine Antwort hätte die selbe Conclusio gehabt, allerdings mit Strafpunkten.
    Du bist Mod und Diplomat. Ich nicht. (Wer Tiere aggressiv macht, macht mich, als Tier auch ...)

    lg
    Willi
    Geändert von eierdieb65 (22.05.2019 um 16:26 Uhr)
    Leben ist tödlich, hören sie sofort damit auf.

  9. #19

    Registriert seit
    15.05.2015
    Ort
    New Jersey
    Land
    USA
    Beiträge
    290
    Themenstarter
    Also hier mal der Auslauf von "oben"...
    Keine Ahnung wie ich 70 m2 kam...lese grad das es 300 sind...mit Bueschen und allem...
    Sie schaffen es nichtmal das Gras zu zerstoeren
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruesse ausd em sonnigen New Jersey
    4 Rhode Island Red (0 Hahn)
    2 Plymouth Rock (0 Hahn)
    3 R. Island/P. Rock mix (1 Hahn)

  10. #20
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Pfalz
    PLZ
    66***
    Beiträge
    11.956
    Dann hat der Hahn ja Platz genug. Daran kann es also nicht liegen.
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hahn greift Kater an
    Von Lara44 im Forum Verhalten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2015, 13:25
  2. Hahn greift mich an
    Von Caecilie im Forum Verhalten
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 07:55
  3. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 23:24
  4. der neue Hahn greift an
    Von Wuchtbrumme im Forum Verhalten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:38
  5. HILFE - Hahn greift an !!!
    Von Gina im Forum Verhalten
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.06.2006, 23:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •