Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Deep Litter - Erfahrungen OHNE Kotbrett?!?

  1. #1
    Avatar von Freehill
    Registriert seit
    07.04.2019
    Ort
    Dresden
    PLZ
    011
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    77

    Fragezeichen Deep Litter - Erfahrungen OHNE Kotbrett?!?

    Hallo,

    bei der Suche nach Tipps und Erfahrungen zum Bau meines Hühnerstalles ([URL="https://www.huehner-info.de/forum/showthread.php/105486-Anfängerfragen-zum-Bau-meines-Hühnerstalls"]), fiel auch schnell das Stichwort "Deep Litter".

    Ich habe mich nun durch zig Seiten durchgelesen und finde das Thema sehr spannend. Ich werde wohl meinen neuen Stall entsprechend umplanen. Dazu stellt sich aber die entscheidende Frage:

    Kotbretter ja oder nein?!?

    Wie sind Eure Erfahrungen?

    Schaffen es die Mikroorganismen die komplette Kotmenge zu verarbeiten (wenn man gelegentlich unterharkt) oder eher nicht?

    Oder - könnte bzw. müsste man den Bereich unter der Sitzstange abtrennen und dann öfter austauschen (wie oft?)

    Wie handhabt Ihr das?

  2. #2
    Avatar von Zwiehuhn_Neuling
    Registriert seit
    09.09.2014
    Ort
    Göppingen
    PLZ
    73035
    Land
    BW
    Beiträge
    2.248
    Hi,

    ich hab kein Kotbrett. Es kommt immer wieder Sägmehl drauf (nicht regelmäßig).

    Wenn sich eine "harte" Stelle bildet wird diese an den Rand geschoben. Sonst mache ich nichts außer Sägemehl.

    Die Hühner graben mit Begeisterung. Der Geruch ist weit von dem entfernt was ich hier lese (nur mit Maske in den Stall). . . .

    Entfernt habe ich nach mehreren Jahren insgesamt ca. 2 Schubkarren. (Stall ca. 16qm ~12 Hühner).

    Johannes

    PS: Wichtig ist die tiefe Bodenlage. Ich habe die Trennung an der Türe (es war kein DL vorgesehen) 2* erhöht.
    3.12 Altsteirer
    In eigener Mission: Wer hat Kontakt zu Allnatura - brauche einen Kontakt wegen neuer Idee (am Besten Versuchsküche)

  3. #3
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    8.191
    Ich habe Kotbretter und bin zufrieden damit. Ein Kotbrett täglich abkratzen ist eine Minutensache. Ob es auch ohne klappt ist sicher auch eine Frage der Besatzdichte. Mag sein, daß es auch ohne ginge, ich hab es noch nicht ausprobiert.

  4. #4
    Avatar von Zwiehuhn_Neuling
    Registriert seit
    09.09.2014
    Ort
    Göppingen
    PLZ
    73035
    Land
    BW
    Beiträge
    2.248
    Zitat Zitat von Mara1 Beitrag anzeigen
    Mag sein, daß es auch ohne ginge, ich hab es noch nicht ausprobiert.
    Hi Mara,

    das Ganze ist gänzlich unterschiedlich zum normalen Handeln.

    Es kommt aus den USA, aus der Massentierhaltung. Dort haben sie festgestellt, dass es besser ist immer wieder Streu drauf zu packen als alles weg zu räumen.

    Bei unserer Haltung ist das anders . . . aber es funktioniert analog.

    Irgendwo in den Tiefen des Forums ist meine Übersetzung (mit Hilfe) aus dem englischen, die manches "verklaart". (ich finde es gerade nicht)

    Gruß Johannes
    3.12 Altsteirer
    In eigener Mission: Wer hat Kontakt zu Allnatura - brauche einen Kontakt wegen neuer Idee (am Besten Versuchsküche)

  5. #5

    Registriert seit
    05.08.2018
    Beiträge
    4
    Hallo Freehill,
    ich habe ein Kotbrett und eine Hühnerstange ohne Kotbrett.
    Die Hühnerstange ohne Kotbrett hatte ich als Erweiterung für meine Hühner gedacht, da die Anzahl der Tiere sich vergrössert hatte.
    Für mich ist beides möglich, da ich meine Einstreu von Stroh auf Komposthäcksel umgestellt habe.
    Im Stroh nisten angeblich die Milben mit den ich seit einiger Zeit Probleme habe.
    Ich habe auf dem Kompostbrett die Streu von Stroh auf Walnussblätter gewechselt, was die Milben aber nicht gestört hat. Ich habe die Sitzstange daraufhin im Ölbad gelagert, dies hat das Problem reduziert. Die Hühner lehnen sich gelegentlich aber an die Wand an und die Milben können daher über diesen Weg an die Hühner gelangen.
    Die Komposthäcksel wechsele ich ca. alle 9 Monate gegen neue (kostenlos vom Bauhof).
    Der Komposthäcksel stinkt die ersten Tage nach Amoniak, dies verfliegt aber mit der Trocknung.
    Kot wird aus dem Häcksel nicht aufgelesen, aber die Hühner produzieren sehr viel Staub, welcher sich überall ablagert (Lampen, Kamera, Einrichtung). Im Sommer befeuchte ich den Häcksel etwas, damit es nicht so sehr staubt. Feucht kann ich den Häcksel nicht machen, da der Boden aus OSB.it Phenolharzplatte besteht.
    Das Kotbrett reinige ich regelmässig und besteue es mit Häcksel vom Boden, unter der Hühnerstange ohne Kotbrett mache ich nichts.
    Ich halte derzeit 8 Hühner und 5 Enten im Stall.
    Die Enten welche vorher eine grosse Schweinerei veranstaltet haben, sind nun gut zu halten und machen keine Arbeit. Bedingung ist, es darf kein Wasser im Stall sein.

    Ich hoffe diese späte Information hilft.

  6. #6

    Registriert seit
    27.07.2020
    Beiträge
    21
    Wir haben eine ‚Kotschublade’ gebaut. Plastikwanne mit Kleintierstreu und Asche unter der Sitzstange. Dazwischen ein Gitter. Da reicht es einmal pro Woche zu putzen!

  7. #7

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    2.958
    Ich habe einen kleinen Schlafstall (2,5 qm) für 6 Hühner und habe kein Kotbrett, mache aber auch kein Deep Litter, sondern sammele den Kot jeden Morgen mit einer Schaufel und einem Drahthandfeger auf. Das ganze ist in 1 - 2 Min. erledigt.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  8. #8
    Hühner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    2.917
    Lustige Antworten auf die Eingangsfrage in dem alten Faden.
    Hier weiterlesen geht auch :https://www.huehner-info.de/forum/sh...ht=deep+litter
    Geändert von magda1125 (25.11.2020 um 17:24 Uhr)
    LG Magda

    „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“ Ovid

Ähnliche Themen

  1. Deep Litter Method?
    Von Gackergeier im Forum Innenausbau
    Antworten: 1949
    Letzter Beitrag: 19.12.2020, 19:49
  2. Deep Litter auffüllen
    Von Kaffeesatz im Forum Innenausbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2018, 11:36
  3. Deep Litter im Holzstall
    Von Bachfrau im Forum Innenausbau
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.09.2018, 19:45
  4. Deep Litter - Übersetzung aus dem englischen
    Von Zwiehuhn_Neuling im Forum Innenausbau
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.07.2015, 21:16
  5. kotbrett vs kotgrube oder deep-litter
    Von wolfgang-wien im Forum Innenausbau
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 07:16

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •