Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: Buckeye-Hühner, -meine Amerikaner in Deutschland

  1. #11
    Avatar von Anni Huhn
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    1.620
    So schnell brauchst Du kein frisches Blut, da kannst Du entspannt auf den nächsten Urlaub warten.

  2. #12
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    848
    Hier setz ich mich dazu und wünsche Dir viel Erfolg.
    Vorsicht: verhaltensoriginell

  3. #13
    Avatar von mari_wien
    Registriert seit
    12.04.2015
    PLZ
    47**
    Land
    Österreich
    Beiträge
    225
    Wow! Sehr schöne Tiere! Wie schwer sind denn die Eier? Die Hühner selber sind ja ordentliche Wummen... ;-)
    Viele Grüße
    Mari

  4. #14
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    3.525
    Zitat Zitat von Anni Huhn Beitrag anzeigen
    So schnell brauchst Du kein frisches Blut, da kannst Du entspannt auf den nächsten Urlaub warten.
    die Rasse ist auch in den USA selten, und Buckeyes Hühner stammen aus einer Quelle. Da kann man nicht wissen, wie hoch der Inzuchtfaktor bereits ist. Ich würde keine gute Gelegenheit für frisches Blut verstreichen lassen.

  5. #15
    Kämpfer-Fan Avatar von Sorteng
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    3.915
    Herzlichen Glückwunsch zu den spannenden Tieren!

    Haben alle Hähne aus der Brut so kleine Kehllappen und Kämme gehabt? Oder gab es da auch Ausreißer? Und kannst du was zu der Legeleistung und dem Gewicht der Tiere sagen?
    Find ich sehr spannend. Echt cool das dein Einsatz sich dann auch gelohnt hat!

  6. #16
    Avatar von Orpington/Maran
    Registriert seit
    07.06.2012
    PLZ
    15
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    6.008
    Ich lese hier interessiert mit, bin selber an Chantecler Hühnern interessiert ( nicht die pheasant variante, die sind eine völlig andere Rasse, da hat leider der Zuchtverband geschludert) und wäre sogar vor Ort im Mai, leider sind die selbst in Kanada kurz vor dem Aussterben und innerhalb Kanada‘s erst versenden, und dann nach Hause fliegen, da gibt es wahrscheinlich gar keinen Bruterfolg...ich würde halt gerne wissen, ob nach transatlantischem Versand noch was schlüpfen würde ...
    Für Neugierige unter Euch, schwere Hühnerrasse mit Erbsenkamm und kleinen Kelhlappen, gute Leger/Futtersucher, ruhiger Charakter, gelbe Beine und Schnäbel, weisses Gefieder, rotes Gesicht, etwas Bresse ähnlich, aber viel hübscher
    Geändert von Orpington/Maran (07.04.2019 um 10:15 Uhr)
    0,1 Schijndelaar weiss 0,3 Ayam Cemani fehlfarben 0,1 Augsburgerhuhn Mix 0,1 Zwerg Brahma 0,2 Deutsche Langschan/Bresse Mixe 0,1 Ungarn „Kreisch“ Henne Javaneser Zwerg/Araucana,0,1 deutsche Langschan 0,2 Orpingtons rebhuhnfarbig gebändert

  7. #17

    Registriert seit
    29.01.2015
    Ort
    thüringen
    Beiträge
    381
    ja, nach transatlantischen versand schlüpft noch was.
    1,6 Sundheimer/1,5 Mechelner, ca. 22 Bunt gemischte Hühner
    1,2 u. 1,1 Pommerngänse / 1,2 Toulouser
    0,3 Beagle/0,1 Altdeutscher Schäferhund0,2 Pferde
    und da sagt noch einer..... das Leben ist (k)ein Ponyhof!

  8. #18
    Überlebenskünstlerin Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Auenland
    PLZ
    2
    Land
    Nebelland
    Beiträge
    15.805
    Moin Sorteng - vielleicht hast Du vor Jahren mitbekommen, daß einige user öfter diverse BE nach Costa Rica zu Uteanna geschickt hatten. Und das war um einiges umständlicher/langwieriger als es aus Nord-Amerika sein würde. Da gabs dann zwar einige Ausfälle; aber auch gute Erfolge. Vielleicht lieber mehrere Pakete senden.
    LG, Saatkrähe, die Euch allen wünscht, daß Ihr gesund und voller Zuversicht durch diese Zeit kommt !

  9. #19

    Registriert seit
    03.04.2019
    Ort
    Kempen
    PLZ
    47906
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    die ersten 20 Eier sind im Brüter, dann weisss ich in 1 Woche mehr:-)Danke!

  10. #20

    Registriert seit
    03.04.2019
    Ort
    Kempen
    PLZ
    47906
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Hallo, im Moment erste Legesaison , -sind die Eier zwischen 55 und 60 Gramm, auch mal eins 52 Gramm. Ich schätze, aber , das sie über 60 Gramm werden ...

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gibt es Polverara-Hühner in Deutschland, Österreich oder Schweiz?
    Von Sennahoj im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 22:35
  2. Hühner aus der Schweiz nach Deutschland
    Von joe & ed im Forum Dies und Das
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.12.2013, 01:23
  3. Amerikanische Buckeye
    Von Liahona im Forum Portraits von Hühnerrassen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 09:32
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 15:35
  5. Buckeye Huhn
    Von Drachenreiter im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 21:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •