Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Durchschnittliches Sterbealter von Rassehühnern

  1. #1

    Registriert seit
    12.07.2017
    PLZ
    29345
    Beiträge
    69

    Durchschnittliches Sterbealter von Rassehühnern

    Einige meiner Damen und mein Hahn feiern dieses Jahr ihren 5 Geburtstag (-> darunter 1.3 Cemani, 0.2 Marans, 0.1 Araucana).
    Da alle entweder noch legen, super Glucken sind oder einfach lieb gucken können, dürfen sie solange leben wie sie durchhalten.
    Da ich verschiedene Rassen halte, würde mich jedoch generell interessieren, wie alt eure Rassehühner im Durchschnitt werden.
    (Also die natürliche Sterberate -> schlachten zählt nicht!)
    Ich finde immer viele Angaben, wie alt die ältesten Hühner sind, aber das sind ja dann eher Ausnahmen und nicht der Durschnitt.

  2. #2
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    11.207
    Meine älteste Henne ist eine weiße Plymouth Rock, sie wird jetzt im Frühling 8 Jahre alt. An zweiter Stelle sind zwei Sulmtaler Mädels, die im kommenden Mai 5 Jahre alt werden.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Sulmtaler, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,0,7 Mix-Küken, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Dackeline

  3. #3

    Registriert seit
    12.07.2017
    PLZ
    29345
    Beiträge
    69
    Themenstarter
    Sorry, nicht böse gemeint, aber so meinte ich das nicht. Ich wollte ja gerade nicht das Alter der ältesten wissen, sondern in welcher Altersspanne bei euch die höchste Sterberate liegt.

  4. #4
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Pfalz
    PLZ
    66***
    Beiträge
    11.310
    Meine älteste Bresse wurde fast 8, mein ältestes Huhn überhaupt war eine goldfarbige Italienerin mit 10 Jahren. So im Durchschnitt werden meine Rassehühner 5-7 Jahre alt.
    Die Frau Werwolf sagt: "With me ist not good cherry eating."

  5. #5
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    11.207
    Ah, o.k. Da kann ich allerdings keine Durchschnittsangabe machen. Das geht von einem Dreiviertel-Jahr bis 3 oder 4 Jahre.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Sulmtaler, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,0,7 Mix-Küken, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Dackeline

  6. #6
    Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    PLZ
    79...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.544
    Ich habe das mal ausgerechnet. In ca. 10 Jahren Hühnerhaltung sind meine Huhns im Durchschnitt 4,5 Jahre alt geworden. In den Anfangsjahren waren da aber auch ein paar Hybriden dabei. Die haben den Durchschnitt wohl etwas nach unten gezogen.
    Geändert von mistkratzerli (22.01.2019 um 10:31 Uhr) Grund: Grammatik
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://gluckenglueck.wordpress.com Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  7. #7
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    9.788
    Soll man solche mitzählen, die an Krankheit, Eileiterentzündungen etc. gestorben sind?
    Grünlegemixe 1,10; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Warzenente 1,2,1; Katze 2,0

  8. #8
    Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    PLZ
    79...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.544
    Zitat Zitat von Bohus-Dal Beitrag anzeigen
    Soll man solche mitzählen, die an Krankheit, Eileiterentzündungen etc. gestorben sind?
    Ja, alle. Ausser denen, die geschlachtet wurden.
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://gluckenglueck.wordpress.com Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  9. #9

    Registriert seit
    12.07.2017
    PLZ
    29345
    Beiträge
    69
    Themenstarter
    Zitat Zitat von mistkratzerli Beitrag anzeigen
    Ja, alle. Ausser denen, die geschlachtet wurden.
    Genau!

    Da ich erst seit 4,5 Jahren Hühner halte und bisher nur zwei gestorben sind (8 Monate und 2,5 Jahre alt, beide durch Krankheit), fehlen mir da Erfahrungswerte, in welcher Zeitspanne man am ehesten mit dem Tod der Tierchen rechnen kann.

  10. #10
    Avatar von Luci
    Registriert seit
    14.04.2011
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.721
    Ganz entscheidend ist ja ab welchem Alter du das zählst. Sinnvoll wäre vermutlich ab Legereife, aber dann sind die Werte ja auch etwas verfälscht, da es evtl. eine recht hohe Kükensterblichkeit gibt.

    Rassehuhn ist nicht gleich Rassehuhn. Neben Genetik kommt es so sehr auf Haltung und Aufzucht an.
    Vor etwa 2 Jahren sind mir 2 Junghühner vor der Legereife gestorben.
    Das lag auch sicher an ihrer schlechten Haltung zuvor. Bei meinen diesjährigen Tieren sind von 14 Eiern 13 Tiere geschlechtsreif geworden. Eines ist kurz zuvor verstorben.
    Dann spielt der Schutz vor Fressfeinden eine Rolle, ähnlich wie bei der durchschnittlichen Lebenserwartung von Wohnungskatzen im Vergleich zu Freigängern.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lichtprogramm bei Rassehühnern
    Von Oliver S. im Forum Umfragen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.12.2015, 13:39
  2. Legeverhalten bei Rassehühnern
    Von dieMarie im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.04.2015, 21:18
  3. Zusammenstellungder Hühnertruppe (Rassehühnern + Hybriden)
    Von Hobbyhuhn2013 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 22:09
  4. Bilder Von RassehÜhnern
    Von Ira im Forum Portraits von Hühnerrassen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2006, 19:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •