Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Wieviele Eier legen eure Rdh Hühner (Rettet das Huhn)?

  1. #11
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Pfalz
    PLZ
    66***
    Beiträge
    11.449
    Ob, wann und wie die Industrie ein-/ausstallt ist hier OT, ebenso die Frage ob man Rettungshühner aufnehmen soll oder nicht.

    Die Fragestellung war: "Wieviel legen Eure RdH-Hühner" also bitte beim Thema bleiben.
    Die Frau Werwolf sagt: "With me ist not good cherry eating."

  2. #12
    Avatar von LittleSwan
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    4.465
    vielleicht liegt die Legeleistung ja auch am angebotenen Futter?

  3. #13
    mit Hühnerwahnsinn Avatar von Gackelei
    Registriert seit
    09.04.2014
    PLZ
    87730
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.645
    Zitat Zitat von Sunnys Beitrag anzeigen

    Sie müssten irgendwann im Herbst 2016 geschlüpft sein,
    Meinst du das passt?

    Wenn du sie letztes Jahr übernommen hast, waren die Hennen ca. 1-1,5 Jahre allerhöchstens alt.
    Müssten also eher 2017 geschlüpft sein?

    Ich dachte jedenfalls, dass die nicht solange eingestallt sind, weil dann die Legeleistung abnimmt und sie nicht mehr rentabel sind.

  4. #14

    Registriert seit
    01.08.2017
    PLZ
    55
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    320
    Themenstarter
    Er heißt das sie so ca. 18 Monate alt waren im April 2018. 18 Monate abgezogen, wären sie im November 16 geschlüpft.
    Aber ob jetzt Herbst 16 oder Januar 17, spielt ja eh keine Rolle und wr auch nicht meine Frage .

    Ich hatte es so verstanden, das sie ca. 1 Jahr + meist ein paar Monate eingestallt sind + die Monate, bevor sie legen, sind sie dann schon deutlich über ein Jahr alt.

    Eingestallt wird das ganze Jahr über, sieht man ja auch an den Rettungsaktionen, die auch das ganze Jahr über laufen.

    Zur Frage nach dem Futter. Das sie Legeleistung daran liegt glaube ich nicht, sie haben von Anfang an, so wenig gelegt und bisher eine Mischung von 1/3 Körnern und 2/3 Legemehl bekommen. Vor kurzem habe ich auf Auswahlfutter umgestellt, da nehmen sich die Meisten mehr von der Könermischung.

  5. #15

    Registriert seit
    01.08.2017
    PLZ
    55
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    320
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Sunnys Beitrag anzeigen
    Noch ist es ja Zukunftsmusik, der Stall ist aktuell recht voll, aber das wird sich ja mit der Zeit auch wieder ändern. Wir haben bisher Hennen aus einer Züchtung gekauft, selber brüten lassen (beides blöd wegen der Hähne) und eben die RdH Hennen. Vom Gewissen und meinem Gefühl her, finde ich weitere RdH Hennen aufzunehmen doch am besten.
    Klar gibt es dazu geteilte Meinungen und das darf auch gerne jeder so halten, wie er mag. Es ist einfach meine ganz persönliche Einstellung und Meinung. Hier mal der Weg wie es dazu gekommen ist und warum ich im Moment in diese Richtung tendiere:

    Ich habe mir angeschaut wo die Junghennen herkamen, die im Internet mit Freiland aufzucht beworben wurden - es war ein dunkler Verschlag, bei denen von den Hühnerwagen ist es auch nicht besser und bei beiden und vielen anderen Junghennenanbietern werden halt die männlichen Kücken, wegen meinem Kauf gleich einen Kopf kürzer gemacht. Ich persönlich finde das nicht so toll. Auch wenn ich das gundsätzlich Dilemma natürlich verstehe und akzepiere, das viele andere trotzdem da kaufen. Für mich will auch nicht ausschließen, das ich mir doch irgenwann noch mal die eine oder andere Henne irgenwo holen werde.

    Beim selber Züchten hatten wir auch viel Spaß und wirklich Glück, das bei den 10 Küken nur 3 Hähne dabei waren. Ein super frecher agressiver war irgendwann weg (ich habe die Federn im nachbargarten gefunden) und war wirklich nicht böse drum. Dann hatten wir noch zwei, die unsere Hühner traktiert und eines so gemobbt, das es nciht mehr aus dem Stall kam. Ich habe lange überlegt und nach jemand gesucht, der die beiden in den Einsschrank befördert. Erstens habe ich keinen gefunden, gemerkt ich will es auf keinem Fall selber machen und ich will sie überhaupt nicht übern Jordan befürdern (auch wenn ich es gurndsätlich Ok fände, meine eigenes Fleisch zu züchten). Zum Glück habe ich für einen dann einen guten Platz gefunden und der andere benimmt sich jetzt ohne Konkurrenz tadellos. Trotzdem zumindest im Moment ist das keine Option für uns.

    Unsere beiden RdH Hennen sind absolut süße und erfrischende Wesen. Gerade wenn man im Kopf hat in welchem Zustand sie kamen und wie ängstlich sie waren. Sie sind aufgetaut, haben sie einmal runderneuert und sind jetzt einfach glückliche und zufriedenen Hennen. Ein ganz tolles Erlebnis war, wie eine dieser Hennen nach ein paar Monaten eine Ringelnatter erbeutet hat (gut die Ringelantter hätte ich natürlich lieber lebend gesehen) aber wie stotz und glücklich sie damit durch die Gegend gefitzt ist und das nachdem sie ein paar Monate zuvor noch nicht mal wusste wie die Sonne aussieht. Bei den RdH Hennen, weiß ich das ich ein Leben rette und lebenswert mache. Ich bin nicht dafür verantwortlich, das es die Massentierheltung gibt oder das dafür ein Hahn getötet wird, denn all das passiert auch egal ob ich diese Hennen nun vor dem Schlachten Rette oder nicht. Nur diesem einen Wesen kann ich halt was gutes tun.

    So bin ich halt. Ich nehme auch alte kranke Katzen auf und gebe ihnen noch ein paar schöne Monate, gebe alten Straßenkatzen ein Zuhause oder päppel mutterlose Kitten auf.

    ------------------------
    Meine Frage nach den Eier bezieht sich halt darauf, ob ich es mir auch leisten kann, da ich halt nur einen begrenzenten Platz habe und nicht trotz einem Stall voller Hühner, fremde Eier kaufen möchte. Es muss halt immer im Schnitt für 3 Familien reichen. Wenn ich dann mit einrechne, dann auch irgendwann viele Rentnerinnen da sind, funktioniert es nicht, wenn jede noch produktive Henne nur 1-2 Eier in der Woche legt.
    Soweit ich es jetzt aber schon verstanden habte ist es ja wirklich recht unterschiedlich und würde so auch passen.

  6. #16
    Avatar von Mimmilein
    Registriert seit
    29.03.2018
    Ort
    Westerwald
    PLZ
    57
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    29
    Ich denke, dass es da auch einen Unterschied zwischen braunen und weißen Hennen gibt. Die braunen fangen meines Wissens nach etwas früher an zu legen, hören aber auch früher wieder auf. Dann hat das sicherlich auch etwas damit zu tun, in welcher körperlichen Verfassung die Hennen sind. Haben sie im Betrieb immer genügend Futter aufgenommen, um ihren Bedarf zu decken, oder eben nicht usw.

    In manchen Betrieben mausern die Hennen ja auch einmal und werden dementsprechend länger gehalten.

    Meine geretteten Mädels legen eigentlich 6-7 Eier die Woche, ich habe sie allerdings auch vor Ablauf ihrer Zeit im Betrieb bekommen, als sie dort aussortiert wurden. Manche haben auch erst nach einigen Wochen bei mir überhaupt erst angefangen zu legen, da sie vorher so unterdrückt wurden, dass sie nie ans Futter kamen und überhaupt nicht die Geschlechtsreife erreicht haben. Meine inzwischen einzige weiße Henne (habe sie im August 18 noch recht jung mit einem riesigen Loch im Hinterkopf bekommen) hat wohl schon mal gelegt (zumindest passen zwei Finger zwischen die Legebeine) aber sie hat keinen Legebauch und noch kein einziges Ei bei mir gelegt. Aber da bin ich eigentlich ganz froh drüber, dafür ist sie das aller schönste meiner Hühner

    Also kurzum: ich denke nicht, dass 1-2 Eier die Woche die Regel sind.
    0,3 gerettete Lohmann Braun; 0,1 gerettete LSL Classic; 0,1 Katze

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Rettet das Huhn braucht eure Stimme
    Von Bibbibb im Forum Dies und Das
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.08.2019, 18:34
  2. Wann legen eure Hühner Eier?
    Von Roksi im Forum Umfragen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.05.2015, 07:51
  3. Wieviele Eier legen Eure Rassehennen in der Woche?
    Von Kohlmeise im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.05.2014, 21:36
  4. Wieviele Eier legen Höckergänse?
    Von Konich im Forum Gänse
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.04.2014, 10:02
  5. Wieviele Eier legen Legewachteln?
    Von Junghuhn im Forum Wachteln
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 08:39

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •