Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213
Ergebnis 121 bis 130 von 130

Thema: Große Wyandotten, gesäumt

  1. #121

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.334
    Themenstarter
    Hi,

    das war nur ein Ei, Kind und ich hatten allen Mut zusammengekratzt, die starke Neugier half dabei.

    Ich hab ja 10 der Eier der Orpington Elfiera gegeben, sie hatte vor 2 Jahren schon gebrütet.
    Die ist halt schön groß und kann viele Küken wärmen.
    Es piepst laut unter ihr und ab und an lugt ein Köpfchen hervor. (In der Bruma sind jetzt 5 von 11 geschlüpft)
    Gestern hat eine Wyandotte aufgehört zu glucken, ist mir Recht, sitzen ja noch 2.

    3 Gluckenkisten habe ich gestern dann auch direkt weggeräumt und aus den Nestern wieder Abrollnester gemacht.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 14 Küken vom 09.05.2020

  2. #122

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.334
    Themenstarter
    Meine Glucke hat mir die Entscheidung abgenommen, wann ich es riskiere und unter sie drunter gucken.
    Geplant war eigentlich erst heute Abend sie aus der Kiste zu nehmen und mit ihren Küken in eine gepolsterte Ecke zu setzen und dann noch die aus dem Brüter unterzuschieben.
    Da ich morgen wieder arbeiten muss, wäre keiner da um nach irgendwas zu gucken.
    Vorhin sitz ich so bei ihr und hoffe mal irgendwie abschätzen zu können wieviel Küken da jetzt geschlüpft sein könnten, gesehen hab ich gleichzeitig nur 3, da lässt sie doch einen quatternden Gluckenschiss einfach so, ohne sich iwie zu erheben, los.
    Bäh, iihh, die Küken, die Eier....
    Hab schnell eine von den gestern aus dem großen Stall geräumten Kisten mit Heu geholt, das Heu in eine Ecke gelegt und beherzt die Glucke hoch genommen und umgesetzt. Glücklicherweise hat sie kein Küken vollgekackt und auch nicht das letzte Ei, neun Küken also geschlüpft.
    Hab schnell alle Küken unter und vor sie gesetzt, das Ei genommen, reingeflitzt, Kind gerufen...
    Das Ei haben wir in den Brüter gelegt und die dortigen 8 Küken rausgesammelt und ihr auch noch schnell gebracht.
    Sie hat jetzt 17 Küken unter sich, bis jetzt sieht das alles sehr gut aus.
    Im Brüter liegen jetzt noch 4 Eier, mal gucken ob da noch was kommt.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 14 Küken vom 09.05.2020

  3. #123

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.334
    Themenstarter
    Viele Küken sind leider noch nicht zu sehen, Mama sitzt noch beharrlich drauf.

    Noch eine Glucke hat heute das gluckig sein aufgegeben und saß heute Abend mit auf der Stange.
    Jetzt sitzt noch das garstige Krähchen (weil sie recht schwarz ist) das mit dem Glucken als erstes begonnen hat.
    Zufall das noch eine aufgehört hat? Doch innere Uhr? Animiert durch piepsende Küken in der Nähe trotz räumlicher Trennung?
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 14 Küken vom 09.05.2020

  4. #124

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.334
    Themenstarter






    Auch die letzte Glucke hat jetzt von selbst aufgehört, sie saß zum Schluss schon ohne Eier.
    Ich find es super, muss ich nicht zu "härteren" Maßnahmen greifen.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 14 Küken vom 09.05.2020

  5. #125
    Avatar von lililoop
    Registriert seit
    13.04.2020
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    55
    Hallo Dorintia,

    super interessant das hier zu verfolgen. Für mich als Anfänger schön zu sehen wie die Küken mit den Wochen heranwachsen. Wenn ich das richtig verstanden habe, hast du die Hähne ja bis zur Schlachtung mit den Hennen gemeinsam gehalten richtig? Dachte bisher man müsse sie schon vorher trennen.
    Habe von der Zwergvariante ja gerade welche im Brüter liegen. Es sind zum einen 10 gold- blaugesäumte und eine Mischung aus SWG und GWG, alle wohl spalterbig. Bin echt gespannt was da an Farben bei raus kommt

  6. #126

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.334
    Themenstarter
    Wegen der Hähne muss man halt sehen wie es untereinander noch so geht und vor allem wie der Umgang mit den Hennen ist und dann wollte ich auch nicht unbedingt im tiefsten Winter draußen schlachten.

    Da kannst du wirklich gespannt sein was da bei dir schlüpft.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 14 Küken vom 09.05.2020

  7. #127

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.334
    Themenstarter
    Mittlerweile sind die Lütten 3 Wochen alt.
    Man beachte die unterschiedliche Befiederung der Schultern.



















    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 14 Küken vom 09.05.2020

  8. #128

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.334
    Themenstarter


    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 14 Küken vom 09.05.2020

  9. #129
    Avatar von lililoop
    Registriert seit
    13.04.2020
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    55
    Man sehen die toll aus!!! Die Zeichnung von den dreien an der Tränke ist so schön!

    Glaubst du die Schulterbefiederung sagt etwas über das Geschlecht aus? Bei einigen ist sie ja wirklich schon sehr ausgeprägt bei anderen eher weniger. Oder vergucke ich mich Echt spannend!

    Ich wünschte meine hätten auch eine Glucke, dann könnten sie jetzt schon den Garten erobern...
    LG Lisa

  10. #130

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    8.334
    Themenstarter
    Nein, wir vergucken uns nicht.
    Ich werde es weiter beobachten... wer jetzt Schwanzgefieder schiebt und dann die Rückenfedern und wer dann eben Junge oder Mädchen ist. Kämme helfen hier ja nicht wirklich weiter.
    Ich muss mal gucken was ich noch an Farben von Loopgummis da habe, vielleicht markiere ich das ein oder andere Küken.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 11 Große Wyandottenmädels von schwarz goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017 u. 2018 + 14 Küken vom 09.05.2020

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213

Ähnliche Themen

  1. Vererbung Wyandotten gold-blau gesäumt???
    Von Alex106 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2016, 18:42
  2. zwerg Wyandotten gold-weiss gesäumt
    Von Bike im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 17:04
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 07:53
  4. Halbseiter??? gold blau gesäumt Wyandotten
    Von Achim72 im Forum Züchterecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 08:08
  5. Wyandotten silber schwarz gesäumt Fragen dazu
    Von hajo.falk im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 08:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •