Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

Thema: frisches Frischwasser?

  1. #11
    Ei-like ! Avatar von ~Lucille~
    Registriert seit
    09.03.2018
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    739
    Wir haben eine 20TL Zisterne.
    Ich pumpe halt jeden Tag was hoch für die Küken, und für die Gänse und erwachsenen Hühner (die nicht direkt am Haus sind) fahre ich alle 2-3 Wochen ein 1000L Fass auf dem Anhänger rüber.
    Das pumpe ich natürlich nicht mir der Schwengelpumpe sondern mit der Tauchpumpe.
    Die Zisterne säubern wir alle 3-4 Jahre einmal komplett, also leerpumpen und mit dem Kärcher rein.
    "Dieses Weihnachten kümmerst aber Du dich um die Gans ! - "Wieso ? Ist doch deine Mutter !"

  2. #12
    Eulalia Avatar von Pfandfrei
    Registriert seit
    22.05.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.094
    Zitat Zitat von ChickenGeorge Beitrag anzeigen
    Ursprünglich wollte ich auch Regenwasser geben. Aber das Wasser in der Regentonne ist bräunlich und sieht nicht sehr appetitlich aus. Jetzt schleppe ich alle 3 Tage Frischwasser 100m bis zum Hühnerstall
    Abhilfe könnte eine Regenrinne am Hühnerstall oder Voliere schaffen. Da einfach eine Regentonne drunter und zack schon frisches Regenwasser
    Oder die alte Regentonne einfach mal leer machen und ausspülen. Da hat sich unten bestimmt einiges abgesetzt.
    Aber wie gesagt, meine Chicks saufen liebend gern aus Pfützen und am besten noch wenn Schlamm und alte Blätter in den Pfützen schwimmt. Von daher ist es ihnen glaube ich egal ob das Wasser nun etwas bräunlich ist oder glasklar.

    Mach doch einen Versuch und stell Leitungswasser hin und daneben einen Bottich mit Regenwasser. Ich bin mir fast sehr sicher das sie das Regenwasser bevorzugen
    LG Heike Sei Pippi -nicht Annika
    1.8 Kämpfer,0.1 Orloff,0.2 Marans,0.1 Araucaner,0.2 Orpingtons,0.1 Cream Legbar,0.1 Mixe, 0.1 Grünleger

  3. #13
    Avatar von ChickenGeorge
    Registriert seit
    03.09.2018
    Beiträge
    742
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Pfandfrei Beitrag anzeigen
    Abhilfe könnte eine Regenrinne am Hühnerstall oder Voliere schaffen. Da einfach eine Regentonne drunter und zack schon frisches Regenwasser
    Oder die alte Regentonne einfach mal leer machen und ausspülen. Da hat sich unten bestimmt einiges abgesetzt.
    Das Wasser kommt vom Dach des Hühnerstalls, 3 x 5 m Teerpappendach und von da über die Regenrinne in die Regentonne. Eventuell liegt es an der Teerpappe. Die Tonne ist sauber.
    In der Regenrinne habe ich auch einen Laubschutz aber Blätter und kleine Äste liegen immer auf dem Dach rum.
    Alle Inhalte dieses Beitrages sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei ChickenGeorge.
    Für ein Kaltgetränk (Alternativ ein Glühwein in den Wintermonaten) darf kopiert werden

  4. #14
    Hühner Tyche Avatar von magda1125
    Registriert seit
    08.09.2017
    Ort
    MV/fast Uckermark
    Land
    D
    Beiträge
    1.669
    Ich habe derzeit eine 10L Tränke mit Frischwasser und bissel Essig (gebastelt aus Eimer und Pflanzschale) draußen im Schatten für 4.4 Verrückte.
    Da wechsele ich das Wasser 1x die Woche.
    Steht erhöht, damit die Rinne nicht verschmutzt.

    War die einzige Möglichkeit, alle Fertigtränken werden hier ständig umgeschmissen..
    Geändert von magda1125 (08.04.2019 um 10:39 Uhr)
    LG magda
    0.1 Lohfrau, 0.3 Bielefelder, 5 Hummeln, 1.0 Willie, 1.2 SÖG
    _____________________________________________
    Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

  5. #15
    Avatar von LittleSwan
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    4.463
    Man muss aufpassen, dass die Huhns keinen unkontrollierten Zugang zu einer Regentonne haben ... (Abdeckung ist wichtig)

  6. #16

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.020
    Ich gieße alle zwei Tage frisches Wasser im Tränkeneimer nach, nach Bedarf wird die "Trinkrinne" ausgeschüttet und der Eimer jedes WE geputzt. Das Dachflächenwasser aus den veralgten IBC gebe ich ihnen nicht.
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

  7. #17

    Registriert seit
    24.05.2018
    Beiträge
    14
    Anfangs 2 mal täglich, jetzt nur noch 1 mal.
    Schaue aber trotzdem 1-2 mal nach ob das Wasser noch sauber ist und stülpe die Tränke je nach Bedarf einfach um.

    Dann brauch ich also kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn ich es mal vergesse und das Wasser erst am 3 Tag wechsele.

  8. #18

    Registriert seit
    24.03.2017
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    80
    Von Dächern mit Teerpappe würde ich auch kein Wasser geben. Da löst sich doch immer etwas.
    Dann lieber 100 Meter laufen. Meine 3 Liter Tränke hält aber auch 3-4 Tage im Sommer (bei 3 Damen)
    Irgendwas ist ja immer...

  9. #19

    Registriert seit
    23.06.2018
    PLZ
    01+++
    Beiträge
    59
    Zitat Zitat von magda1125 Beitrag anzeigen
    Ich habe derzeit eine 10L Tränke mit Frischwasser und bissel Essig (gebastelt aus Eimer und Pflanzschale) draußen im Schatten für 4.4 Verrückte.
    Da wechsele ich das Wasser 1x die Woche.
    Steht erhöht, damit die Rinne nicht verschmutzt.

    War die einzige Möglichkeit, alle Fertigtränken werden hier ständig umgeschmissen..
    So mache ich das auch. Immer etwas Apfelessig ins Trinkwasser und dann wird nur nachgefüllt bzw gereinigt wenn es fast leer ist.

  10. #20
    Hühnergott (Avatar) Avatar von Jorg
    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Im hohen Norden
    PLZ
    25...
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.171
    Moin,

    ich wechsel täglich das Wasser und trockne die Tränken jedes mal ab (damit sich keine Algen bilden).
    Ist zwar Quatsch, denn die Huhn stürzen sich auf jede frisch gebildete Pfütze; je schmodderiger, desto besser.
    "Eier, wir brauchen Eier!" (Oliver Kahn)

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein frisches faules Ei?
    Von Mara1 im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.03.2018, 11:24
  2. Frisches Grün im Winter
    Von Kalissa im Forum Hauptfutter
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 31.12.2015, 15:33
  3. Inzucht - ab wann frisches Blut?
    Von röwi im Forum Wachteln
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 16:54
  4. Achtung, frisches Getreide
    Von Altes Forum im Forum Hauptfutter
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 14:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •