Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Doppelstöckige Stangen?

  1. #11

    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    36
    Themenstarter
    @Angora-Angy: Genau das ist die Art Hühnerstockbett, die mit vorschwebte! 😃 Cool, wenn es bei Dir klappt, probiere ich das bei mir mal aus und berichte dann, was meine dazu sagen. Falls es nicht klappt, muss ich halt umbauen....
    Hat jemand anderes so einen Aufbau auch schon ausprobiert?
    Danke schon mal für Euren Input,
    Jassi

  2. #12
    Avatar von Huhnihunde
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    Am Rand
    PLZ
    140
    Land
    Schland
    Beiträge
    2.710
    In meinem Stall habe ich ein ähnliches Konstrukt. Nur sind die Stangen versetzt angebracht, so wie bei einer Leiter. Dadurch gibt es nur ein Kotbrett unter der letzten Stange. Funktioniert prima.
    Zitronenfalter falten keine Zitronen

  3. #13

    Registriert seit
    09.06.2012
    PLZ
    4710
    Land
    Österreich
    Beiträge
    974
    Zitat Zitat von Angora-Angy Beitrag anzeigen
    Ich hab es so gemacht, als durch die aufwachsenden Jungtiere die obere Stange zu eng wurde:

    Die Junghähne und etliche Hennen sind inzwischen weg, so voll ist es nicht mehr, aber die rangtiefen Tiere schlafen ganz selbstverständlich unten, da gibts auch kein Theater.
    ...das sieht ja cool aus. Darf ich mal fragen, wie weit über der unteren Sitzstange das obere Kotbrett angebracht ist.
    Wie viel rechnet man überhaupt von der Stange bis zur Decke (Mindestmaß). Ich frage jetzt deswegen, da ich grade am Planen eines zusätzlichen möglichst kleinen Stalles bin. Er soll als Ausweichquartier für 3 Seidis sein bzw. auch mal als Gluckenstall dienen.
    2,11 Altsteirer
    0,1 Sulmtaler/0,1 Cream Legbar/ 1,2 Seidenhuhn

  4. #14
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.180
    Müsste ich nachmessen... Werden wohl so 30-40cm sein, schätze ich. Ich hab außer Tine Vorwerkhuhn nur Zwerge. Brunhilde war eine Legehybride, die eines Abends in meiner Einfahrt saß und knapp zwei Wochen später von ihrem Eigentümer abgeholt wurde. Jadzia, die da auf der Stange steht, ist ein Zwergwelsumer, falls dir das beim Schätzen hilft.
    Liebe Grüße, Angela
    1.5 Chabo, 0.2 Javanesische Zwerge, 1.2 Zwergmix, 0.1 Vorwerk, 0.3 Zwergwelsumer, 0.1 Zwergsulmtaler, 0.1 Zwergamrocks, Voliere: 3.7 Serama/Chaborama/Bantam
    Wachteln, Kaninchen, 1.1 Hunde, 1.0 Katzen, 0.1 Moschusschildkröte

  5. #15

    Registriert seit
    09.06.2012
    PLZ
    4710
    Land
    Österreich
    Beiträge
    974
    Danke dir, ich denke die Seidis werden in der Höhe auch nicht mehr Platz brauchen, ev. aber mal eine Altsteirerglucke.
    Werde mich mal im Forum noch auf die Suche machen, ich denke da haben sich manche sicher schon ihre Gedanken darüber gemacht.
    2,11 Altsteirer
    0,1 Sulmtaler/0,1 Cream Legbar/ 1,2 Seidenhuhn

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Stangen für Küken?
    Von Austra-Martina im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.07.2013, 21:25
  2. Wie viele Stangen?
    Von Anna1110 im Forum Innenausbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 18:09
  3. Stangen
    Von Conny und Tim im Forum Innenausbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 15:16
  4. Küken aus Stangen
    Von bielefelder kennhuhn im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 20:03
  5. das "Stangen-Problem"
    Von cochin-mama im Forum Verhalten
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 20:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •