Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Frage zur gemischten Haltung Gänse & Hühner

  1. #1

    Registriert seit
    24.08.2018
    Ort
    nähe Wiesenburg
    PLZ
    14827
    Land
    Brandenburg (süd west)
    Beiträge
    129

    Frage zur gemischten Haltung Gänse & Hühner

    Hallo liebes Forum.
    Ich habe im letzten Jahr erfolgreich 10 Gänse großgezogen. Seit Dezember sind diese in "Alaska" und zum Teil schon verspeist.

    Den Erfolg möchte ich nächstes Jahr wiederholen, und zusätzlich ein kleine Herde (15-20) Brahmas aufziehen.

    Nun meine Frage:
    Die Ställe sind getrennt.
    Soll das beim Auslauf auch geteilt werden, oder können die zusammen in einem Auslauf gehalten werden. Die Fläche ich ca 1300 Qm groß, was vom Platz her sicherlich reichen sollte.

    Ich freue mich auf eure Meinung und Tipps.

    Gruß Jürgen, der alte Mann.

  2. #2
    Avatar von LittleSwan
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    4.496
    na ja, für 10 Gänse ist das jetzt nicht so groß ca. 25 x 50 m ... Die verschiedene Tiere vertragen sich, aber sie brauchen auch genug Möglichkeit, bei Bedarf auszuweichen - nicht nur platzmäßig, auch durch Strukturen im Gelände.

  3. #3

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    134
    Hallo, ich habe schon länger Brahmas und seit letztem Jahr Pommerngänse. Ich hatte sie auch in getrennten Ställen und einem geeinsamen Auslauf gehalten . Das ging auch gut bis zu dem Zeitpunkt als der Gänsenachwuchs halbstarke Teenies wurden. Wir beobachteten immer wieder dass die Hühner immer schlechter und zerrupfter aussahen und wussten nicht so genau wieso bis wir mehrmals beobachteten wie die Gänse auf die Hühner losgingen. Aber gnadenlos. Wenn du Gänse und Hühner halten willst dann mmusst du sie trennen, denn die Gänse neckern die Hühner.

    Mfg. Nicolino

  4. #4

    Registriert seit
    24.08.2018
    Ort
    nähe Wiesenburg
    PLZ
    14827
    Land
    Brandenburg (süd west)
    Beiträge
    129
    Themenstarter
    Hallo Nicolino.
    Danke für den Tipp.
    Meine Gänse werden nur vom Geflügelwagen sein, und keinen Nachwuchs haben. Ist das dann auch so ??
    Oder nur bei dem von dir beschriebenen halbstarken Nachwuchs ??

    Nachzucht habe ich nur bei den Bramas vor, wenn es klappt.


    Gruß Jürgen

  5. #5
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.620
    1300 m² für 10 Gänse ist ein wenig knapp.

    Ich hab einige Jahre Gänse gehalten, davon 1 Jahr gemeinsam mit den Hühner zusammen laufend.

    Für mich keine Option mehr.
    Gänse brauchen Wasser, Bademöglichkeit.Im feuchten vermehren sich Bakterien und Co rasant schnell....was wiederum bei den Hühner dann mal schnell zu Problemen führen kann.

    Von gerupften Hühner rede ich erst gar nicht.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

Ähnliche Themen

  1. Die Hühner/Enten/Gänse Frage...
    Von papapete im Forum Dies und Das
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.03.2017, 06:35
  2. Kuekenfuetterung in einer gemischten Gruppe
    Von juvo im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2015, 21:34
  3. Anfängerfragen zur Gänse Haltung
    Von A2theX im Forum Gänse
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.04.2014, 12:21
  4. Gänse aus Kellerhaltung, bitte Tips zur Haltung
    Von maggiekraut im Forum Gänse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 17:54
  5. Frage zur Haltung
    Von Huhnmama im Forum Wachteln
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 12:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •