Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Blutspuren auf Eischale

  1. #1
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    11.132

    Blutspuren auf Eischale

    Mein blaues Isbar-Mädchen wird am 19.05.2019 2 Jahre alt. Sie hat Ende letzten Jahres gemausert, ist dann in die Winterpause gegangen und legt seit 20.01.19 wieder brav ihre Eichen. Leider hat so ca. jedes 3. Ei leichte Blutspuren an der Schale. Die Schale selbst ist in Ordnung. Ich kenne das sonst nur von Junghuhnis. Muss ich mir Sorgen machen? (Außen an der Kloake kann man nichts Auffälliges erkennen)
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Sulmtaler, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,0,7 Mix-Küken, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Dackeline

  2. #2
    Avatar von zickenhuhn
    Registriert seit
    08.11.2012
    Ort
    RLP
    PLZ
    5
    Land
    deutschland
    Beiträge
    2.347
    Da hänge ich mich mal dran,habe nämlich das selbe Problem.

  3. #3
    Avatar von Kükenmädchen
    Registriert seit
    24.05.2018
    PLZ
    34***
    Beiträge
    152
    Wir hatten das Problem letztes Jahr mit unserer 3,5 Jahre alten Grünlegerin, allerdings ging die dann ein paar Wochen später in die Mauser. Nachdem sie im Januar wieder angefangen hat, sind bisher alle Eier blutfrei. Deswegen vermute ich, dass irgendwo bei der Kloake ein kleines Äderchen geplatzt war (durch die größer werdenden Eier) und durch das ständige Legen nicht richtig abheilen konnte.

  4. #4
    Avatar von Bibo2707
    Registriert seit
    29.12.2016
    Ort
    Schwabalendle
    PLZ
    884
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    707
    Meine Zwotte hatte das letztes Jahr ganz übel.
    Auf Anraten vom Tierarzt hab ich ihr täglich einen Einlauf
    mit Öl verpasst, damit das Ei besser flutscht.
    Nach 1-2 Wochen war kein Blut mehr auf dem Ei und ist bis heute so.
    noch 0,18 bunte Truppe, 3,3 WWK, 3,1 Löwenköpfchen
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Sei immer du selbst! Außer du kannst Batman sein, dann sei Batman!

  5. #5
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    11.132
    Themenstarter
    Ich hol den Faden hier noch mal hoch. Nachdem jetzt einige Zeit alles gut war, hat heute das gelegte Ei wieder Blutspuren (ca. 2 x 1 cm). Das Ei selbst ist normal groß, eher klein. Dann werde ich es wohl auch mal mit Öleinläufen versuchen.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Sulmtaler, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,0,7 Mix-Küken, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Dackeline

Ähnliche Themen

  1. Blutspuren, von wem?
    Von Lara44 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.12.2013, 09:19
  2. Blutspuren an der Eischale - Besorgniserregend?
    Von Melamba im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.09.2013, 10:17
  3. Blutspuren im Auslauf
    Von Huhnhilde im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 16:53
  4. Niesen, Blutspuren im Kot, sonst aber ok
    Von ThomasG im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 08:59
  5. Blutspuren - oder was ist da so rot?
    Von Herbert2 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 15:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •