Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thema: Kartoffelacker und Hühner

  1. #11
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.294
    Vielleicht mögen sie ja die Larven. ?

  2. #12
    Avatar von leotrulla
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    Hennef
    PLZ
    53773
    Land
    NRW
    Beiträge
    1.527
    Servus Lore,

    früher war es vollkommen normal, dass Hühner oder Schulkinder in die Kartoffeln getrieben wurden, um sich des Kartoffelkäfers anzunehmen. Allerdings musst Du damit warten, bis die Kartoffel ordentlich aufgelaufen und das erste Mal angehäufelt sind. Junge Pflanzen würden die Hühner zu leicht wegscharren.
    Kurz: Wäre gut, wenn Du für den Anfang Schulkinder hättest.

    Gruß

    Thomas
    "Sie reden ja komisch..." "Ja, ich weiß. Das liegt an der korrekt verwendeten Grammatik und den ganzen Sätzen. Das überfordert viele Leute."

  3. #13
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    15.994
    Bei 4 m² heißt Bio nur per Hand absuchen. Jeden 2. Tag für 2 Minuten Zeit nehmen und die Käfer per Hand absuchen
    Es ist einfacher die Menschen zu belügen,
    als ihnen klar zu machen, das sie belogen werden
    (Mark Twain)

  4. #14
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    15.994
    Zitat Zitat von leotrulla Beitrag anzeigen
    Servus Lore,

    früher war es vollkommen normal, dass Hühner oder Schulkinder in die Kartoffeln getrieben wurden, um sich des Kartoffelkäfers anzunehmen. ..........
    Da würde ich jetzt ganz einfach aber LIEBEVOLL behaupten das ist eine Lüge!

    Kinder ok - die bekamen extra Schulfrei zum Kartoffelkäfer suchen - aber die Hühner sind da garantiert nicht aufs Feld gekommen. (Das mit der Lüge ist aber wirklich ganz liebevoll gemeint)
    Es ist einfacher die Menschen zu belügen,
    als ihnen klar zu machen, das sie belogen werden
    (Mark Twain)

  5. #15
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.181
    Das Beste gegen massenhafte Ausbreitung eines jeden Schädlings ist die Mischkultur. Wenn sich nicht Reihe um Reihe die Kartoffeln aneinander drängen, sondern andere Pflanzen dazwischen stehen, wird der Käfer rein physisch gehemmt. Ich setze immer Kohlrabi zwischen die Kartoffeln, der ist erntereif, bevor ich die Kartoffeln ausbuddeln muss. Größerer Reihenabstand kommt noch dazu, der mit schnellwachsenden Zwischenkulturen wie Salat oder so ausgenutzt werden kann.
    Liebe Grüße, Angela
    1.5 Chabo, 0.2 Javanesische Zwerge, 1.2 Zwergmix, 0.1 Vorwerk, 0.3 Zwergwelsumer, 0.1 Zwergsulmtaler, 0.1 Zwergamrocks, Voliere: 3.7 Serama/Chaborama/Bantam
    Wachteln, Kaninchen, 1.1 Hunde, 1.0 Katzen, 0.1 Moschusschildkröte

  6. #16
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    7.023
    Gegen Kartoffelkäfer hat sich Pfefferminze, Kümmel und Kaffeesatz bewährt. Mögen die Käferlies überhaupt nicht und bleiben fern.
    Alles gut,....das Nati
    Ab und zu laaaange ausatmen! Das ist die beste Entgiftung! Dagegen kommt keine Saftkur ran!!

  7. #17
    Avatar von LittleSwan
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    4.254
    Kartoffelkäfer überwinden Distanzen besser als man denken mag ... (leidige Eigenerfahrung).
    Ich würde auch versuchen, die überwinternden Larven mithilfe der Hühnern im Schach zuhalten. Später hilft wirklich nur das manuelle Absammeln, immer und konsequent, sonst explodiert das ganz schnell.

    Kartoffelkäfer haben hier einfach keine natürlichen Feinde, jede andere Aussage ist Augenwischerei.

  8. #18
    Avatar von leotrulla
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    Hennef
    PLZ
    53773
    Land
    NRW
    Beiträge
    1.527
    Zitat Zitat von hein Beitrag anzeigen
    Da würde ich jetzt ganz einfach aber LIEBEVOLL behaupten das ist eine Lüge!
    ...ok, ich korrigiere, Omas Kartoffelbeet.

    Gruß

    Thomas
    "Sie reden ja komisch..." "Ja, ich weiß. Das liegt an der korrekt verwendeten Grammatik und den ganzen Sätzen. Das überfordert viele Leute."

  9. #19
    Avatar von Gansundhuhn
    Registriert seit
    29.05.2016
    PLZ
    8
    Beiträge
    243
    Servus, seit ca. 2 Jahren hab ich fast keine Käfer mehr. Fressen meine Hühner auch nicht. Sie fressen aber die Stadien davor. Was sich bewährt hat, ist es Sie als Räumkommando im Herbst und Winter in den Garten zu lassen. Und der Käfer der es dann immer noch schafft wird per Hand verlesen.
    Meine Population an Queren haben sie leider noch nicht ganz unter Kontrolle.
    Grüße Kerstin

  10. #20
    Avatar von leotrulla
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    Hennef
    PLZ
    53773
    Land
    NRW
    Beiträge
    1.527
    Hallo Kerstin,

    Zitat Zitat von Gansundhuhn Beitrag anzeigen
    Meine Population an Queren haben sie leider noch nicht ganz unter Kontrolle.
    ...bitte sieh's mir nach, doch was sind Queren?

    Gruß

    Thomas
    "Sie reden ja komisch..." "Ja, ich weiß. Das liegt an der korrekt verwendeten Grammatik und den ganzen Sätzen. Das überfordert viele Leute."

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 14:09
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 15:54
  3. Hühner im Kartoffelacker
    Von superman_hase im Forum Der Auslauf
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 22:05
  4. AuBer zwei Hühner, verlieren alle meine Hühner die Federn
    Von mague im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 11:56
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 18:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •