Seite 3 von 15 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 142

Thema: Erkältete Hühner

  1. #21
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.086
    Und ich dachte, ich tu den Lohmann was Gutes, als ich sie aus der Bodenhaltung rausgeholt habe vor dem Suppenhuhnschlachten
    Ich denke das tust Du trotzdem Was die Fütterung betrifft, gibt es halt Unterschiede in der privaten Haltung. Manche reagieren gut auf die Umstellung, manche weniger, was ich so gelesen habe. Im Grunde wäre für solche Hühner das Beste, wenn sie auf reichhaltiger Wiese mit reichlich Getier, den ganzen Tag frei herumlaufen könnten und auch noch gut zugefüttert werden - bzw. umgekehrt.
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  2. #22
    Avatar von LadyDzuranya
    Registriert seit
    05.05.2018
    Ort
    Rurgebiet
    PLZ
    445
    Land
    DE
    Beiträge
    428
    Aber das sagt die Industrie doch bei jedem Tier. Es gibt auch für bestimmte Hunderassen exakt bemessenes Hundefutter. Und dennoch überlebten Hunde schon seit viel längerer Zeit als es industrielles Fertigfutter gibt.
    Es leben mittlerweile doch schon etliche tausend Lohmann Hybriden bei Hobby Haltern und artgerechten Bedingungen. Es gibt bestimmt etwas bei der Fütterung zu beachten, aber das, was die Industrie da macht bzw. Versucht dir zu suggerieren ist sicherlich nicht das beste für die Tiere.

  3. #23
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.086
    Ja, so denke ich auch. Ich hatte als Anfängerin eine kleine Hühnerhaltung übenommen. Fünf oder sechs Lohmann braun. Ich hatte nur das 08/15 Futter von Raiffeisen, aber einen Freilauf der wirklich nichts zu wünschen ließ. Alles nur erdenkliche an Grünzeug und Insekten und Spinnen satt. Zwar habe ich in meiner damaligen Unwissenheit einiges zugefüttert, aber nicht so wie heutzutage. Die Mädels sind alle zwischen sechs bis neun Jahre alt geworden.
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  4. #24

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.175
    Themenstarter
    Danke. Das beruhigt mich.

    Ich füttere bei 10 Hühnern 800g Legehennenalleinfutter und ca. 500g in Form von Körnerschrot/Kartoffeln, dazu etwas geraspelte Karotten, Äpfel etc. Und 2-3x die Woche etwas eingeweichten Brot. Als Ergänzung gibt's Multivitaminsaft, Joghurt und Probiotika vom Heimtierbedarf. Hin und wieder Ei oder Gammarus oder SonnenblumenKerne
    Dazu täglich 1 kleine Handvoll Mineralfutter von Raiba und Oregano liquid oder Apfelessig ins Wasser aktuell zum Aufpäppeln.
    Grit und Kies steht immer, auch eine Mineralschale steht dauerhaft

    Im Winter gebe ich einen Schuss Öl ins Futter. Es gibt Futterrüben und Äpfel am Stück zur Beschäftigung
    Geändert von Snivelli (02.05.2019 um 04:37 Uhr)

  5. #25

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.422
    Das ist für Hybriden nicht genug. Du streckst die Inhaltsstoffe des Alleinfutters durch Schrot/Kartoffeln massiv, dafür ist es nicht gedacht.
    Da würde auch manch Rassehuhn über die Dauer Probleme bekommen.
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  6. #26

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.175
    Themenstarter
    Ergänzung:

    Ich weiss jetzt übrigens auch, warum ein paar von den Hennen seit der Mauser plötzlich so scheckig wie verwaschene Jeans aussehen: das kommt vom übermäßigen Kokzidienbefall.

    Also, wieder etwas dazugelernt. Bei der braunen Italienerin und der Lohmann mit dem Pendelkropf ist dieses Phänomen sehr auffällig.

  7. #27

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.175
    Themenstarter
    P
    Zitat Zitat von Dorintia Beitrag anzeigen
    Das ist für Hybriden nicht genug. Du streckst die Inhaltsstoffe des Alleinfutters durch Schrot/Kartoffeln massiv, dafür ist es nicht gedacht.
    Da würde auch manch Rassehuhn über die Dauer Probleme bekommen.
    Danke für den Hinweis. Da die Huhns das Weichfutter so mögen, werde ich die Beifütterungprodukte reduzieren und stattdessen etwas Alleinfutter bzw Legepellets mit einweichen.

  8. #28

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.175
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Snivelli Beitrag anzeigen
    P

    Danke für den Hinweis. Da die Huhns das Weichfutter so mögen, werde ich die Beifütterungprodukte reduzieren und stattdessen etwas Alleinfutter bzw Legepellets mit einweichen.
    Reicht die Erhöhung auf 1k Legehennenfutter?

    Auf der Seite "Rettet das Huhn" wird tatsächlich empfohlen, aufgenommene Legehybriden auf Körnerfutter und Saaten umzustellen, damit wie weniger Eier legen. Eigentlich sollte man dem Betreiber der Initiative mal darauf hinweisen, dass man diesen Hühnern das Eierlegen nicht abgewöhnen kann und man ihnen extrem schadet, wenn man das Eiweiss reduziert. Kein Wunder denken viele Anfänger, Körner reichen doch und Küchenabfälle.

  9. #29

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.422
    Du musst schon unterscheiden zwischen Alleinfutter und Legepellets/-mehl. Letzteres hat im allgemeinen einen höheren Proteinwert und kann entsprechend (ca. 1/3) gestreckt werden. Ein Alleinfutter sollte gar nicht gestreckt werden.
    Ich hab ein regionales mit 15 % Rohprotein, das würde ich Hybriden nicht füttern, bei meinen Orpingtons geht das gerade so.

    Es ist ja auch nicht nur das reduzierte Eiweiß... es fehlt auch Calzium und weitere wichtige Grundstoffe.
    1.6 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt(aus 2017 und 2018 )
    32 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  10. #30

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.175
    Themenstarter
    Jetzt muss ich heute Abend schauen.
    Ich wollte Legepellets zum Körnerfutter dazu haben, aber was meine bessere Hälfte gebracht hat, habe ich nicht nachkontrolliert. Kann sein, er hat tatsächlich Alleinfutter mitgebracht. Die Säcke sehen im Raiffeisen immer alle gleich aus und wenn da Legehenne draufsteht, schnappt er sich den halt. Er nimmt das nicht so genau.

    Wenn Ihr Lust und Muße habt, könnten Ihr mir einen Plan erstellen aufgrund Kombi Legepellets/Mehl + Körner? (Plus die genannten Komponenten als Beilagen)
    Nur als grobe Richtlinie. Mineralien bekommen sie ja immer zusätzlich ausreichend zur Verfügung.
    Ich danke Euch

Seite 3 von 15 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 13:09
  2. Erkältete Henne?
    Von Gänsesusi im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 07:48
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 14:54
  4. AuBer zwei Hühner, verlieren alle meine Hühner die Federn
    Von mague im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 10:56
  5. Hühner und Enten/Gänse zusammen halten-gefährlich für Hühner???
    Von brahmarama im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.10.2006, 23:09

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •