Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Impfpflicht Hühner in D

  1. #21
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    11.119
    Der Link enthält veraltete Informationen. In NRW ist die Überwachung der tierärztlichen Hausapotheken vom LANUV wieder zum 1.1.19 zurück an die Veterinärämter gegeben worden. Diese waren schon immer einverstanden mit dem 3-Monats-Abstand, das LANUV war jedoch strikt gegen die Abgabe von Impfstoff an die Privathalter und bestand auf einen 6-Wochen-Abstand.
    Wir können also in NRW wieder deutlich entspannter sein.

    Liebe Grüße

    Frank
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,17 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  2. #22
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    5.219
    Vielleicht auch noch eine kleine Anmerkung von meiner Seite: Ich habe ja immer wieder Kontakt zum Veterinäramt hier. Dort habe ich das Problem auch schon angesprochen, die wissen, dass eine Gesetzesänderung bevorsteht, zudem wissen die, dass auch das mit der Nachweisbarkeit bei manchen Haltern problematisch ist (ich zum Beispiel impfe ja nicht über einen Verein und teile meinen Impfstoff mit andern Haltern). Da wurde mir aber ausdrücklich versichert, dass völlig egal ist, was man auf dem Papier nachweisen kann oder nicht, im Fall der Fälle wird eine Probe genommen (Blut) und der Titer gemessen. Und damit hat man den Nachweis, wer wie impft. Ich hatte ja mal spaßeshalber vor Jahren den Titer nach ich glaube 4 Monaten messen lassen und der war noch sehr gut.

  3. #23

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.039
    Macht es eigentlich einen Unterschied, oder sollte es, ob es ein NC Impfstoff mit gegen IB ist oder nicht?
    1/14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017
    ****suche gold weißgesäumten Wyandotten-Hahn****

  4. #24
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    11.119
    Nur eben der, dass wenn du IB mitimpfst, die Tiere auch dagegen geschützt sind.
    Ich bin bei meinen jetzt verschiedene Impfstoffe durch und habe persönlich die Erfahrung gemacht, das der ND Clone 30 am besten vertragen wird. Und meine IB geimpften Tiere waren dieses Jahr weniger krank bei einem Atemwegsinfekt, der bei meinem Bestand dieses Jahr durchging. (Es war aber keine IB, das weiß ich auf verschiedenen Laborproben).

    Liebe Grüße

    Frank
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,17 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  5. #25

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.039
    Ich meinte das jetzt in Bezug auf den anvisierten kürzeren Impfintervall...
    Die Impfstoffe die hier im Verein ausgegeben werden sind imho ohne IB.
    1/14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017
    ****suche gold weißgesäumten Wyandotten-Hahn****

  6. #26
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    11.119
    Nein, hab grad nachgeschaut, auch für Nobilis Ma5 und Clone 30 wird die Dauer der Immunität in der Fachinformation nur mit 6 Wochen angegeben.

    Liebe Grüße

    Frank
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,17 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  7. #27

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    7.039
    Dankeschön.
    1/14 Große Wyandotten von schwarz-goldgesäumten und spalterbig blau-goldgesäumten Eltern (Schlupftag 18.05.2019) + 2 Gsg-Orpingtondamen aus 2017
    ****suche gold weißgesäumten Wyandotten-Hahn****

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 02.05.2019, 15:19
  2. Keine ND Impfpflicht!?!?
    Von gjeld im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.02.2014, 23:03
  3. Impfpflicht bei Enten
    Von Patrick1 im Forum Enten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 14:21
  4. Impfpflicht in Österreich?
    Von nanook im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 07:54
  5. Landesbauernverband fordert eine Impfpflicht für Geflügel
    Von grünschnabel im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.01.2006, 12:48

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •