Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 90

Thema: Chinakohl

  1. #1

    Registriert seit
    17.09.2018
    Land
    Sachsen
    Beiträge
    71

    Chinakohl

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage an euch. Meine Hühner lieben Chinakohl und vernichten diesen innerhalb von einer halben Stunde. Wenn es nach ihnen gehen würde, könnte ich täglich zwei bis drei Köpfe ins Freigehege werfen, den würden sie im Nu nieder machen.

    Ist denn Chinakohl überhaupt ok für die Hühnis? Ist ein "Kohl" und bläht zumindest bei uns Menschen. Wie ist das bei Hühnern?

    Alles andere ist zwecklos. Keine Möhren, keine Zucchini, kein Rosenkohl nix. Nicht einmal eingeweichtes Brot oder gekochte Kartoffeln und deren Schalen.

    Danke für eure Antworten.
    Alle meine Tiere sind mein Lebensinhalt und bereichern mich täglich

  2. #2

    Registriert seit
    12.09.2018
    Land
    switzerland
    Beiträge
    34
    Hiiii

    Zuerst noch eine Frage, wie viele Hühner hast du denn

    Unsere Hühner bekommen auch täglich Chinakohl, jedoch nicht Kopfweise

    Schaden tut es ihnen auf jeden fall nicht, sie bekommen vileicht bei und auf 4 Hühner pro Tag einen viertel bis halben Kohl

    Ich schneide ihnen den Kohl immer klein und dann gebe ich ihn ihnen in einer Schüssel


    LG aus der Schweiz

  3. #3
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.619
    Bei mir gibts alle Kohlsorten am Stück zur freien Verfügung. Hier wird nix kleingeschnitten, weder Kohl ,noch Möhren, noch Äpfel. Ist nur eine Frage des Futterangebots.Wenn sie Hunger haben, fressen sie auch.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  4. #4

    Registriert seit
    12.09.2018
    Land
    switzerland
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Heidi63 Beitrag anzeigen
    Bei mir gibts alle Kohlsorten am Stück zur freien Verfügung. Hier wird nix kleingeschnitten, weder Kohl ,noch Möhren, noch Äpfel. Ist nur eine Frage des Futterangebots.Wenn sie Hunger haben, fressen sie auch.
    Sie nehmen den Kohl einfach besser auf wenn er geschnitten ist

    Kommt auch auf Charakter und Futterangebot darauf an wie sie ihn am besten Mögen

  5. #5
    Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    PLZ
    79...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.660
    Bei mir gibt es jeden Tag einen Kopf Salat/Kohl und ganze Möhren, Äpfel usw. Ich schnipple auch nichts klein. Wenn etwas liegen bleibt, dann füttere ich einfach weniger. Ausser Zwiebeln, die schneide ich klein und mische die z.B. mit Haferflocken. Das gibt es aber nicht täglich. Ich habe 22 Gefiederte.
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://gluckenglueck.wordpress.com Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  6. #6
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    12.753
    Bei mir gibt's den Chinakohl auch nur im Ganzen bzw. in der Hälfte. Ein bißchen arbeiten müssen die Huhnis schon!
    Da bleibt kein Fitzelchen übrig.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 1,3 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel

  7. #7

    Registriert seit
    25.10.2018
    Beiträge
    1.239
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Da bleibt kein Fitzelchen übrig.
    Fressen die bei dir auch den Strunk? Der bleibt bei meinen Damen immer übrig, aber sonst auch sauber abgefressen.

  8. #8
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.090
    die frage war ja nicht, in welcher form die huhns es mögen, sondern, ob zu viel kohl schädlich ist.
    Die Antwort ist wohl wieder mal: Die menge machts.

    Je nachdem, wieviele Hühner du hast sollte aber ein Kohl reichen. sonst wird der Kot arg matschig, was für die Stallhygiene abträglich ist.
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!


    1,7,13 Blumenhühner ,0,4 Blum-Bra-Pington, 4,5Mechelner gesperbert, 2,2 Bresse

  9. #9
    Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    PLZ
    79...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.660
    Zitat Zitat von Kamikaze2001 Beitrag anzeigen
    Fressen die bei dir auch den Strunk? Der bleibt bei meinen Damen immer übrig, aber sonst auch sauber abgefressen.
    Ich bin zwar nicht Blindenhuhn, aber meine fressen alles ratzeputz auf.
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://gluckenglueck.wordpress.com Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  10. #10

    Registriert seit
    17.09.2018
    Land
    Sachsen
    Beiträge
    71
    Themenstarter
    Also ich habe 5 Hennen. Ich gebe den Kohl Blattweise (habe mir nicht getraut bei 5 Hühner gleich einen ganzen Kopf reinzuwerfen) und verteile die Blätter im Freigehege, damit sie etwas zu tun haben.

    Das ist auch das einzige was sie fressen (außer ihr Legehennenfutter). Aber Möhren, Äpfel u.s.w bleibt alles liegen, egal ob im ganzen oder klein gemacht.
    Alle meine Tiere sind mein Lebensinhalt und bereichern mich täglich

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •