Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Nun hat es uns erwischt

  1. #1

    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    Gleichen
    PLZ
    37130
    Beiträge
    333

    Nun hat es uns erwischt

    Hallo!
    Nun hat es uns erwischt: heute früh bekamen wir eine SMS, dass alle Hühner tot seien. Ein Anruf bei unserem Mieter, der während unseres Urlaubs (in Südafrika, also weit weg....) unsere gemeinsamen Tiere versorgt, ergab, dass er nachts alle Tiere tot fand, als er die Klappe schließen wollte, die meisten drinnen, drei draußen, drei fehlen völlig. Ich hoffe ja nur für die Hühner, dass das Drama schnell ging und sie nicht so leiden mussten!
    Der Arme war so geschockt, plagt sich mit schlechtem Gewissen, weil er zumachen wollte, bevor er in die Backstube musste, und da ist es halt schon spät.
    Da war wohl ein Marder am Werke, so wie die Tiere umgebracht wurden. Wir hatten ja auch schon den Fuchs und Waschbären, aber da war es immer anders.
    Ich neige ja zur Spökenkikerei (bei Norddeutschen sowas wie Ahnungen), aber gesternabend habe ich im Internet nach Eintagsküken in unserer Gemeinde gekuckt....Das Heimkommen nächste Woche wird nicht soo schön....
    Lb Gruß von Helga

  2. #2
    Avatar von Gitti
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    Prignitz
    PLZ
    169xx
    Beiträge
    355
    Ach, das ist ja schrecklich! Das tut mir furchtbar leid für euch......

    Wann wollte er denn die Klappe schließen? Du schreibst "nachts"? Wenn 3 fehlen würde ich ja den Fuchs als Übeltäter sehen, der hat gerade Welpen und die haben schier unstillbaren Hunger.....
    LG - Gitti mit Konstantin (Seidi-Barnevelder 2012), Ilse (Chabomix? 2010), Esmeralda (Araucanamix 2011), Uschi (Wilder Mix 2014), Ida (Zw.Bielefelder 2017), Dotti (Zw.Wyandotte 2017), Babette + Bärbel (Zw.Lachse 2018 )

  3. #3
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    6.540
    Tut mir sehr leid für euch, und für die Hühner.

    Würde ein Marder gleich 3 Hühner weg schleppen? Mein erster Verdacht wäre da eher ein Fuchs. Das macht es allerdings auch nicht besser.

    Vielleicht wär eine automatische Hühnertür hilfreich, wenn du neue Hühner anschaffst. Wir haben die Hühner hier am Haus, aber ich bin trotzdem froh, daß sie automatisch rausgelassen eingesperrt werden. Ich schaue abends trotzdem nach, ob alles zu ist, Pannen kann es immer geben. Aber die Wahrscheinlichkeit, daß genau dann ein Fuchs oder Marder rein kommt, ist doch viel geringer.

    LG
    Mara

  4. #4

    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    Gleichen
    PLZ
    37130
    Beiträge
    333
    Themenstarter
    Liebe Gitti,
    wenn ich ihn richtig verstanden habe, war es so ca halb 2. Vorher muss er schlafen wg der Nachtarbeit. Die Fehlenden waren die Kleinsten, eine Zwyandotte und eine Zwergmechelner. Ja, der Fuchs hat uns auch schon sehr heimgesucht, auch in dieser Jahreszeit wg der Jungen. Aber weil alle, die da waren, nur Bissspuren am Hals hatten, dachte ich an einen Marder. Und wir wohnen mitten im Dorf, da hoffte ich, der Fuchs käme nicht mehr. Gegen die Waschbären haben wir die Klappe seit einigen Jahren senkrecht, die vorherige konnten sie waagerecht aufschieben.
    Danke für Deine lieben Worte, auch an Mara1. Ja, da muss Göga vll eine Automatik einbauen.
    Lb Gruß von Helga

  5. #5
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    3.793
    Das tut mir sehr leid, das zu lesen, Helga.

    Meinst Du mit 2 Uhr, 02.00 Uhr morgens, also vor der Backstube?

    LG Widdy
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  6. #6
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    486
    Tut mir leid um die Tiere, aber das war ein vermeidbares Ereignis... Warum habt ihr keine automatische Hühnerklappe? Fuchs und Waschbär waren schon da. Und jetzt seid ihr nicht da und der Stall steht zeitweise offen!?
    Vorsicht: verhaltensoriginell

  7. #7

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.251
    Nur Bissspuren am Hals oder auch Kopf ab bzw. Kehle aufgerissen?
    Wir waren von Montag bis Mittwoch abwesend, dank aut. Hühnerklappe und einen einzigen nachbarlichen Kontrollgang war trotz Gartenauslauf wie immer, alles in bester Ordnung.
    Geändert von Dorintia (25.04.2019 um 21:50 Uhr)
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

  8. #8

    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    Gleichen
    PLZ
    37130
    Beiträge
    333
    Themenstarter
    So, nun mal ein Update mit Foto. Der Fuchs war wieder da, die nunmehr automatische Hühnerklappe aber glücklicherweise schon geschlossen. der fuchs.jpgDas Licht der Wildkamera lässt die Klappe schön leuchten und macht den Schattenriss! Da er schon um 22.50 da war, haben wir die Schließzeit auf 21.15 gestellt. Ich gehe sowieso jeden Abend nachsehen, ob auch alle wirklich drin sind, da auch eine Spätzünderin vor verschlossener Klappe saß.
    Lb Gruß von Helga
    Geändert von helgaida (12.08.2019 um 09:28 Uhr)

  9. #9

    Registriert seit
    07.08.2019
    Ort
    Holzminden
    PLZ
    37603
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    5
    Hallo
    Habe schon über 40 Jahre Legehühner,einmal war der Marder da,alle tot.Nach dem Einbau einer automatischen Klappe hatte ich viele Jahre Ruhe.Seit ca.14 Tagen kommt ein Fuchs täglich so um 13-14 Uhr,hat mir schon 9 Hühner geholt.Lasse sie jetzt nur noch im Stall.Habe mit einem Jäger gesprochen,er wird mir eine Falle aufstellen,mal sehen wie es weiter geht.
    Gruß Reinhard

  10. #10

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.251
    Hallo und Willkommen,

    kannst du mit Strom gegen den Fuchs was machen?
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Desinfektionssünder erwischt
    Von Lexx im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 13:49
  2. R.I.P. blanka hat es erwischt :(
    Von cabrona im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 07:22
  3. Erwischt im Blumenkübel
    Von SetsukoAi im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 12:45
  4. Schon erwischt?
    Von Puit im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2005, 19:39

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •