Seite 20 von 20 ErsteErste ... 101617181920
Ergebnis 191 bis 199 von 199

Thema: 3. Hü-Fo-Treffen Pfingsten 2019 in Ungarn

  1. #191
    Avatar von Gockerhuhn
    Registriert seit
    30.11.2007
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    1.285
    Hallo Mara, das hört sich ja gut an mit Deinem 3. Bären
    Also wenn er schon gut riecht und Du ihn sowieso nicht so weich durchgereift magst, dann schneide ihn einfach an. Im Kühlschrank wächst halt der weiße fluffige Schimmel nicht so gut, aber der Käse reift trotzdem. Ich wünsche Dir guten Appetit!

    Hoffentlich geht’s Deinen BE’s gut, ich drücke Dir die Daumen für 100% Schupfquote

    LG Gockerhuhn

  2. #192
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    6.766
    Von den mitgebrachten Bruteiern sind 8 aus dem Rennen, hab am 17. Tag geschiert. Na mal sehen, in 3 Tagen bin ich schlauer.

    Wie lange läßt man denn die Berts normal so reifen? Sind jetzt 3 Wochen seit unserem Käse-Schnellkurs, könnte das schon reichen?

  3. #193
    Avatar von Gockerhuhn
    Registriert seit
    30.11.2007
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    1.285
    Och, das ist ja schade mit den Eiern, hoffentlich sind noch genug übrig. Vielleicht hast Du ja Glück und Deine Wartezeit verkürzt sich, kam ja dieses Jahr schon öfter vor...

    Meine letzten Bertis waren ja auch zeitweise im Kühlschrank und nach 23 Tagen echt gut und schon sehr weich, wobei ich sie immer ein paar Stündchen in die Wärme gestellt habe, weil es mir am liebsten ist, wenn sie beim Anschneiden anfangen zu laufen.

    LG vom Gockerhuhn, das sich sowohl über ein Foto vom Berti als auch von den Küken freuen würde

  4. #194
    Hühnerhabacht Avatar von Lau Fente
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Auf dem Lande
    PLZ
    983.
    Land
    Huhngarn
    Beiträge
    2.943
    Themenstarter
    Huhu!

    Hier meldet sich der Schnarc Herpel aus Huhngaristan - doch schon! (Bevor ich jetzt wieder rumjammere, das alles soo schrecklich ist, halt ich lieber meinen Schnabel, weil: Es ist ja gar nicht alles soo schrecklich - nur fast ...)


    Also: Ja, es es war ein ebenso kurzweiliges wie lehrreiches Wochennde, das Wetter hat auch perfekt gepasst, die anwesenden HüForianer ebenso vertraut wie angenehm.
    Noch einmal vielen, vielen Dank für die tollen Mitbringsel (an dieser Stelle sollte nicht unerwähnt bleiben, daß mich der werte Gockerhahn u.a. mit zwei Kisten Bieres beglückte! Das klingt zwar etwas unromantisch, wer mich aber kennt ...), die vielen Pflanzen, die tolle Mithilfe und latürnich last but not least für den Käsekurs! Allein hätte ich mich niiiiiemals da rangetraut und jetzt, ja, und jetzt?!
    Und jetzt bin ich zwar noch nicht der große "Käser", aber ich habe vor 6 Tagen den ersten Bert angeschnitten - ein Traum im weißen Schimmelkleid!!!
    Er riecht zwar, so wie auch seine zwei Brüder, sehr reif, schmeckt aber ungleich milder (vielleicht sollten die Jungs einfach mal duschen oder wenigsten ein Deo benutzen) und ist soo cremig, daß es eine einzige Freude ist.
    Hier hab' ich aber auch gleich eine Frage (die ich wohl auch im Käsefaden stellen werde): Reifer sollen die Bertis nicht mehr werden. Ich hab' alle drei jetzt ganz unten im KS geparkt, aber es ist noch so viel anderer Käse da, daß ich Angst habe, daß er überreif wird rsp. kaputt geht, bevor er des verfressenen Erpels Schnabel passiert.
    Kann ich den Bert vakumieren, bringt das den gewünschten Effekt?

    Und noch 'ne Frage, jetz' aber zum Kefir (von dem ich eben so viel Ahnung hatte wie vom käsen): Wir haben, auf Maras "Geheiß" den Kefir via Käsetuch ordentlich abtropfen lassen und ich war vom Ergebnis sehr angenehm überrascht - und werde wohl nie mehr Frischkäse kaufen! Das ist ja lecker ...!
    Aber surück sur Frage: Es bildet sich auf'm Frischkäsir ziemlich schnell ein leicht orange-farbener Belag, ich befürchte Schimmel. Bei den ersten beiden war ich hungriger als misstrauisch (und es war auch wirklich nur eine minimale Nuance von orange), aber jetzt bin ich auch noch verstroherpelt und selbst ich kann nicht so viel essen (na gut, ich kann schon - börps)! Was kann ich tun, um den Käsir länger haltbar zu machen (falls das orangene Zeug wirklich das ist, wofür ich es halte)? Jeden Tag kräftig umrühren? Eine Schimmelfilterbrille aufsetzen? Ignorieren?

    And now back for something completely different: Unser Johannes kommt uns am "TddE-Wochenende", also vom 3. bis 6.10. besuchen. Wenn also jemand Lust hat ...


    Beste Grüße vo Merpel, der findet, daß es zu mehreren mehr Spaß macht.
    Geändert von Lau Fente (07.07.2019 um 22:10 Uhr)
    1,0 Goldbrakel, 0,1 Königsberger, 0,1 Vorwerk, 0,1 Sperber, 0,2 Italiener, 0,2 Mixe, 0,6 Ungarnhühner, 1 Ungarnerpel, 0,1 Rouen Claire, Hunde, Katzen, Schafe, Fliegen (die Mistviecher werden wieder weniger)

  5. #195
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    6.766
    Wir haben unseren Bert inzwischen aufgegessen, und er war wirklich sehr sehr lecker. Hat ziemlich reif gerochen aber so mild geschmeckt wie ich den Bert am liebsten mag. Einfach super.

    Zum Kefir: Bildet sich dieser orangefarbene Belag auf dem Kefir, oder auf dem schon abgetropften Frischkäse? Auf dem Kefir bildet sich bei mir auch etwas Belag, das ist Kahm (steht so im Kefir-Faden), der ist so gelblich und auch normal. Vielleicht magst du mal ein Foto machen, wie dieser Belag aussieht, und im Kefir-Faden fragen? Da sind sicher Leute die sich besser auskennen.

    Bei den momentanen Temperaturen stelle ich den Kefir meistens schon zum Reifen zumindest zeitweise in den Kühlschrank (oberstes Fach). Und auch wenn ich Frischkäse mache stelle ich den zum Abtropfen in den Kühlschrank. Wenn er abgetropft ist kommt er in eine Tu...dose und hält dann im Kühlschrank schon so 3-4 Tage. Bei orangefarbenem Belag auf dem Frischkäse würde ich auch auf Schimmel tippen und ihn nicht mehr essen. Vielleicht einfach nur eine kleinere Menge abtropfen lassen und dafür öfter neuen machen? Es ist halt keinerlei Konservierungszeugs drin.

    Ich mache meinen Kefir halt immer mit H-Milch, kann sein daß er sich deshalb anders benimmt als deiner.

    LG
    Mara

  6. #196
    Avatar von Gockerhuhn
    Registriert seit
    30.11.2007
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    1.285
    Oh wie schön, dass Euch die Bertis schmecken, das habt Ihr echt super gemacht zumal die Temperaturverhältnisse ja etwas schwierig waren.

    Armer Erpel, schon wieder verstrohwittwet
    Orangenen Schimmel hatte ich noch keinen im Kefir, der wird immer zeitnah verbraucht. Falls Dir der Kefir gerade zu viel wird, dann pack die Knöllchen mit etwas Milch in eine kleine Dose und frier sie ein. Wenn Ihr dann wieder vereint seid, kannst Du die Knöllis aufgetaut einfach wieder in frische Milch geben, sie fangen schnell wieder an zu arbeiten.

    Und Glückwunsch zum Megaschlupf, Mara, um diese Superglucke bist Du echt zu beneiden

    LG Gockerhuhn

  7. #197
    Hühnerhabacht Avatar von Lau Fente
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Auf dem Lande
    PLZ
    983.
    Land
    Huhngarn
    Beiträge
    2.943
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Mara1 Beitrag anzeigen
    Zum Kefir: Bildet sich dieser orangefarbene Belag auf dem Kefir, oder auf dem schon abgetropften Frischkäse? Auf dem Kefir bildet sich bei mir auch etwas Belag, das ist Kahm (steht so im Kefir-Faden), der ist so gelblich und auch normal. Vielleicht magst du mal ein Foto machen, wie dieser Belag aussieht, und im Kefir-Faden fragen? Da sind sicher Leute die sich besser auskennen.

    Bei den momentanen Temperaturen stelle ich den Kefir meistens schon zum Reifen zumindest zeitweise in den Kühlschrank (oberstes Fach). Und auch wenn ich Frischkäse mache stelle ich den zum Abtropfen in den Kühlschrank. Wenn er abgetropft ist kommt er in eine Tu...dose und hält dann im Kühlschrank schon so 3-4 Tage. Bei orangefarbenem Belag auf dem Frischkäse würde ich auch auf Schimmel tippen und ihn nicht mehr essen. Vielleicht einfach nur eine kleinere Menge abtropfen lassen und dafür öfter neuen machen? Es ist halt keinerlei Konservierungszeugs drin.

    Ich mache meinen Kefir halt immer mit H-Milch, kann sein daß er sich deshalb anders benimmt als deiner.

    LG
    Mara

    Huhu!

    Der Belag, der Lump, bildet sich auf'm Frischkäsir. Heute war's nur eine kleine Ecke, die hab' ich großzügig entfernt, alles nochmal durchgerührt und auch davon gegessen - immer noch leckissimo. Die "Lumpenbildung" beginnt auch erst so ab Tag 4, das einfachste wird sein, weniger zu machen.
    Und ich werd's auch mal mit der lustigen Milch probieren, die ist wahrscheinlich per se steriler, evtenuell macht das auch was aus (und pfielleicht schmeckt's auch anders).

    Dank'schön für die Antwort und beste Grüße in den wildeno Sten vonne Erpel ausm zahmenw Esten.
    1,0 Goldbrakel, 0,1 Königsberger, 0,1 Vorwerk, 0,1 Sperber, 0,2 Italiener, 0,2 Mixe, 0,6 Ungarnhühner, 1 Ungarnerpel, 0,1 Rouen Claire, Hunde, Katzen, Schafe, Fliegen (die Mistviecher werden wieder weniger)

  8. #198
    Hühnerhabacht Avatar von Lau Fente
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Auf dem Lande
    PLZ
    983.
    Land
    Huhngarn
    Beiträge
    2.943
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Gockerhuhn Beitrag anzeigen
    Oh wie schön, dass Euch die Bertis schmecken, das habt Ihr echt super gemacht zumal die Temperaturverhältnisse ja etwas schwierig waren.

    Armer Erpel, schon wieder verstrohwittwet
    Orangenen Schimmel hatte ich noch keinen im Kefir, der wird immer zeitnah verbraucht. Falls Dir der Kefir gerade zu viel wird, dann pack die Knöllchen mit etwas Milch in eine kleine Dose und frier sie ein. Wenn Ihr dann wieder vereint seid, kannst Du die Knöllis aufgetaut einfach wieder in frische Milch geben, sie fangen schnell wieder an zu arbeiten.

    Und Glückwunsch zum Megaschlupf, Mara, um diese Superglucke bist Du echt zu beneiden

    LG Gockerhuhn

    Uhu!

    Die Bertis sind echt superlecker, meine wbH ist/war skeptisch ob der olfaktorischen Erlebnisse, aber der Geschmack hat auch sie überzeugt.
    Ich hab', wohl etwas optimistisch, aus allen Kefirknollen neues "Zeugs" angesetzt, aber auch brav aufgeschrieben wer/wie/wann/was. Ich werde forschen und kosten, notieren und probieren. Und einfrieren.
    Und wenn ich es iwann mal schaffe, in deinen mir dankenswerterweise überlassenen Büchern lesen und wenn ich gar nimmermehr weiß wohin mit meiner Zeit, auch noch den Kefirfaden entern (welchen ich bisher geflissentlich überlas, da mir Kefir als eher überbewertet erschien).


    Beste Grüße vo Merpel, der einen Teil der Knollenspender in das Kefirierfach verfrachten wird.
    1,0 Goldbrakel, 0,1 Königsberger, 0,1 Vorwerk, 0,1 Sperber, 0,2 Italiener, 0,2 Mixe, 0,6 Ungarnhühner, 1 Ungarnerpel, 0,1 Rouen Claire, Hunde, Katzen, Schafe, Fliegen (die Mistviecher werden wieder weniger)

  9. #199
    Avatar von Viktor6
    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    2.377
    Servus Erpel,
    vielleicht ist Dein Belag brevibacterium linens Befall.
    Hast Du Limburger/Munster oder sonstigen rot geschmierten Käse in der Nähe
    Deines Kefirs bzw. Frischkäses.
    Der brevi ist bei mir der dominanteste Käseumwandler. Den habe ich leider
    leicht auf meinem Camembert und schönerweise auf meinem Roquefort.

    Der ist völlig harmlos aber ohne Bild ist das natürlich nur ein Verdacht.

    Normalen Frischkäse esse ich immer 1 Woche lang max. 10 Tage, dann ist
    da schwarz-Schimmel drauf. Beim Kefir-Frischkäse habe ich keine Ahnung
    wie lange der sich hält.

    Liebe Grüße
    Dein Blondie

    PS: Zu viel Frischkäse bekommen die Hühner, die machen dann Party!
    Geändert von Viktor6 (09.07.2019 um 15:58 Uhr)
    Newa dadsch a ranning süstem!

Seite 20 von 20 ErsteErste ... 101617181920

Ähnliche Themen

  1. HüFo-Treffen in Minden vom 26. – 28.04.2019
    Von Giesi_mi im Forum HüFo-Treffen
    Antworten: 303
    Letzter Beitrag: 05.05.2019, 09:11
  2. 2. HüFo-Treffen in Ungarn Pfingsten 2018
    Von Lau Fente im Forum HüFo-Treffen
    Antworten: 569
    Letzter Beitrag: 20.01.2019, 08:16
  3. Hüfo-Treffen an Pfingsten '17 in Ungarn
    Von Lau Fente im Forum HüFo-Treffen
    Antworten: 1249
    Letzter Beitrag: 21.08.2017, 21:31
  4. Ungarn-Slowakei, grenzübergreifendes Hüfo-Treffen
    Von Floyd im Forum HüFo-Treffen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 06.11.2016, 20:25
  5. Hüfo-Treffen Pfingsten bei uns?
    Von borderfan im Forum HüFo-Treffen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 20:02

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •