Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bauwagen wird Hühnerstall!

  1. #1

    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Leichlingen
    PLZ
    42799
    Beiträge
    231

    Bauwagen wird Hühnerstall!

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne, bevor ich den Hammer schwinge, gerne Euren Meinungen zu dem von mir geplanten Hühnerstall lesen.

    Ich habe einen Bauwagen hier stehen, den ich ausbauen möchte:







    Die Fenster werde ich vergittern (eins an der kurzen Seite und eins auf der langen Seite, an der keine Tür ist. Das Fenster ist auf den Bildern zu). Wie genau ich noch mehr Luft in den Stall bringe, daran kaue ich gedanklich noch herum... Das Dach möchte ich isolieren, damit es immer Sommer nicht zu heiß wird. Oder reicht es vielleicht, ein großes Tarp zu spannen?! Hmmm. Auch daran denke ich noch herum. Wie ich die Luft am besten in den Stall bringe, hängt ja auch mit der geplanten Inneneinrichtung zusammen. Hier also meine Skizzen:

    Von oben:


    Von der Seite mit Blick auf die Stangen (das sind die dicken Dinger über den Kotgruben):


    Von der kurzen Seite mit Blick auf die Nester in Richtung des Vorraums:


    Geplant ist eine Deep Litter Einstreu. Ich hatte überlegt, in die Tür an der langen Seite unten die Hühnerklappe einzubauen und darüber ein Gitterfenster. Auch wollte ich an der kurzen Seite oberhalb der Einstreu einen vergitterten Lüftungsschlitz mache und den Lüftungsschlitz oben unter dem Dach vergrößern.

    Was meint ihr - an welchen Stellschrauben kann ich noch drehen, um es den Hühner (und mir) noch angenehmer zu machen?

    Jasmin

  2. #2
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    4.251
    Im rechten schlafen unsere Huhnis

    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  3. #3
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    Landsberg/Lech
    PLZ
    86899
    Land
    Bayern
    Beiträge
    2.998
    Hallo Jasmin, ich finde, Du hast das schon sehr gut durchdacht . Wir haben auch einen Bauwagen, allerdings leider etwas kleiner. Die Belüftung ist in der Tat ein Problem, bzw. mittlerweile eigentlich nicht mehr, da wir bei fast jedem Wetter das einzige Fenster gekippt oder die Tür offen lassen. Im Sommer wird es auf jeden Fall auch recht heiß im Bauwagen, obwohl er isoliert ist. Ist halt einfach kein gemauerter Stall. Aber die Hühner scheinen trotzdem damit klar zu kommen. Dafür hat ein Bauwagen halt den Vorteil, mobil zu sein. Wir ziehen unser Gehege immer alle 2-3 Monate um. Dann gibt es wieder frisches Gras und auch die Kokzidienbelastung lässt sich durch die wechselnden Ausläufe im Rahmen halten. Wie viele Hühner planst Du denn in etwa?

    So sieht es bei uns aus:







    Wir haben, da wir ihn für die zwei Zuchtstämme noch unterteilt:
    Geändert von Jussi (01.03.2019 um 09:28 Uhr)
    Gefiederte Grüße von den 2,17 unserer super tollen schwarzen Augsburger und der Mixhenne Happy!

  4. #4

    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Leichlingen
    PLZ
    42799
    Beiträge
    231
    Themenstarter
    Danke für den Input!
    @Jussi: Hast Du, wenn Du unterteilt hast, auch zwei Ausgänge eingebaut? Da wir auch selber nachziehen möchten, überlege ich, ob ich abteilen sollte oder lieber einen zweiten kleinen Stall in die überdachte Voliere (3,5 x 6m) stellen soll. Schließlich bräuchten wir den Platz nur über den Sommer/Herbst. Hast Du zufällig einen Grundriss vom inneren deines Bauwagens?

  5. #5
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    Landsberg/Lech
    PLZ
    86899
    Land
    Bayern
    Beiträge
    2.998
    Ja, klar haben wir auch zwei Ausgänge. Jeder führt in ein eigenes Gehege. Nachdem Dein Bauwagen so schön groß ist, würde ich auf jeden Fall zwei Abteile planen. Vielleicht ein größeres und ein kleineres für die Jungtiere, oder auch mal ne Glucke mit Küken. Wer weiß, was die Zukunft bringt? Erfahrungsgemäß hat man dann ja eher immer mehr, als weniger Hühner und der kleine Stall in die überdachte Voliere wird dann sogar auch noch gebraucht. Wegen Grundriss muss ich erst nochmal schauen...

    Gefunden:


    Das war unser Plan, nur die Anordnung der Sitzstangen haben wir dann etwas anders gemacht.
    Geändert von Jussi (05.03.2019 um 18:58 Uhr)
    Gefiederte Grüße von den 2,17 unserer super tollen schwarzen Augsburger und der Mixhenne Happy!

  6. #6

    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Leichlingen
    PLZ
    42799
    Beiträge
    231
    Themenstarter
    Euer Grundriss gefällt mir auch gut! Ich denke ich werde erstmal ein Anteil bauen, aber alles so anlegen, dass ich ohne zu großen Aufwand abteilen kann. Die Zukunft soll nämlich Küken bringen. 😁
    Am Samstag lege ich endlich los. Erste Frage: sollte ich was auf den Holzboden aufbringen? PVC? Linoleum? Teichfolie? Ich möchte ja Tiefstreu einbringen. Tips?

  7. #7

    Registriert seit
    17.06.2019
    Ort
    DÜW
    PLZ
    67...
    Land
    RLP
    Beiträge
    6
    Hallo cairdean,

    mit was hast Du den Bodenaufbau den jetzt gemacht?
    Ich stehe im Moment vor dem gleichen Problem und bin für jeden Ratschlag dankbar.

  8. #8

    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Leichlingen
    PLZ
    42799
    Beiträge
    231
    Themenstarter
    Hey,

    ich habe mich für Teichfolie entschieden, weil ich Tiefstreu einbringen wollte und das auch getan habe. Danke, dass Du mich an den Faden hier erinnert hast - ich muss aktuelle Fotos posten!

    Ich habe die Folie mit Holzlatten (rundum durchgehend) an den OSB-Platter verschraubt und die Ritzen oben (das ist dann ja OSBxHolzlatte) mit Acryl und unten (TeichfoliexHolzlatte) mit Silikon verschlossen. Bisher bin ich total zufrieden. Hab aber noch keine Langzeitinfos .
    Liebe Grüße

    Jassi

  9. #9

    Registriert seit
    17.06.2019
    Ort
    DÜW
    PLZ
    67...
    Land
    RLP
    Beiträge
    6
    Ja, stell mal noch ein paar Fotos ein.
    Würde mich sehr interessieren, weil die Frage nach dem Bodenaufbau bringt gerade mein Projekt zum Stocken.

  10. #10

    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Leichlingen
    PLZ
    42799
    Beiträge
    231
    Themenstarter
    So, dann mal weiter hier im Faden! Ersteinmal musste der Bauwagen von vor'm Haus ja hinter's Haus. Das war ganz schön abenteuerlich, weil er ab und an auf zwei Rädern stand und wir ihn schon kippen sahen - ist aber alles gut gegangen. Inklusive der durchaus innovativen Art, ihn an der endgültigen Stelle zu parken:



    Wir haben bisher die Zwischenwand mit Durchgangstür eingezogen, die Teichfolie befestigt, 80% aller Ritzen verspachtelt, gekalkt und eine der Bauwagentüren mit einem Gittervorsatz versehen, damit die Bauwagentür ständig geöffnet bleiben kann. Teichfolie befestigen wäre alleine schwierig gewesen, die ist doch sehr sperrig. Zu zweit ging jedoch gut! Die Folie, die über den Lattern übersteht, habe ich mit einem scharfen Teppichmesser abgeschnitten und dann die Ritzen verspachtelt. Als Tiefstreu eine Mischung als Waldboden, Biokomposterde und Leinstreu eingebracht.






    Wenn Detailfotos gewünscht sind, ein Fragen. Kann ich machen und einstellen. Seit dem Wochenende hab ich jetzt auch eine niedrige Stange drin, die 12wöchigen Küken möchten aufbaumen. Legenester baue ich in der zweiten Sommerferienhälfte, so früh werden die kleinen ja nicht mit dem Legen anfangen .
    Liebe Grüße

    Jassi

Ähnliche Themen

  1. Außenfarbe für Bauwagen-Hühnerstall
    Von huehnerwally im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 23:58
  2. Bauwagen als Hühnerstall
    Von Tim im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 16:39
  3. Bauwagen als Hühnerstall?
    Von wachtelgu im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 21:46
  4. Bauwagen als Hühnerstall
    Von Gina im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 11:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •