Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Rasse die gerne brütet und zu Totlegern passt?

  1. #1

    Registriert seit
    03.05.2019
    Beiträge
    50

    Rasse die gerne brütet und zu Totlegern passt?

    Hallo Zusammen,

    hier hatte ich ja meine ersten Fragen gestellt, aber es ist glaube ich besser die entsprechenden Fragen auch ins passende Forum zu posten. Also:
    Bin ja noch neu im Hühner-Business
    Aktuell habe ich zwei Totleger Hennen (*09/2018 ) und 7 Kücken (16 Tage). Ich würde (u.a. wg. der Kinder) gerne auch ein paar Kücken in Naturbrut aufziehen.
    Erst hab ich gedacht, ich hol mir einfach zwei Brahma Hennen hinzu. Die sollen ja gerne brüten. Aber irgendwie gefallen mir die befiederten Beine nicht so und außerdem sind die glaube ich gegenüber den Totlegern nicht wendig (flugfähig) genug. Ich möchte mir ja möglichst bald auch noch einen blutsfremden Totleger Hahn besorgen. Keine Ahnung ob der mit einer Brahma klar kommt.

    Könnt ihr mir eine Rasse empfehlen? Möchte hier gerne möglichst ursprüngliche Hühner...

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    5.513
    Die Rasse hat doch noch Bruttrieb, je nach Linie sicherlich unterschiedlich.
    Also warum nicht abwarten ob sie selbst mal wollen...
    Die willst die Hühner ja frei laufen lassen und sie sollen auch gegenüber Räubern Chancen haben.
    Also wenn noch eine Rasse, dann sollte das schon zusammenpassen.
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

  3. #3

    Registriert seit
    03.05.2019
    Beiträge
    50
    Themenstarter
    Hmm bin ja neu. Deshalb weiß ich nicht wie die Infos auf entsprechenden Seiten einzuschätzen sind, aber fast überall stand, dass die Totleger ja fürs Eierlegen gezüchtet wurden und der Bruttrieb kaum noch vorhanden ist. Wäre natürlich schön, wenn es anders wäre. Wie erkenn ich eigentlich, wenn ein Huhn brüten will? Ich hol ja jeden Tag die gelegten Eier raus. (aber erstmal brauch ich ja nen Hahn )

  4. #4

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    5.513
    Wenn du eine Glucke willst, sollten Kunsteier im Nest/den Nestern liegen bleiben.
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

  5. #5

    Registriert seit
    03.05.2019
    Beiträge
    50
    Themenstarter
    Die Holzeier bleiben auch immer liegen, aber halt nur zwei. Oder sollte man dann mehr darunter legen?

  6. #6

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    5.513
    Ja, mehr wäre besser. Den Hennen soll ja vorgegaukelt werden das das Gelege voll ist und nun gebrütet werden kann.
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

  7. #7
    Avatar von LadyDzuranya
    Registriert seit
    05.05.2018
    Ort
    Rurgebiet
    PLZ
    445
    Land
    DE
    Beiträge
    269
    Die Altsteirer hören sich für mich passend an...

  8. #8
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.586
    Erkennen tust Du eine Glucke daran, dass sie mit dir schimpft wenn Du ins Nest greifen willst wo sie grad sitzt.
    Sie kann auch richtig böse werden und nach Dir schnappen. Und wenn sie abends immer noch drin sitzen bleibt - und morgen weiter dann will sie brüten. Ganz selten bleiben sie im Nest sitzen weil sie krank sind - aber da sähen sie schlecht aus - kannst Du testen - wenn Du die Henne raussetzt - dann rennt sie entweder gleich wieder ins Nest - oder sie frisst, trinkt, badet was das Zeug hält und eilt danach gleich wieder ins Nest.

  9. #9

    Registriert seit
    03.05.2019
    Beiträge
    50
    Themenstarter
    Stimmt. Das hört sich gut an. Danke. Allerdings gibt es bei mir in Nordwestdeutschland kaum Züchter?!

  10. #10

    Registriert seit
    03.05.2019
    Beiträge
    50
    Themenstarter
    Danke! Ok, DAS sollte man merken.

Ähnliche Themen

  1. Welche Rasse passt zu mir?
    Von Kirschblüte im Forum Enten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.11.2015, 22:51
  2. Welche Rasse passt zu uns
    Von Marcelinhos im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.07.2014, 14:07
  3. Gerne Hühner, bloß welche Rasse???
    Von jusche im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 21:22
  4. Welche Rasse passt zu mir?
    Von max66 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 17:58
  5. Welche rasse passt zu mir?
    Von Wachtelzucht im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 21:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •