Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wie bringe ich das Puder auf das Huhn?

  1. #1

    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    60

    Wie bringe ich das Puder auf das Huhn?

    Hallo!
    Habe vor kurzem irgendein Krabbelzeugs auf meiner Bruthenne gesehen. Vom Hüfo habe ich mir dann sämtliche Mittelchen aufgeschrieben und bin damit in die Apotheke. Die nette Frau schickte mich zum Landhandel. Der schickte mich zum Tierarzt, und der meint das einzige das wirklich hilft wäre Bolfo Puder. Aber nicht weitersagen, ist für Hühner nicht mehr zugelassen. Wegen irgendeinem Wirkstoff. Aber genau den brauchen wir. Somit ab zum Fressnapf, und Puder geholt.
    Und nun die Frage zum Tag: Wo muss ich das Puder hintun? Überall ein bisschen? Unter die Flügel? Nur auf den Rücken? Huhn an den Füßen nehmen, Kopfüber halten und losstauben?
    War nur spass, aber meine Mädels machen alles mit! Ich habe nämlich auch Seidis und da komm mal an die Haut!
    Bin gespannt wies nun geht,
    Liebe Grüße Christine

  2. #2

    Registriert seit
    23.10.2005
    Beiträge
    2.291
    Seidi auf den Schoß setzen, Puder auf den Rücken und dann mit den Fingern gut verteilen. Seidi auf dem Schoß auf den Rücken legen, dito am Bauch und unter den Flügeln. Unterhalb der Kloake und oberhalb im Schwänzchen nicht vergessen. Auch Hals und Nacken sollten was abbekommen.

    Bolfo wirkt zwar tatsächlich auch bei der nordischen Vogelmilbe (wenn man dir Bolfo empfohlen hat, dürfte es sich um die Gattung handeln) aber... es stinkt gewaltig und ist nicht gerade ungiftig.
    Ach? Du willst da nicht reinpacken oder dir gar Handschuhe anziehen? Warum? Dein Huhn muß da ja auch durch

    http://www.tiergesundheit.bayervital...ename=34_bolfo

    Propoxur: Bei Hühnern kann es zu verzögerten neurotoxischen Effekten, in Form von Degeneration des Rückenmarks, kommen

  3. #3
    Avatar von dorian
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    88
    Hallo
    Krabbelzeug auf dem Huhn, sind meistens Federlinge.
    Wichtig ist auch, das du den Auspuff mit einpuderst, dort halten sich die Süßen auch gern auf

    Klein und gelb sind Federlinge. Die Eiernester legen sie rund um die Kloake an den Wurzeln der Federn an. Ich hab die Viecher auch gerade mal wieder bei mir entdeckt. Du bekommst Mittel dagegen in jedem Futterhaus etc. (Bolfo gegen Flöhe, etc.)

    Am besten nimmst du Puder gegen die geschlüpften Federlinge und sprühst die Einester mit einem flüssigen Mittel ein. Entfernen lassen sich die Einester kaum.
    Sie sitzen sehr fest an den Federkielen.

    Ich verwende Intermitox Puder.
    Nach ein paar Tagen noch einmal, dann sie die Eier geschlüpft.


  4. #4

    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    60
    Themenstarter
    Ich packe alles an, auch ohne Handschuhe. Ich wusse nur nicht ob das Zeugs grossflächig zu verteilen ist, oder obs genügt an ein zwei Stellen und warten bis die Viecher drüberlaufen. Will so wenig Gift wie möglich nehmen, weil Lala ja brütet.....
    Ausserdem haben wir zwei Neuzugänge, Hennriette und Molly, die will ich ungern verärgern bevor sie zahm sind. Aber wenns nicht ander geht!
    Parasit frei für den Stall, ist das OK? Kennt das wer?
    Christine

  5. #5
    Avatar von Cassandra
    Registriert seit
    11.02.2005
    Beiträge
    1.986
    hallo

    also bolfo bei einer bruthenne..ich würd es nicht waagen..wenn das die eier aufnehmen gehen die kücken drinnen eventuell ein

    ich nehm in so einem fall immer kieselgur und wenn es ganz schlimm ist einen ätherischen spray für ziervögel vonm doc....wobei man das kieselgur auf der henne aber auch recht bedenkenlos am gelege verteilen kann

    grüsse
    Tina
    *Märchen erzählen Kindern nicht, dass Drachen existieren. Kinder wissen um deren Existenz. Märchen erzählen Kinder, dass man Drachen töten kann.*
    Gilbert Keith Chesterton

  6. #6
    Avatar von Klausemann
    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.703
    Ich würde das nehmen:

    PETVITAL Bio-Insect-Shocker für Vögel , in die Achseln re. u. li. , am Hinterkopf am Hals und Kloake

    http://www.canina.info/

    Nach einer Woche nochmals wiederholen und ruhe ist .

    Gruss
    Fuck Terrorism

  7. #7
    Toffee Avatar von Toffee
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    1.202
    Hi
    Das Petvital Zeug ist gut und ungefährlich, ich würde es mit Kieselgur im Staubbad kombinieren, und die Glucke vorsichtig (kein Streß) mit Kieselgur einstäuben.
    Bolfo funktioniert super und wurde vor wenigen Jahren noch für Welpen empfohlen. Ich benutze es aber nur als letzte Lösung (war erst einmal nötig).
    LG
    Toffee
    Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. (Lao Tse)

  8. #8

    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    60
    Themenstarter

    RE: Wie bringe ich das Puder auf das Huhn?

    Hallo!
    Vielen Dank für Eure Antworten.
    Ich habe jetzt Kieselgur bestellt, und mit Verminex eingetupft. Wenn die Kleinen mal ins Freie können, werde ich mit Parasit Frei Spray loslegen und den Stall vernebeln.
    Ausserdem habe ich irgend eine Krankheit im Stall. Eine Henne ist gestern gestorben, und die anderen haben 'Durchfall und legen nicht mehr.
    Habe Kotproben von 2 Tagen eingeschickt und vom TA Flubenol und ein Antibiotikum bekommen. Durchfall ist wieder weg.
    Vielleicht haben die Elstern und Krähen, von denen wir haufenweise haben was eingeschleppt? Kommt auf.
    Nochmal vielen Dank

    Christine

  9. #9

    Registriert seit
    30.09.2018
    Beiträge
    15
    Hi,

    nur als Anmerkung: entweder mit den Fingern oder mit dem Pinsel Kieselgur auftragen und verteilen, geht auch prima bei Katzen und Hunden bei Milben oder Flöhen.

    LG
    Mechthild

  10. #10
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    5.552
    Zitat Zitat von Mechthild Beitrag anzeigen
    Hi,

    nur als Anmerkung: entweder mit den Fingern oder mit dem Pinsel Kieselgur auftragen und verteilen, geht auch prima bei Katzen und Hunden bei Milben oder Flöhen.

    LG
    Mechthild
    liebes....die Hühner, die hier betroffen sind lebten vor 11 Jahren!

    So alt ist auch der Faden....das juckt heute niemanden mehr (im wahrsten Sinne des Wortes!)
    [

Ähnliche Themen

  1. wie bringe ich meine Orpis im Februar zum brüten
    Von Wolf 58 im Forum Naturbrut
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 21:40
  2. Wie wende ich EKTOSOL-Puder an ?
    Von Eierdieb216 im Forum Parasiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 21:49
  3. Wie bringe ich meine Hennen zu legen?
    Von Carina im Forum Hauptfutter
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 22:04

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •