vor einigen Monaten habe ich die Schermaschine Moser max45 für unsere Perserkatze gekauft um uns die Fahrten zur Hundefrisörin zu sparen.

Leider funktioniert das scheren zu hause gar nicht, da GöGa und Sohn das kleine Monster nicht im Griff haben, anderenseits aber auch nicht den Trimmer anwenden "können".
Sie vergehen vor Mitleid mit dem in der Hand hängenden, maunzend jammernden Fellbündel.

Da zwar halten und scheren gleichzeitig nicht geht, möchte ich das Gerät weiterverkaufen.

Minka muss dann eben wieder Auto fahren(kommt auf ihrer Negativliste gleich nach dem Scheren)