Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Legeprobleme

  1. #21
    (geschmacklos) Avatar von Kamillentee
    Registriert seit
    04.02.2009
    Land
    Sachsen
    Beiträge
    10.691
    Andreas,
    den Pfefferzusatz kenne ich nur im Zusammenhang mit Kurkuma.
    Der Darm soll damit aufnahmebereiter für die Kurkuma-Wirkstoffe gemacht werden.
    In fertigen Kapseln gibt es das auch schon so zusammengemischt zu kaufen.
    Aber ich würde nur sehr, sehr wenig Pfeffer nehmen, sonst schadet es dem Darm eher ...
    Futter macht Freunde.

  2. #22
    Avatar von Landhühner
    Registriert seit
    24.09.2016
    Ort
    Wo die Wölfe heulen
    PLZ
    02
    Land
    Sachsen
    Beiträge
    164
    PPS: Erhöht schwarzer Pfeffer generell die Wirksamkeit von gesundheitsförderlichen Zusätzen, oder nur von Kurkuma?

    Das hab ich im Internet gelesen. Google mal Kurkuma und da bekommst du dann auf diversen Seiten der Rat Kurkuma immer mit Peperin, das im Schwarzen Pfeffer ist zu dir zu nehmen, weil der Wirkstoff des Kurkuma sonst nur in ganz geringen Mengen vom Körper verwertet werden kann. Der Pfeffer ist sozusagen der "Katalysator". Übrigens hab ich selbst auch schon die Wirkung vom Kurkuma getestet und mir hat es geholfen.

    Okina75 zu deiner Frage ob Pfeffer generell die Wirkung von gesundheitsfördernden Mitteln erhöht kann ich dir leider nichts sagen


    Kamillentee war schneller
    Geändert von Landhühner (10.01.2019 um 19:27 Uhr)
    0,2 Dresdner, 0,1 Australorps, 0,1 Sundheimer, 0,1 Orpington, 1,6 Lavender Araucana, 1,4 Lavender Araucana / Sundheimer Mixe

  3. #23
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    15.576
    Aber dennoch danke Euch beiden- interessant zu wissen !
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  4. #24

    Registriert seit
    19.05.2010
    Ort
    ` wo de Vugelbeer blüht`
    PLZ
    082XX
    Land
    D - Erzgeb.-Sachsen
    Beiträge
    387
    Zitat Zitat von Landhühner Beitrag anzeigen
    PPS: der Rat Kurkuma immer mit Peperin, das im Schwarzen Pfeffer ist zu dir zu nehmen, weil der Wirkstoff des Kurkuma sonst nur in ganz geringen Mengen vom Körper verwertet werden kann. Der Pfeffer ist sozusagen der "Katalysator". Übrigens hab ich selbst auch schon die Wirkung vom Kurkuma getestet und mir hat es geholfen.

    Okina75 zu deiner Frage ob Pfeffer generell die Wirkung von gesundheitsfördernden Mitteln erhöht kann ich dir leider nichts sagen


    Kamillentee war schneller
    Landhühner
    Ich kenne den Rat unter anderem aus dem Buch "Krebszellen mögen keine Himbeeren"
    darf ich fragen:gegen was hast du Kurkuma mit Pfeffer hilfreich eingesetzt ?
    Mit freundlichen Grüssen Ria

  5. #25
    Avatar von Landhühner
    Registriert seit
    24.09.2016
    Ort
    Wo die Wölfe heulen
    PLZ
    02
    Land
    Sachsen
    Beiträge
    164
    Hallo Ria, also das Krebszellen keine Himbeeren mögen wage ich mal zu bezweifeln, weil meine Nachbarin elendig an Krebs gestorben ist und glaub mir die hatte so viele Himbeeren gegessen, die sie selber im Garten geerntet hat.
    Ich hab mir vor langer Zeit mal beim Aufsteigen aufs Fahrrad das Gelenk vom großen Zeh gezerrt, weil ich bei Glatteis weggerutscht bin. Das hat mit der Zeit immer mehr geschmerzt und als ich vom Kurkuma im Internetz gelesen habe, probierte ich es aus. Es hat ne Weile gebraucht bis es gewirkt hat aber ich bin jetzt schmerzfrei. Anderes Beispiel, meine Mutti hatte ein künstliches Kniegelenk eingesetzt bekommen da hab ich ihr geraten, als sie wieder zu hause war Kurkuma zu essen weil sie immer noch Probleme hatte. Ungefähr eine Woche später rief sie mich an und berichtete mir das sie einen Furunkel, den sie im Genick bekommen hatte, nicht mehr entfernen lassen musste, weil er zurückgegangen war und von selbst abgeheilt ist. Kurkuma wirkt antibakteriell und entzündungshemmend.
    0,2 Dresdner, 0,1 Australorps, 0,1 Sundheimer, 0,1 Orpington, 1,6 Lavender Araucana, 1,4 Lavender Araucana / Sundheimer Mixe

  6. #26
    Avatar von hennehanna
    Registriert seit
    20.08.2016
    Ort
    Waldviertel
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    204
    Themenstarter
    Hallo zusammen

    Die Hühner haben die letzten Wochen 3 Mal die Woche Kurkuma ins Weichfutter bekommen.

    Ich weiß nicht ob es wirklich daran liegt, aber die betreffende Henne hat nun die letzten beiden Tage zum ersten Mal schöne normalgroße Eier mit harter Schale gelegt.
    lg
    Hennehanna

    Schwedische Blumenhühner Appenzeller Barthühner

  7. #27
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    15.576
    Kurkuma "boostet" auf jeden Fall die Gesundheit und Widerstandskräfte. Und da die Leber ja eines der wichtigsten Organe im Körper ist, hat das sicher auch seine Auswirkungen, wenn man mal gezielt was für sie tut .
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hifel für meine Junghenne!: Legeprobleme
    Von flugfisch im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.04.2017, 18:27
  2. Schiefe Junghenne - später mal Legeprobleme möglich?
    Von cimicifuga im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.01.2013, 13:22
  3. Bitte Hilfe - Huhn Durchfall und Legeprobleme
    Von ARRAndy im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.07.2006, 16:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •